Erfolgreiche FORT FUN Abenteuerland Saison geht zu Ende

Der Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland wirft einen Blick zurück auf das Jahr 2021 und zieht eine positive Bilanz. Neuheiten und Events für Jung und Alt haben die Saison zu einer rundum erfolgreichen Saison gemacht. 2022 steht ganz im Zeichen des 50 jährigen Jubiläums mit vielen Highlights und Überraschungen.

Fotos: FORT FUN

Das Jahr 2021 war vollgepackt mit Neuheiten, Events und Aktionen. Dank der Erfahrungen aus dem Vorjahr konnte sich das FORT FUN Team auf die Saison einstellen und einen sicheren Parkbesuch für kleine und große Gäste anbieten. „Diese Saison war definitiv wieder eine Herausforderung, aber wir sind aus dem Jahr 2020 gestärkt heraus gegangen und konnten unsere Erfahrungen mit einfließen lassen“, resümiert Geschäftsführer Andreas Sievering. Pünktlich zum Start wurde die Neugestaltung am Wild River mit dem Einzug der Beaver & Bear Company eröffnet. Wenige Schritte vom Wild River entfernt wurde die Adventure Area zum Toben und Spielen freigegeben. Investiert wurde, mit der Installation eines neuen Videosystems, ebenfalls in die Sicherheit an der Sommerrodelbahn Trapper SLIDER.

Natürlich sind 2021 auch die FORT FUN Events nicht zu kurz gekommen. Die FORT FUN Summer School war für ausgewählte Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Zeit. Das Nachhaltigkeits-Event im August überzeugte spielerisch mit Ständen über faire Projekte der FORT FUN Partner. Richtig bunt wurde es wieder beim Mexican Summer, dem Sommerfest für die ganze Familie. Schaurig schöner Abschluss war das FORT FEAR Horrorland, das dieses Jahr mit dem letzten Kapitel der Misty Ville Horror Story das Ende der beliebten Geschichte um Misty Ville eingeläutet hat.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Saison 2021. Mit Blick auf die schwierige Situation, gekennzeichnet durch Arbeitskräftemangel, erhöhte Corona Auflagen und steigende Inflation, haben wir als Team alles gegeben, um unseren Gästen neue Highlights, spannende Events und einen rundum tollen Tag im FORT FUN zu ermöglichen“, so Sievering. „Dies ist uns auch meist gelungen und wir konnten, trotz nochmals drei Wochen späterer Öffnung als 2020, die Besucherzahlen der letzten Saison fast halten und das betriebswirtschaftliche Ergebnis sogar steigern.“ In den Wintermonaten wird allerdings kein FORT FUN Christmas Land stattfinden. Auch die FORT FU N L.A.B.S. werden die Türen nicht öffnen. „Die Lage spitzt sich wieder zu und wir haben kaum Planungssicherheit“, erklärt der FORT FUN Geschäftsführer. Damit FORT FUN Fans aber trotzdem in Weihnachtsstimmung kommen, wird es auf Facebook und Instagram wieder einen kunterbunten Adventskalender mit tollen Preisen geben.

Auch erste Hinweise auf das Jubiläumsjahr 2022 verstecken sich hinter dem ein oder anderen Türchen des Adventskalenders. „2022 ist ein ganz besonderes Jahr im FORT FUN Abenteuerland,“ verrät Marketingleiter Dijamant Neziraj. „Im nächsten Jahr besteht der Park schon seit 50 Jahren und das ist ein ganz besonderer Grund zu feiern.“ Kleine und große Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf jede Menge Events wie z. B. das Best of FORT FEAR Horrorland freuen. Das FORT FUN Maskottchen Funny Fux macht sich außerdem diesen Winter noch auf die Reise, um für das Jubiläumsjahr neue Erfahrungen zu sammeln und spannende Bekanntschaften zu knüpfen. Seine Erlebnisse können auf den FORT FUN Social Media Kanälen verfolgt werden. Im neuen Look erscheint 2022 auch die FORT FUN Website. „Unsere Gäste dürfen zum Saisonstart am 9. April gespannt sein. Es wird eine Menge tolle Aktionen und Neuigkeiten geben“, verrät Neziraj mit einem Augenzwinkern.

Mehr Information finden sich auf Facebook, Instagram, YouTube und natürlich auch auf der Website, die bis zum Saisonstart auch im alten Look noch alles Wichtige rund um den Park bereithält.