Termine

Okt
5
Mi
2022
Godsmack @ Palladium
Okt 5 um 20:00

Mit drei Nummer-eins-Alben, vier Grammy-Nominierungen sowie dem Rekord als Rock-Act mit den meisten Top-10-Radio-Hits in den US-amerikanischen Single-Charts darf man Godsmack aus Boston, Massachusetts, getrost zu den großen Legenden des Hardrock zählen. Seit 1995 ist die Band aktiv und hat in dieser Zeit über 20 Millionen Alben weltweit verkauft. Auch ihr bislang letzter Longplayer „When Legends Rise“ aus dem Jahr 2018 stieg unmittelbar in die Top 10 der US-Billboard Charts ein und wurde mit Gold ausgezeichnet. Nun steht das nächste Kapitel an, denn seit Januar befindet sich die Band im Studio, um ihr achtes Album aufzunehmen. Anschließend gehen Godsmack auf Welttournee, in deren Rahmen sie im Oktober dieses Jahres auch nach Deutschland kommen, um die Bühnen in Köln, Offenbach, Berlin und München zu rocken.

Als Sully Erna 1995 beschloss eine neue Rockband zu gründen, hatte er bereits rund 20 Jahre im Rockbusiness verbracht. Nach einigen Positionswechseln in der Frühphase nahmen Godsmack 1997 ihr Debüt auf, hier noch mit Erna am Schlagzeug, da kein Drummer länger bleiben wollte als ein paar Wochen. Zunächst verkauften sie ihre erste Platte im Eigenvertrieb sowie auf Konzerten an der US-Ostküste, bis eine Plattenfirma auf sie aufmerksam wurde und das Debüt „Godsmack“ 1998 noch einmal offiziell veröffentlichte. Das Album stieg unmittelbar bis auf Platz 22 der US-Billboard Charts. Quasi über Nacht avancierten Godsmack zur heißesten neuen Band zwischen Hardrock, Heavy Metal und Post-Grunge.

Schon mit dem Nachfolger „Awake“ stiegen Godsmack im Jahr 2000 zu den Hit-Garanten des US-Rock auf. Erstmals schafften sie es mit dem Album in die Top 5 der US-Charts und erreichten Doppel-Platin-Status. Im Jahr darauf erhielten sie ihre erste von bislang vier Grammy-Nominierungen, die Welttournee geriet zu einem phänomenalen Erfolg. Seither sind Godsmack von der Landkarte des harten Rock nicht mehr wegzudenken. Die drei folgenden Alben „Faceless“ (2003), „IV“ (2006) sowie „The Oracle“ (2010) erreichten allesamt die Spitzenposition der US-Charts und auch die Singles waren durchweg erfolgreich. 17 Songs schafften es in den US-Rock-Radio-Charts unter die Top 5, elf davon sogar bis an die Spitze.

Im Zuge der Veröffentlichung ihres sechsten Albums „1000hp“ im Jahr 2014 wurde ihnen eine besondere Ehre zuteil: Der Bürgermeister von Boston, Marty Walsh, erklärte den 6. August offiziell zum „Godsmack Day“. Seither feiert die Stadt in jedem Jahr an diesem Datum einen ihrer erfolgreichsten Künstler.

Mit ihrem bislang letzten Longplayer „When Legends Rise“ besannen sich Sully Erna, Gitarrist Tony Rombola, Bassist Robby Merrill sowie Schlagzeuger Shannon Larkin ganz auf ihre Anfänge und ursprünglichen Stärken. Hierfür gab es einen besonderen Grund: Das Debütalbum feierte rund um die Veröffentlichung von „When Legends Rise“ seinen 20. Geburtstag, für die Band schloss sich damit ein Kreis. Was dies nun für die kommende Platte bedeutet, ist derzeit noch offen. Es bleibt vorerst also spannend rund um einen der bedeutendsten Acts der zeitgenössischen US-Rock-Szene. Doch im Oktober 2022 sind die neuen Songs dann endlich live zu erleben, unter anderem in Köln, Offenbach, Berlin und München.

Skáld @ Club Volta
Okt 5 um 20:00

Ihren ersten Auftritt hatten Skáld auf dem Wacken Open Air 2019, jetzt kündigt die französische Neo-Folk-Band im Rahmen ihrer Europa-Daten auch ihre erste richtige Deutschland-Tournee an. Unter der Regie von Komponist und Produzent Christophe Voisin-Boisvinet werden Justine Galmiche, Pierrick Valence und Mattjö Haussy in folgenden Städten zu sehen sein: in Köln am 5. Oktober 2022 im Club Volta, in Hamburg am 6. Oktober 2022 im Gruenspan, in München am 22. Oktober in der Backstage Halle und in Berlin am 23. Oktober 2022 im Columbia Theater.

Das einzigartige Musikprojekt Skáld, 2018 gegründet, bezieht seine Inspiration aus der nordischen Mythologie und wird von einer Gruppe wirklicher Enthusiasten entwickelt: Alles beginnt mit dem französischen Produzenten und Komponisten Christophe Voisin-Boisvinet, den das Schicksal eines Tages mit einem Gesangstrio mit extrem ungewöhnlichen und faszinierenden Stimmtimbres zusammenführt: Justine Galmiche, Pierrick Valence und Mattjö Haussy. Gemeinsam beschließt man, der Poesie der so genannten Skalden – der traditionellen Geschichtenerzählern des frühzeitlichen Skandinaviens – und ihren jahrhundertealten Sagen über die Heldentaten der Wikinger und ihrer Götter neues Leben einzuhauchen. Bereits die Debütsingle “Rún” bringt es auf YouTube bis Ende 2020 auf etwa 24 Millionen Streams. Dafür erhält die Band einen Silver Award für mehr als 100.000 Abonnenten. Am 20. September 2019 erscheint ihr Debütalbum “Vikings Chant” über das Majorlabel Universal Music in Deutschland. Das Album war bereits im Februar 2019 unter dem Titel “Le Chants de Vikings” in Frankreich auf den Markt gekommen, wo es auf Platz 33 und in Deutschland dann später Platz 55 der Charts erreicht. Nach diesen Erfolgen treten sie u.a. auf großen Festivals wie dem deutschen Wacken Open Air, dem französischen Hellfest, dem britischen Castle Party Festival, dem spanischen Rock Oz’Arènes sowie dem russischen Imandra Viking Fest auf, wo sie bestens ankommen; denn schon während ihrer TV-Auftritte reißt die Band ein Millionenpublikum im zweistelligen Bereich von den Sitzen. Mit ihrem zweiten Studioalbum “Vikings Memories” lassen Skáld 2020 die Elemente Erde und Feuer hinter sich und konzentrieren sich stattdessen aufs Wasser: Sie folgen dem Ruf der Meere mit brandneuen Kompositionen, einem Abstecher in neue epische Klangwelten.

Der Sound von Skáld lebt vor allem vom atemberaubenden Kontrast der Gesangsstimmen: die warme, eindringliche Stimme von Justine Galmiche trifft auf den kehlig-kräftigen Stimmklang von Pierrick Valences Gesang. In den episch orchestrierten Arrangements bringen Skáld keltische Einflüsse mit Elementen der World Music zusammen. Der besondere Skáld-Sound lebt aber auch von seiner breiten Palette unterschiedlichster Originalinstrumente: Tribal-Percussions, Schamanentrommeln oder Tierknochen bis hin zu traditionellen Seiteninstrumenten wie der Lyra, der Talharpa, der Citole, dem Jouhikko oder verschiedenen Harfen-Formen vermitteln eine Übersicht über die unglaubliche musikalische Vielfalt skandinavischen Kulturerbes. Dieser Ansatz macht aber nicht vor der Neuzeit halt, denn Skáld haben auch aufregende Coverversionen im Gepäck, darunter Coverversionen von „Seven Nation Army“ (The White Stripes), „Riders On The Storm“ (The Doors) sowie „High Hopes“ (Pink Floyd). Mit ihrem fundierten Wissen über Musik, Sprache und das Leben in der Wikinger-Ära nehmen sie den Hörer mit auf eine aufregende Reise tausend Jahre zurück in die Vergangenheit. Skáld machen ihre berüchtigten Langschiffe klar, um auf den gleichen Routen in See zu stechen, auf denen schon ihre Vorväter fremde Länder eroberten. Sie erzählen von blutigen Schlachten, von unerschrockenen Kämpfern, von geheimnisvollen Priesterinnen und schließlich vom rauschenden Festmahl an der mythenumwehten Tafel der nordischen Götterväter. Herzlich willkommen in der faszinierenden Welt von Skáld!

Okt
6
Do
2022
Booz @ YUCA
Okt 6 um 20:00

Foto: Tim Erdmann

BOOZ am 24.11.21 im Yuca muss leider auf den 06.10.2022 verlegt werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Der in Hamburg geboren und aufgewachsene Booz macht seit über 10 Jahren Musik. Er ist der geborene Entertainer, tanzte auf internationalen Crump-Festivals, spielte Rollen in Kinofilmen und Serien, unter anderem bei „Skylines“ auf Netflix, und stand bereits mit Rapgrößen wie Kool Savas, Jan Delay und Samy Deluxe auf der Bühne.

Mitte 2019 veröffentlichte er seine EP „DER BOY“ und spielte auf dem Splash Festival, bei dem er den Fans ordentlich einheizte.

Doch auch nach seiner EP wurde es nicht ruhig um den Hamburger: er veröffentlichte weiter fleißig Singles und flog in der Welt umher um Inspiration zu tanken und mit Viva Con Agua in Uganda für den guten Zweck zu kämpfen.

Nun, nach langer Arbeit, wird er endlich sein Debut-Album „RACHEL“ veröffentlichen. Dabei zeigen seine bisher releasten Songs eine weite Bandbreite der musikalischen Darbietung auf: ob Live-Brecher, die das Publikum um den Verstand bringen oder ruhigere Songs, die einen fernöstlichen Vibe mit sich bringen.

Booz ist vielseitig und macht somit neugierig auf das Debüt. Dieses wird unter anderem durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Okt
7
Fr
2022
Deine Lakaien @ Theater am Tanzbrunnen
Okt 7 um 19:30
DL_PRESS_01

Foto: Joerg Grosse Geldermann

Die Show von Deine Lakaien muss COVID-19-bedingt leider verschoben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Liebe Freunde,

wie Ihr seht, sind wir im Oktober und Dezember nächsten Jahres auf Tour und auch dieses Mal wieder in wunderschönen Konzertsälen. Anlass dazu wird ein neues Studioalbum sein, an dem wir schon seit geraumer Zeit arbeiten. Da der Albumtitel und das Artwork bei uns immer zuletzt festgelegt werden, haben wir leider noch kein Tourmotto und keine Bilder für die Ankündigung. Lasst Euch also überraschen! Was das Album betrifft, so können wir hier zumindest berichten, dass es die wohl umfangreichste Produktion wird, die wir jemals getätigt haben. Wenn Ihr also ein Ticket für den Weihnachtlichen Gabentisch erwerbt, können wir Euch hoffentlich damit auch die Vorfreude auf kommende Überraschungen bescheren. Wir freuen uns auf das Album, auf die Konzerte und auf Euch!

Eure Lakaien, Ernst und Alexander

Levellers @ Gloria Theater
Okt 7 um 19:30

Foto: Steve Gullick

Das Konzert der Levellers wurde von 08.10.21 auf den 07.10.22 verlegt. Tickets behalten für das Nachholkonzert ihre Gültigkeit!

[Das Konzert der Levellers im Gloria (ursprünglicher Termin 09.10.20) wird auf den 08.10.2021 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!]

LEVELLERS sind seit mehr als 30 Jahren dabei und mischen nach wie vor vorne mit. Sie waren – und sind – immer noch eine der besten Live Bands und man darf sich auf ein neues Studioalbum freuen, welches für 2020 geplant ist. Über die Jahre hinweg hat die Folk-Rock-Band aus Brighton viele Masken getragen; einige davon selbstgemacht, andere aufgezwungen. Doch obwohl ihr Status sich über Jahrzente entwickelt hat, gibt es eine Konstante in ihrer Musik: ein Fundament aus Menschlichkeit.

LEVELLERS spielen 2020 eine exklusive Show in Köln.

Luciano @ LANXESS arena
Okt 7 um 20:00

Luciano verschiebt seine AQUA Tour auf 2022. Grund sind die unterschiedlichen Corona-Regelungen in den verschiedenen Bundesländern, die eine adäquate Abwicklung der Tour für die Veranstalter unmöglich machen. Der neue Termin für Köln ist der 07. Oktober 2022. Anbei zitiert die LANXESS arena das Statement des Veranstalters:

„Liebe Luciano Fans,

leider müssen wir euch verkünden, dass wir aufgrund anhaltender Einschränkungen die insbesondere für Veranstaltungen gelten, die AQUA Tour verschieben müssen. Um euch die nötige Planungssicherheit zu gewährleisten haben wir in den letzten Tagen und Wochen intensiv an neuen Dates gearbeitet und freuen uns umso mehr, nun endlich die neuen Termine finalisiert zu haben. Wir zogen alles in Erwägung, um dennoch dieses Jahr gesetztes konform die Tour zu spielen. Doch leider kann die AQUA Tour erst Oktober 2022 nachgeholt werden. Selbstverständlich bleiben eure erworbenen Tickets weiterhin gültig. Ein Umtausch ist nicht notwendig und gelten weiterhin für die jeweilige Stadt.

„Members, ich habe die letzten Wochen viel mit meinem Team diskutiert und wir haben uns den Kopf zerbrochen wie man die anstehende AQUA Tour realisieren kann, so dass es für alle Sinn macht. Wir haben uns aber mit schweren Herzen dazu entschieden die Tour auf nächstes Jahr zu verschieben. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Die Corona Regeln lassen es aber aktuell einfach nicht zu, dass ich mit ALLEN Membern feiern kann und das ist mir das aller Wichtigste. Im Sommer gibt es noch mal ein paar Überraschungen und bis dahin freu ich mich auf Oktober 2022,“ lässt Luciano seine Fans auf Instagram wissen.

Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Bei Fragen gerne unter info@streetlife-international.com melden.“

Okt
9
So
2022
Lil Tecca @ Die Kantine
Okt 9 um 20:00

Foto: CAA

Das Konzert von LIL TECCA in der Kantine wird vom 25.01. auf den 09.10.2022 verlegt.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Der US-Amerikaner Lil Tecca ist zurück mit seinem Follow-Up Album We Love You Tecca 2. Im Januar 2022 geht der Rapper auf große Tecca Loves You Tour und spielt auch drei Shows in Deutschland.

Sein Durchbruch erlangte der 19-jährige Künstler mit seinem Track „Ransom“ im Frühjahr 2019, der sich mit über 1 Milliarde Streams schnell zum Hit entwickelte, #4 der Billboard Top 200 erreichte und ein paar Monate später auch Einzug in die deutschen Charts erhielt (Spitzenposition #44). Kurz darauf erschien sein erstes, mit Platin ausgezeichnetes, Mixtape We Love You Tecca. Im Jahr 2020 legte Lil Tecca das Album „Virgo World“ nach, welches Kollaborationen mit den Rap-Größen Lil Durk, Polo G und Lil Uzi Vert enthielt und in die Top Ten der Billboard Top 200 schoss. Mit seinem aktuellen Album We Love You Tecca 2 ist er nächstes Jahr dann in Köln, Hamburg und Berlin live zu erleben.

„Ich habe das Gefühl, dass unsere Generation aus dem Nichts auftauchen wird, ganz plötzlich“, sagt der Gen-Z Rapper. „Wenn es soweit ist, wird sich jeder fragen: ‘Yo, was ist das alles?’ Ich möchte das Gesicht dieser Generation sein, die sich direkt vor den Augen der Welt entfaltet. Die Zukunft ist jetzt.“

Okt
11
Di
2022
Ariel Posen @ JAKI
Okt 11 um 20:00

ARIEL POSEN am 11.02. im Jaki muss auf den 11.10.2022 verlegt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Zuletzt konnte man den kanadischen Virtuosen an der Slide-Gitarre vor zwei Jahren mit The Bros Landreth in Deutschland live erleben, nun kündigt Ariel Posen für Februar 2022 seine Rückkehr auf die deutschen Bühnen mit Auftritten in Köln (11.2.), Berlin (12.2.) und Hamburg (13.02.) an. Karten für die drei Konzerte sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. (Alle Termine und Ticketinfos weiter unten.) Ariel Posens Musik nimmt den Raum zwischen den Genres ein. Es ist ein sehr rootsiger Sound, der zu seinen Einflüssen nickt – Heartland Rock & Roll, elektrifizierter Americana, blue-eyed Soul, R & B, Beatles-inspirierter Pop -, während er sich weiter vorwärts bewegt und Posen in ein Territorium drängt, das einzigartig für ihn ist. Mit seinem aktuellen Soloalbum „Headway“ nimmt der Songwriter und Virtuose an der Slide-Gitarre eine Bestandsaufnahme seines persönlichen und musikalischen Fortschritts vor. Als lebenslanger Musiker gibt es nur wenige Rollen, die Ariel Posen nicht gespielt hat. Obwohl Posen in Winnipeg geboren wurde, verbrachte er einen Großteil seiner Kindheit auf Reisen und reiste mit seinen Musikereltern von Show zu Show. Mit 9 Jahren begann er Gitarre zu spielen und startete eine Karriere, in der er schließlich für seine eigenen Auftritte um die Welt reiste, darunter auch Shows als Mitglied der mit dem Juno Award ausgezeichneten Roots-Rock-Band The Bros. Landreth. Einige Zeit später begann Posen an einem eigenen Album zu arbeiten und verfolgte seine neuen Songs in demselben Studio, in dem seine Eltern einst ihre Alben aufgenommen hatten. Das 2018 veröffentlichte Album „How Long“ markiert Posens lang erwartetes Solo-Debüt und zeigt nicht nur seine Fähigkeiten als Instrumentalist, sondern auch seine Talente als vielseitiger Songwriter. Wenn „How Long“ seine Einführung in die Welt der Roots-Musik gewesen wäre, dann wäre sein neues am 5. März via Manitoba Film & Music erschienenes Werk „Headway“ etwas anderes: eine scharf definierte Momentaufnahme eines Musikers, der seinen Sound wirklich kristallisiert hat. Wie der Titel schon sagt, dreht sich bei „Headway“ alles um Wachstum. Ariel Posen, der bereits als Frontmann, Multiinstrumentalist und Produzent gefeiert wurde, erreicht mit seinem zweiten Album eine neue Bestmarke – ein Album, das vor allem das Songwriting in den Vordergrund stellt und den Fortschritt eines lebenslangen Musikers zeigt, der sich noch mitten in einer Aufwärtsbewegung befindet.

“he comes across like a laidback Springsteen, building an anthemic groove.” – Rolling Stone
“Ariel Posen is guitar’s man for all seasons – he’s got the songs and the voice but he’s also a stellar slide guitarist with a gutsy, expressively melodic style”– Guitarist Magazine UK
“Posen is a rare breed of guitar player. He has managed to meld a keen sense of theory and half a centuries worth of influences into a unique style that is all his own.” – Reverb.com

Lord of the Dance @ Westfalenhalle
Okt 11 um 20:00

Foto: Brian Doherty

Es ist ein besonderer Tag für alle Fans von „Lord of the Dance“ und Michael Flatley dürfte mit seiner heutigen Ankündigung weltweit für Begeisterung sorgen: Die seit 25 Jahren generationsübergreifend populäre Bühnen-Tanzshow „Lord of the Dance“ kehrt 2022 anlässlich ihres großen Jubiläums ins Rampenlicht zurück.

Es ist die erfolgreichste tourende Show in der Geschichte der Unterhaltungsbranche und sie genießt ein ausgezeichnetes internationales Renommee: Seit seiner Uraufführung hat „Lord of the Dance“ mehr als 1.000 Venues auf der ganzen Welt besucht und mehr als 60 Millionen Menschen in 60 Ländern auf allen Kontinenten begeistert. Die atemberaubende, mitreißende, magisch wirkende Show wurde binnen kürzester Zeit zu einer der erfolgreichsten Tanzproduktionen der Welt.

Die abenteuerliche Reise zu „Lord of the Dance“ begann mit Michael Flatleys Traum, die größte irische Tanzshow der Welt auf die Beine zu stellen. Und mit großer Entschlossenheit, Mut, dem unbedingten Glauben an sich selbst, Ehrgeiz, Fleiß und natürlich einem unglaublichen Talent schaffte der amerikanische Ausnahmetänzer mit irischen Wurzeln etwas, das der Welt den Atem stocken ließ: Mit seiner spektakulären Pausenaufführung beim Eurovision Song Contest im Jahr 1994 sorgte er mit einer überwältigenden Performance für Standing Ovations und stellte damit sogar das eigentliche Event in den Schatten. Der Rest ist Geschichte und eindrucksvoller Beweis für Flatleys Überzeugung, dass „nichts unmöglich ist. Folge deinen Träumen.”

Die Fans können sich auf eine fantastische Reise mit einer kompletten Neu-Inszenierung, raffinierten Kostümen und sensationellen Choreografien sowie auf modernste Technik, Lichteffekte und zahlreiche Überraschungsmomente freuen: 40 der weltweit herausragendsten jungen Tänzerinnen und Tänzer werden unter der Regie von Michael Flatley und mit neuer Musik des Komponisten Gerard Fahy eine Show präsentieren, die das Beste aus Tradition, Entertainment, Musik und Tanz miteinander vereint. Die Tickets sind ab sofort über www.eventim.de erhältlich.

Michael Flatley kommentiert: „Ich kann es kaum erwarten, ‚Lord of the Dance‘ 2022 wieder in die deutschen Veranstaltungshallen zu bringen und habe das Gefühl, dass dies die wichtigste Tournee in unserer 25-jährigen Geschichte ist! Die Rückkehr der Kunst und Kultur in unser Leben ist so unglaublich wichtig und ich hoffe sehr, dass die Tournee dazu beitragen wird, die Lebensgeister der Menschen wiederzuerwecken und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.”

Okt
12
Mi
2022
Ayo. @ Kulturkirche Köln
Okt 12 um 20:00

Das Konzert von AYO am 11.01.22 wird in den Oktober verlegt und findet nun am 12.10.22 in der Kulturkirche statt.
Eure Tickets behalten ihre Gültigkeit.

AYỌ kündigt für Mai 2020 vier Konzerttermine in Deutschland an. Die charismatische Sängerin war zuletzt im April 2018 in deutschen Clubs zusehen. Inzwischen arbeitete sie an ihrem sechsten Studioalbum, das Ende Januar veröffentlicht werden wird. Mit ‘Beautiful’ erschien im Oktober bereits die erste Single. AYỌ aka Joy Olasunmibo Ogunmakin wurde in Köln als Kind eines nigerianischen Vaters und einer Romani Mutter geboren und saugte schon früh die musikalischen Traditionen ihrer Eltern auf. Ihre Musik ist beeinflusst von amerikanischem Soul, Reggae und Afro Beat, wofür nicht zuletzt die gewaltige Plattensammlung ihres Vaters verantwortlich ist. Schon AYỌs Debütalbum stieg in die amerikanischen Billboard Charts ein und erreichte in mehreren Ländern die Top Ten, u.a. in Frankreich und Italien. Ihr zweites Album “Gravity at Last” erreichte sogar Platz 1 in Frankreich. Mittlerweile hat AYỌ mehr als 1,5 Millionen Platten in 40 Ländern verkauft und gewann diverse prestigeträchtige europäische Musikpreise.

Okt
14
Fr
2022
Anthrax @ Turbinenhalle 2
Okt 14 um 20:00

Foto: Jimmy Hubbard

Sie sind Urgesteine des Thrash-Metal und haben mittlerweile 40 Jahre Bandgeschichte auf dem Buckel. Aufhören ist deshalb aber noch lange keine Option. Anthrax nehmen stattdessen wieder Fahrt auf und haben jüngst bestätigt, dass sie im Rahmen ihres 40-jährigen Jubiläums im Herbst nächsten Jahres vier Konzerte in Deutschland spielen.

“It sure has been a long time since we rock’n’rolled in the UK and Europe“, so Drummer Charlie Benante. “But we’re coming back soon to bring the noise to all of you guys. Being that we can’t get over there until 2022, we’re going to make sure that every show will be an eventful one. We won’t just be playing four decades of songs to celebrate our ongoing 40th anniversary – hey, we’ll be giving YOU some history! – but we just might have some brand new ones for you as well. Can’t wait to see all your happy, smiling faces!!!”.

Tief verwurzelt im Thrash-Metal, waren Anthrax Anfang der 80er maßgeblich an der Etablierung dieses Genres beteiligt. Obwohl die Band um Sänger Joey Belladonna auch heute noch zu den größten Thrash-Metal-Bands zählt und bereits vor langer Zeit Kultstatus erreichte, präsentieren sich die New Yorker Musiker – von denen Gitarrist Scott Ian als einziger noch die Ursprungsbesetzung vertritt – noch immer so experimentierfreudig wie zu ihrer Hochphase. Für ihren unverkennbaren Stil, für den sie Heavy-Metal auch gern mal mit Crossover-Elementen kombinieren, werden sie nun schon seit vier Dekaden von ihren Fans verehrt und von Kritikern stets gelobt. Seit ihrem Debüt „Fistful Of Metal“ aus dem Jahr 1984 lieferten Anthrax ein Erfolgsalbum nach dem nächsten und spielen auf den größten Bühnen dieser Welt. Vor fünf Jahren erschien das letzte Studioalbum „For All Kings“, mit dem die Kultband nach stilistischen Ausflügen wieder zu ihrem musikalischen Ursprung zurückkehrte: Kreischende Gitarrenriffs schwirren über einer schreddernden Rhythmusgitarre und donnernden Drums. Vor drei Jahren präsentierten Anthrax schließlich ihre legendäre zweistündige Live-DVD „Kings Among Scotland“, auf der uns die Band auch hinter die Kulissen blicken lässt.

Im Oktober 2022 kommen Joey Belladonna (Gesang), Scott Ian (Leadgitarre), Frank Bello (Bass), Charlie Benante (Schlagzeug) und Jon Donais (Gitarre) nach Oberhausen, Leipzig, Frankfurt und Stuttgart, um ihre Fans auf eine musikalische Reise durch 40 Jahre Anthrax mitzunehmen. Municipal Waste werden sie auf ihrer Deutschlandtour begleiten und die Konzerte eröffnen. Seit Anfang der 2000er begeistert die Crossover-Band aus Virginia mit ihrem energiegeladenen Metal. Ein Geheimtipp sind sie schon lange nicht mehr. Ihr Debüt gaben Municipal Waste im Jahr 2003 mit „Waste ‘em All“. Zuletzt erschien vor vier Jahren das Werk „Slime And Punishment“.

Lord of the Dance @ König-Pilsener-Arena
Okt 14 um 20:00

Foto: Brian Doherty

Es ist ein besonderer Tag für alle Fans von „Lord of the Dance“ und Michael Flatley dürfte mit seiner heutigen Ankündigung weltweit für Begeisterung sorgen: Die seit 25 Jahren generationsübergreifend populäre Bühnen-Tanzshow „Lord of the Dance“ kehrt 2022 anlässlich ihres großen Jubiläums ins Rampenlicht zurück.

Es ist die erfolgreichste tourende Show in der Geschichte der Unterhaltungsbranche und sie genießt ein ausgezeichnetes internationales Renommee: Seit seiner Uraufführung hat „Lord of the Dance“ mehr als 1.000 Venues auf der ganzen Welt besucht und mehr als 60 Millionen Menschen in 60 Ländern auf allen Kontinenten begeistert. Die atemberaubende, mitreißende, magisch wirkende Show wurde binnen kürzester Zeit zu einer der erfolgreichsten Tanzproduktionen der Welt.

Die abenteuerliche Reise zu „Lord of the Dance“ begann mit Michael Flatleys Traum, die größte irische Tanzshow der Welt auf die Beine zu stellen. Und mit großer Entschlossenheit, Mut, dem unbedingten Glauben an sich selbst, Ehrgeiz, Fleiß und natürlich einem unglaublichen Talent schaffte der amerikanische Ausnahmetänzer mit irischen Wurzeln etwas, das der Welt den Atem stocken ließ: Mit seiner spektakulären Pausenaufführung beim Eurovision Song Contest im Jahr 1994 sorgte er mit einer überwältigenden Performance für Standing Ovations und stellte damit sogar das eigentliche Event in den Schatten. Der Rest ist Geschichte und eindrucksvoller Beweis für Flatleys Überzeugung, dass „nichts unmöglich ist. Folge deinen Träumen.”

Die Fans können sich auf eine fantastische Reise mit einer kompletten Neu-Inszenierung, raffinierten Kostümen und sensationellen Choreografien sowie auf modernste Technik, Lichteffekte und zahlreiche Überraschungsmomente freuen: 40 der weltweit herausragendsten jungen Tänzerinnen und Tänzer werden unter der Regie von Michael Flatley und mit neuer Musik des Komponisten Gerard Fahy eine Show präsentieren, die das Beste aus Tradition, Entertainment, Musik und Tanz miteinander vereint. Die Tickets sind ab sofort über www.eventim.de erhältlich.

Michael Flatley kommentiert: „Ich kann es kaum erwarten, ‚Lord of the Dance‘ 2022 wieder in die deutschen Veranstaltungshallen zu bringen und habe das Gefühl, dass dies die wichtigste Tournee in unserer 25-jährigen Geschichte ist! Die Rückkehr der Kunst und Kultur in unser Leben ist so unglaublich wichtig und ich hoffe sehr, dass die Tournee dazu beitragen wird, die Lebensgeister der Menschen wiederzuerwecken und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.”

Okt
15
Sa
2022
Die Prinzen @ LANXESS arena
Okt 15 um 20:00

Foto: Sven Sindt

Die Erfolgsbilanz liest sich über allen Maßen beeindruckend: fünf Millionen Konzertbesucher, elf veröffentlichte Studioalben, sechs Millionen verkaufte Tonträger und nebenbei platzieren sich „Die Prinzen“ mal eben in der Champions League des Deutschen Pops. Ihre Hits wie „Millionär“, „Küssen verboten“, „Alles nur geklaut“ oder „Deutschland“ waren so erfolgreich, dass sie auch heute noch jeder mitsingen kann.

Kein Wunder also, dass Sebastian Krumbiegel, Tobias Künzel, Wolfang Lenk, Jens Sembdner, Henri Schmidt, Mathias Dietrich und Alexander „Ali“ Zieme mit zahlreichen Preisen und zig Goldenen Schallplatten ausgezeichnet wurden, darunter zweimal den „Echo“, die „Goldene Stimmgabel/Goldene Europa“, „Deutscher Musikpreis“, Europäischer Kulturpreis für gesellschaftliches Engagement“ und der „Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises“.

Bei so einem Erfolg lässt ein Album und eine Jubiläumstournee nicht lange auf sich warten. Mit der ersten Singleauskopplung „Dürfen darf man alles“ aus ihrem neuen Album „Krone der Schöpfung“ (VÖ: 28.05.21) läuten „Die Prinzen“ ihr 30-jähriges Jubiläum ein! Auch 2021 vereint das Septett aus Leipzig gekonnt eingängige Melodien mit einem zeitgemäßen frischen Sound und Texten, die zum Nachdenken anregen. In jedem Song bringen die Prinzen die einzigartige Magie und Atmosphäre zur vollen Entfaltung. Die Leipziger Stimmwunder präsentieren ein überaus geschmackvoll zusammengestelltes Programm aus zeitlosen Hits, sowie die zwölf neuen Songs aus dem neuen Album. Jetzt endlich kommen „Die Prinzen“ 2022/2023 mit „30 Jahre – 30 Hits – 30 Städte“ auf große Jubiläumstournee. Am 15.10.2022 werden sie in der Kölner LANXESS arena ihre Bühnenshow präsentieren.

Sasha @ Palladium
Okt 15 um 20:00

Foto: Jens Koch Photography

It’s Showtime! Mit „This Is My Time – Die Show!“ präsentiert das authentische Multitalent SASHA ab Herbst 2022 sein außergewöhnliches und absolut neuartiges Bühnenprogramm über sein Leben. In enger Zusammenarbeit mit Thomas Hermanns (Regie) wurde eine Produktion erschaffen, die es in dieser Form in Deutschland noch nie gegeben hat: Eine zweistündige atemberaubende und humorvolle „One Man Show“, welche die aufregendsten Meilensteine des charismatischen Entertainers nachzeichnet und von einem erfrischenden Revue-Programm mit Tänzer:Innen, Musiker:Innen und Sänger:Innen komplettiert wird.

„Es hat noch nie jemand etwas verändert, in dem er so war, wie andere“ – dieses bekannte Zitat ist SASHA, einem der erfolgreichsten, beständigsten und wandlungsfähigsten Entertainer Deutschlands, scheinbar wie auf den Leib geschneidert. Denn schon immer war es genau das, wonach er strebte – Menschen mit einem offenen Geist, außergewöhnlichen, innovativen Ideen, Konzepten oder Projekten zu begeistern, zu berühren und zu unterhalten.

Der gebürtige Westfale wurde in den 1990ern unter anderem mit Hits wie „If You Believe“ und „I Feel Lonely“ etc. weltberühmt. 2003 landete SASHA einen echten Coup: Die Erschaffung der Kunstfigur Dick Brave mit dem wiedererkennbaren Look und der unverwechselbaren Deutsch-Kanadischen Aussprache. Als Band „Dick Brave & The Backbeats“ zogen sie die Fans mit ihrer Musik in den Rock’n’Roll-Wirbel. Auf diesen Erfolg folgten zahlreiche Stadien-Konzerte sowie weitere Auszeichnungen. Durch die Teilnahme als Juror von Shows wie „The Voice Kids”, als einer der ersten Gäste von „Sing meinen Song“ und Gewinner von „The „Masked Singer“, ist SASHA in den vergangenen Jahren zum echten Publikumsliebling avanciert. Der Mann mit den vielen Gesichtern erfindet sich dabei immer wieder neu, bleibt seiner großen Leidenschaft – der Musik – aber immer treu.

Die Musik wird auch zentraler Mittelpunkt und roter Faden seines neuesten Clous sein: Unter dem Titel „This Is My Time – Die Show!“ zaubert der von so großen Vorbildern wie Frank Sinatra oder auch Dean Martin inspirierte Publikumsliebling ein absolut neuartiges und faszinierendes Live-Programm auf die Bretter, die ihm die Welt bedeuten. Warum gerade jetzt? „Es war schon sehr lange mein Wunsch, diese Idee umsetzen zu können. Mein runder Geburtstag scheint nun der beste Anlass zu sein, diesen Traum nicht weiter aufzuschieben, sondern ihn genau jetzt wahr werden zu lassen.“ Der national sowie international erfolgreiche Künstler wird am 5. Januar nächsten Jahres seinen 50. Geburtstag feiern.

SASHA-Fans werden selbstverständlich voll auf ihre Kosten kommen, denn neben einem ganz besonderen musikalischen Highlight – einem Song, den er eigens für seinen Sohn geschrieben hat und damit wiederum einen ganz besonderen ‚Meilenstein‘ in seinem Privatleben beschreibt – wird er auch weitere Songs aus seinen bislang zehn veröffentlichten Alben zum Besten geben. Neben der Musik wird SASHA jedoch auch das ein oder andere Geheimnis lüften, Einblicke in sein Leben gewähren und Anekdoten teilen, die er bislang für sich behalten hat.

Okt
16
So
2022
Christopher von Deylen @ FZW / Freizeitzentrum West
Okt 16 um 20:00

Foto: Annemon Taake

Seit über 20 Jahren gilt Christopher von Deylen als wegweisend und stilbildend in der elektronischen Musik. Nachdem seine Shows im Frühjahr 2020 nahezu ausverkauft sind, wird der Tourplan bis in den Herbst um 19 weitere Clubshows in Deutschland, Österreich und der Schweiz erweitert.

Der Elektronik-Romantiker wird im Herbst 2020 erneut das „Uebel & Gefährlich“ in Hamburg und das „Gibson“ in Frankfurt bespielen. Neben alt bekannten Clubs und Städten begibt sich Christopher von Deylen nun auch in neue Gefilde und wird unter anderem auch in Bielefeld im legendären „Lokschuppen“, in Stuttgart im „Im Wizemann“ und im Erlanger „E-Werk“ feinste elektronische Ambient-Klänge zum Besten geben. Des Weiteren wird der Einzugsbereich nach Österreich und die Schweiz ausgeweitet – so stehen im zweiten Tourabschnitt der „Piano und Elektronik“-Clubtour 2020 unter anderem das „Bierhübeli“ in Bern, der „Komplex 457“ in Zürich, die „Ottakringer Brauerei“ in Wien und der „Dom im Berg“ in Graz auf dem Programm.

Für alle, die die Zeit bis zur Herbst-Tour überbrücken möchten, gibt es noch einen ganz besonderen Special-Gig: Am 03. und 04. April wird Christopher von Deylen mit seinem Erfolgsprojekt SCHILLER sein erstes Solo Open-Air auf der Festung Königsstein in der Sächsischen Schweiz spielen. Auf dem Programm werden neben den alt bekannten SCHILLER Hit-Perlen wie „I feel you“ und „Ruhe“ auch Stücke seines aktuellen Albums „Morgenstund“ stehen. Die Zuschauer werden ebenfalls eine ganz besondere Lichtinszenierung zu sehen bekommen, wo sie gemeinsam mit der Musik und dem Künstler vollends in die elektronischen Klangwelten eintauchen können.

 

Okt
17
Mo
2022
OK KID @ Carlswerk Victoria
Okt 17 um 20:00

Foto: Lucio Vignolo

“Auf die feine Tour” präsentiert: OK KID – DREI TOUR 2022. Nach kurzer Bandpause, dem Entschluss sich zwei Jahre einzuschließen und erst wieder aufzutreten, “wenn Konzerte auch richtige Konzerte sein dürfen – mit Körpernähe, Stagediven und Moshpits”,kommen OK KID 2022 zurück mit einem neuen Album (“DREI”) und ihrer “DREI”-Tour. “DREI” – das ist die Besinnung auf sich selbst. Nach ihrer Entscheidung, sich von Label, Booking-Agentur und Management zu trennen, bleibt kein Stein auf dem anderen, doch eines bleibt: Die drei Wahlkölner und ihr haltungsstarker durch Hiphopsozialisierter Popentwurf. OK KID stehen seit je her für Live-Spektakel mit Haltung und Progressivität. Wer OK KID schon mal live gesehen hat, weiß, warum man immer wieder kommt: Kaum eine andere Band schafft es hierzulande, den schmalen Grat zwischen exzessiver Performance und emotionaler Achterbahnfahrt, großer Bühnenshow und Feiern auf Augenhöhe, Ausrasten und Zuhören so elegant und authentisch zu meistern, wie sie.

Okt
18
Di
2022
Christin Stark @ Die Kantine
Okt 18 um 20:00

Bei Christin Stark ist der Name Programm, denn in ihrer Musik verbindet sie Schlager und Rock zu einer unwiderstehlichen Mischung in kraftvollen Songs mit persönlichen Geschichten mitten aus dem Leben. Im Herbst 2022 kommt die Sängerin auf große „Rock mein Herz Tour“ und wird in Stuttgart, Köln, Leipzig, Dresden, Hamburg und Berlin live zu erleben sein.

Die Geschichte von Christin Stark beginnt kurz vor der Wende in Mecklenburg-Vorpommern. Schon früh zieht es die selbstbewusste hübsche Blondine ins Rampenlicht – mit sechs Jahren beginnt sie mit dem Balletttanzen, in den ersten Schuljahren singt sie in der Gruppe Lollipop, später in weiteren Schülerbands hauptsächlich Coversongs. Schnell wird klar, Christin ist für die Bühne geboren. Nach dem Abitur absolviert sie eine Ausbildung zur Friseurin, doch es zieht sie immer wieder zur Musik. Nach dem Gewinn eines Schlagerwettbewerbs, gelingen ihr mit dem Titel „Ich bin Stark“ erste Erfolge bei regionalen Radiosendern. So richtig in Schwung kommt ihre Karriere jedoch erst mit dem Video zum Song „Überflieger“ 2012. Ein Jahr später erscheint ihr Debütalbum „Unglaublich Stark“, das ihr neben vielen neuen Fans einen Nachwuchspreis beim smago! Award sowie einen Schlager-Saphir und den EMMAward beschert.

Kurz danach kommt es zur Schicksalsbegegnung mit ihrem Lebenspartner und Produzenten Matthias Reim. Zusammen schreiben sie das Album „Hier“, das 2016 auf Ariola erscheint. Christin empfindet die Zusammenarbeit mit Matthias als absoluten Gewinn: „Wir sind seit über sieben Jahren ein Paar. Er ist mein Produzent und wir stehen gemeinsam auf der Bühne. Daher habe ich überhaupt keine Schmerzen damit, wenn wir in den Medien in einem Atemzug genannt werden. Im Gegenteil: Ich bin stolz, dass wir sowohl zusammen leben als auch zusammen arbeiten können.“

Und genau das macht Christin Stark aus – ihr Selbstbewusstsein und die Selbstverständlichkeit, mit der sie die Dinge angeht. Sie behandelt in ihren Songs die wichtigen Themen des Lebens, singt nicht von einer heilen Phantasiewelt, sondern von den großen und kleinen Problemen im Alltag und in der Liebe, die man nur überstehen kann, wenn man stark bleibt und dabei auch manchmal Schwäche zulässt.

Im Frühjahr 2022 erscheint ihr nächstes Studioalbum „Rock mein Herz“ und im Herbst 2022 kann Christin Stark auch endlich wieder ihrer anderen großen Liebe, der Bühne, die Ehre erweisen und kommt auf große „Rock mein Herz Tour“.

DOTAN @ Gebäude 9
Okt 18 um 20:00

Das Konzert von DOTAN am 25.10.2021 im Gebäude 9 muss auf den 18.10.2022 verlegt werden! Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Künstlerstatment:
“It breaks my heart that my European ‘Satellites’ tour will be moved to next year, due to ongoing Covid restrictions. I can’t even put into words how excited I have been to finally tour all these beautiful countries. The only thing I know for sure is that I’ll have lots of new music to sing for you next year and will, as always, give my all! Love you, stay safe and see you next year ♥️”

Dotan beherrscht derzeit die europäische Musiklandschaft wie kein anderer. Aber sein Erfolg ist nicht das, was ihn außergewöhnlich macht. Dotan ist Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist. Der Musiker mit israelischen Wurzeln machte sich zuerst in seiner holländischen Heimat einen Namen.

Sein Debütalbum „7 Layers“ aus dem Jahr 2015 ist bis dato das meistverkaufte holländische Album aller Zeiten. Dotans besondere und sanfte Stimme gibt uns etwas Einzigartiges. Seine Songs wagen einen Blick tief ins Innere. Sie sind privat und aus eben dieser Intimität schöpfen sie die Kraft, die wir heute brauchen.

Sieben Jahre nach dem Erstlingswerk, welches ihm eine Blitzkarriere ermöglichte – in der Zwischenzeit veröffentlichte der Musiker einige nicht minder erfolgreiche Singles – kündigt Dotan nun ein neues Album an. „Ich schreibe schon lange an diesem Album und bin überglücklich, es endlich mit anderen teilen zu können“, so der Musiker. „Es fühlt sich immer noch sehr verrückt an, so etwas Persönliches der ganzen Welt zu zeigen. Musik war schon immer ein sehr wichtiges Ventil für mich und gerade in den vergangenen Jahren habe ich gemerkt, wie sehr mir Musik immer wieder in allen Situationen hilft“, ergänzt er.

„Mercy“ und „Sattelites“, die beiden aktuellen Singles des neuen Werkes, gibt es vorab schon zu hören. Dotan beschreibt den Song „Mercy“ wie folgt: „Die wichtigste Lektion in der letzten Zeit war für mich die Erkenntnis, dass es wichtig ist auf sich selbst zu schauen und die eigenen Fehler als Chance zu begreifen. Manchmal muss man einfach die Vergangenheit ruhen lassen und nach vorne schauen“. Der Titelsong „Sattelites“ hingegen thematisiert die gebrochene Liebe und stellt sich die Frage, an welchem Punkt eben diese gesplittert ist.

Im Oktober 2021 kommt Dotan nach Deutschland, um hier vier Konzerte in Hamburg, Berlin, Köln und München zu spielen.

Kat Frankie @ Gloria Theater
Okt 18 um 20:00

Foto: Sabrina Theissen

Nach einer ausverkauften Elbphilharmonie und einer umjubelten Tour mit dem A-cappella-Projekt B O D I E S Anfang 2020, kehrt Kat Frankie nun zu den Grundlagen zurück: Gitarren, Schlagzeug, Tasten.

Ihr kommendes Album knüpft an den Art-Rock der 90er Jahre an, mit einer guten Portion Bombast. Frankie versteht es, bei ihrem Publikum Gänsehaut auszulösen. Es wird Spaß machen, dramatisch und laut sein, und Sie werden es nicht verpassen wollen.

Im Oktober 2021 kommt die Ausnahmekünstlerin auf Tour nach Deutschland.

Seven @ Zeche Bochum
Okt 18 um 20:00

Foto: Marco Grob

Die Konzerte von Seven werden in das nächste Jahr verlegt! Das Konzert im Kölner Gloria wird auf den 23.10.2022 verlegt, die Show in der Zeche, Bochum, auf den 18.10.2022. Tickets behalten für den jeweiligen Nachholtermin ihre Gültigkeit!

[Die Tournee mit SEVEN im Oktober 2020 kann aufgrund der aktuellen Lage nicht wie geplant stattfinden. Die Daten werden im Oktober 2021 nachgeholt. Alle bereits gekauften Tickets sind auch für die neuen Termine gültig.]

Alles ist „BRANDNEU“ bei Seven. Die neuen Songs sind erstmals auf Deutsch und die bestehende Band wird mit DJ Flink zu einer 7-köpfigen Crew erweitert. Nach der gediegenen Soulmate Tour 2019 quer durch Theatersäle, kehrt Seven zurück in die legendären Clubs und feiert zusammen mit dem Publikum eine Party – eine Blockparty wie auf einem Hinterhof in Philadelphia. Frisch, modern und mit fetten Beats präsentiert Seven und Band die neuen Songs und seine Klassiker.

Seven: “Ich liebe R’n‘B, HipHop, Basketball und den ganzen Lifestyle der diese Elemente verbindet. Meine neuen Songs sind beat-lastiger Urban Pop, sehr deutlich und direkt. Der Text steht ganz klar im Vordergrund und dieser neue Sound reiht sich perfekt in meine Welt ein.”

Einer der besten Live Acts Europas lädt zu einer energiegeladenen Show für Kopfnicker und Tanzmäuse!

The Neighbourhood @ Palladium
Okt 18 um 20:00

Foto: 4th and Bleeker

The Neighbourhood müssen ihre für den November diesen Jahres angesetzte Tournee aufgrund der europaweit behördlich verfügten Auftrittsverbote verlegen. Die Nachholtermine für den Novemer 2021 stehen bereits fest. Sämtliche bereits im Vorverkauf erworbene Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.

[Aufgrund der behördlich verfügten Verbote müssen die kommenden Shows von The Neighbourhood nochmals verschoben werden – somit auch der 16.11.20 im Palladium! Neuer Termin: Montag, 22. November 2021. Die Tickets für die beiden verlegten Termine behalten ihre Gültigkeit.]

The Neighbourhood zählen zu den erfolgreichsten amerikanischen Indie-Rock-Bands des 21. Jahrhunderts. Nach drei ausverkauften Shows im Februar dieses Jahres kehrt das kalifornische Quintett genau ein Jahr später nach Deutschland zurück. Zwischen dem 15. und 29. Februar 2020 trifft in Berlin, München, Frankfurt und Köln ihre außergewöhnliche Hip-Hop-Ästhetik auf klassischen Indie/Alternative.

Nur ein Jahr nach ihrer Gründung erschienen 2012 mit „I’m Sorry…“ und „Thank You“ kurz hintereinander zwei EPs der Band und sorgten für Aufruhr in der Indie-Rock-Szene. Von da an wurden sie als the next big thing gehandelt und alle erwarteten sehnsüchtig das Debütalbum „I Love You.“ (2013). Die Platte schaffte es direkt in die Top 25 der US-Albumcharts und verhalf The Neighbourhood direkt zur ersten goldenen Schallplatte. Die Single-Auskopplung „Sweater Weather“ stieg bis auf Platz 14 der amerikanischen Charts, wurde in den Radiostationen hoch und runter gespielt und letztendlich mit Doppel-Platin ausgezeichnet.

Dass sie nicht nur eine gute Studioband sind, die ein perfektes Gespür für den Puls der Zeit hat, sondern auch live eine Macht, bewiesen The Neighbourhood bei ihren zahlreichen Tourneen. Unter anderem als Support für die US-Superstars Imagine Dragons oder auch bei ihren Shows auf dem Coachella und SXSW.

Mit jedem weiteren Album setzte sich ihre Erfolgsstory fort. „Wiped Out!“ (2015), „The Neighbourhood“ (2018) sowie „Hard To Imagine The Neighbourhood Ever Changing“ (2018) überzeugten schließlich auch international und ließen die Kalifornier in Europa und der gesamten Musikwelt in die Indie-Rock-Hall of Fame einziehen. Wie schon beim Debütwerk lassen sich auch die Songs der Nachfolger schwer in ein Genre pressen, denn der Sound bewegt sich zwischen vielen stilistischen Facetten und reicht von Indie, Alternative über Elektro bis hin zu R’n’B und Hip-Hop.

Wer bei ihren letzten Deutschlandterminen keine Tickets mehr bekommen hat, erhält nun im Februar 2020 erneut die Chance The Neighbourhood bei vier Shows in Berlin, München, Frankfurt und Köln live zu erleben.

Okt
19
Mi
2022
Cirque du Soleil: CRYSTAL @ LANXESS arena
Okt 19 um 20:00

Cirque du Soleil präsentiert jetzt seine „coolste“ Show aller Zeiten: CRYSTAL! Das einzigartige Arena-Spektakel vereint zirzensische Hochleistungen mit der Welt des Eiskunstlaufs. Die verblüffende neue Produktion nimmt das Publikum mit auf eine wundersame, „eisige“ Reise, wo erstmals Eislauf, sensationelle Akrobatik und waghalsige Trapezartisten aufeinandertreffen. Im Herbst 2020 gastiert CRYSTAL in Hannover, Leipzig, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt und Köln.

„Crystal“ ist auch die Titelfigur, eine junge Frau, die aus der Realität in die glitzernde Welt der Eiskristalle flieht, in der sie sich spiegelt. Auf dünnem Eis entwickelt sie ihre Individualität und Einzigartigkeit. Diese 42. Original-Produktion von Cirque du Soleil erkundet die artistischen Möglichkeiten auf Eis. Nie zuvor gesehene Darbietungen bewegen sich vom glatten Parcours in die Lüfte, erzeugen atemberaubende Illusionen. Weltklasse-Eisläufer und -Akrobaten erobern die neue Spielfläche mit Geschwindigkeit und fließend, indem sie scheinbar die Gesetze der Schwerkraft eliminieren.

CRYSTAL inszeniert von Shana Carroll and Sébastien Soldevila vereint 43 Künstler, Akrobaten, Schlittschuhläufer, Clowns und Musiker zu einem internationalen Ensemble, das neue Maßstäbe aufzeigt. Im Unterschied zu anderen Cirque du Soleil-Shows liefert bei CRYSTAL die Eisfläche eine zusätzliche Herausforderung.

Ursprünglich eine Gruppe von 20 Straßenkünstlern, erfand die Cirque du Soleil Entertainment Group die Zirkuskunst neu und wurde zum globalen Marktführer im Live Entertainment. Von Montreal, dem Firmensitz, aus hat das kanadische Unternehmen bisher mehr als 200 Millionen Zuschauer in nahezu 450 Städten in 50 Ländern verzaubert und begeistert. Die Cirque du Soleil Entertainment Group hat derzeit mehr als 4.000 Angestellte, darunter 1.400 Artisten aus fast 50 Ländern.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group kreiert die Inhalte für eine große Palette aufsehenerregender Projekte. Unabhängig von den weltbekannten eigenen Shows, hat die Organisation ihre künstlerische Vision in eine große Anzahl weiterer Entertainment-Vorhaben eingebracht, so z.B. bei diversen Multimedia-Produktionen, besonderen Live-Präsentationen, Freizeitparks und Spezial-Events. Über die individuellen Projekte hinaus bemüht sich die Cirque du Soleil Entertainment Group um positive und nachhaltige Wirkungen bei Menschen, Gemeinden sowie auf der ganzen Welt mit Hilfe seiner wichtigsten Markenzeichen: Kreativität und Kunst.

Okt
20
Do
2022
Cirque du Soleil: CRYSTAL @ LANXESS arena
Okt 20 um 20:00

Cirque du Soleil präsentiert jetzt seine „coolste“ Show aller Zeiten: CRYSTAL! Das einzigartige Arena-Spektakel vereint zirzensische Hochleistungen mit der Welt des Eiskunstlaufs. Die verblüffende neue Produktion nimmt das Publikum mit auf eine wundersame, „eisige“ Reise, wo erstmals Eislauf, sensationelle Akrobatik und waghalsige Trapezartisten aufeinandertreffen. Im Herbst 2020 gastiert CRYSTAL in Hannover, Leipzig, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt und Köln.

„Crystal“ ist auch die Titelfigur, eine junge Frau, die aus der Realität in die glitzernde Welt der Eiskristalle flieht, in der sie sich spiegelt. Auf dünnem Eis entwickelt sie ihre Individualität und Einzigartigkeit. Diese 42. Original-Produktion von Cirque du Soleil erkundet die artistischen Möglichkeiten auf Eis. Nie zuvor gesehene Darbietungen bewegen sich vom glatten Parcours in die Lüfte, erzeugen atemberaubende Illusionen. Weltklasse-Eisläufer und -Akrobaten erobern die neue Spielfläche mit Geschwindigkeit und fließend, indem sie scheinbar die Gesetze der Schwerkraft eliminieren.

CRYSTAL inszeniert von Shana Carroll and Sébastien Soldevila vereint 43 Künstler, Akrobaten, Schlittschuhläufer, Clowns und Musiker zu einem internationalen Ensemble, das neue Maßstäbe aufzeigt. Im Unterschied zu anderen Cirque du Soleil-Shows liefert bei CRYSTAL die Eisfläche eine zusätzliche Herausforderung.

Ursprünglich eine Gruppe von 20 Straßenkünstlern, erfand die Cirque du Soleil Entertainment Group die Zirkuskunst neu und wurde zum globalen Marktführer im Live Entertainment. Von Montreal, dem Firmensitz, aus hat das kanadische Unternehmen bisher mehr als 200 Millionen Zuschauer in nahezu 450 Städten in 50 Ländern verzaubert und begeistert. Die Cirque du Soleil Entertainment Group hat derzeit mehr als 4.000 Angestellte, darunter 1.400 Artisten aus fast 50 Ländern.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group kreiert die Inhalte für eine große Palette aufsehenerregender Projekte. Unabhängig von den weltbekannten eigenen Shows, hat die Organisation ihre künstlerische Vision in eine große Anzahl weiterer Entertainment-Vorhaben eingebracht, so z.B. bei diversen Multimedia-Produktionen, besonderen Live-Präsentationen, Freizeitparks und Spezial-Events. Über die individuellen Projekte hinaus bemüht sich die Cirque du Soleil Entertainment Group um positive und nachhaltige Wirkungen bei Menschen, Gemeinden sowie auf der ganzen Welt mit Hilfe seiner wichtigsten Markenzeichen: Kreativität und Kunst.

Tom Gaebel & his Orchestra @ Tonhalle Düsseldorf
Okt 20 um 20:00

Foto: mumpi kuenster monsterpics

Deutschlands Vorzeige-Crooner TOM GAEBEL feiert in diesem Jahr gemeinsam mit seinem Orchester 15 Jahre live! Ein toller Anlass, um auf deutschlandweite Tournee zu gehen. Mit seiner Jubiläumstour 2022 gibt es einen Abend der Superlative mit TOM GAEBEL & HIS ORCHESTRA. Das Beste von früher, das Beste von heute und das Besten von morgen – wer würde da nicht mitfeiern wollen?

Als Geburtshelfer gilt Stefan Raab, der mit dem damals noch völlig unbekannten jungen Mann in Smoking und Fliege in seiner Silvesterausgabe von TV TOTAL das Jahr 2005 einläutete. Dann ging alles ganz schnell – es folgten 15 aufregende und erfolgreiche Jahre mit Album-Produktionen, Konzert- Tourneen und TV-Shows, mit umjubelten Auftritten vor ausverkauften Häusern im In- und Ausland. Eine intensive Zeit, die man „Mr. Good Life“ aber bis heute nicht ansieht. Im Gegenteil – ausgestattet mit einem ewig jugendhaften Charme singt und swingt sich TOM GAEBEL nach 15 Jahren enthusiastischer über die Bühnen als je zuvor.

Zum Jubiläum holt der begnadete Entertainer noch einmal das Beste aus 15 Jahren Erfolgskarriere heraus. Neben einer sensationellen Bühnendarbietung inklusive großem LED-Vorhang und Showtreppe, ist die Auswahl seiner Setlist groß: Allein acht Studioalben mit entsprechenden Tourneen, Sinatra-Konzerte, die Film-Hits von James Bond und allerlei Kurioses von Elvis bis hin zur Biene Maja. Daher hat TOM GAEBEL die Menschen seine Songs wählen lassen, die es am besten wissen müssen: seine Fans! Die haben abgestimmt und so einen Großteil des Programms mitgestaltet. Das Ergebnis ist eine abwechslungsreiche Mischung aus GAEBEL-Favoriten wie „It’s A Good Life“, „Catch Me If You Can“ oder „The Cat“ und den persönlichen Lieblingssongs seiner Fans.

Pünktlich zum Jubiläum soll es natürlich auch eine ganz neue Albumproduktion geben vom Swing-Charmeur – sozusagen „GAEBELS Neunte“ und mit Sicherheit ein Stück feinster Zukunftsmusik.

Und so schaut TOM GAEBEL zum 15. Geburtstag nicht nur auf das, was war und ist, sondern freut sich gemeinsam mit seinem Publikum schon auf all das, was da noch kommen mag. Mehr kann ein „BEST OF“ nun wirklich nicht sein!

Okt
21
Fr
2022
Christopher von Deylen @ Yard Club
Okt 21 um 20:00

Foto: Annemon Taake

Seit über 20 Jahren gilt Christopher von Deylen als wegweisend und stilbildend in der elektronischen Musik. Nachdem seine Shows im Frühjahr 2020 nahezu ausverkauft sind, wird der Tourplan bis in den Herbst um 19 weitere Clubshows in Deutschland, Österreich und der Schweiz erweitert.

Der Elektronik-Romantiker wird im Herbst 2020 erneut das „Uebel & Gefährlich“ in Hamburg und das „Gibson“ in Frankfurt bespielen. Neben alt bekannten Clubs und Städten begibt sich Christopher von Deylen nun auch in neue Gefilde und wird unter anderem auch in Bielefeld im legendären „Lokschuppen“, in Stuttgart im „Im Wizemann“ und im Erlanger „E-Werk“ feinste elektronische Ambient-Klänge zum Besten geben. Des Weiteren wird der Einzugsbereich nach Österreich und die Schweiz ausgeweitet – so stehen im zweiten Tourabschnitt der „Piano und Elektronik“-Clubtour 2020 unter anderem das „Bierhübeli“ in Bern, der „Komplex 457“ in Zürich, die „Ottakringer Brauerei“ in Wien und der „Dom im Berg“ in Graz auf dem Programm.

Für alle, die die Zeit bis zur Herbst-Tour überbrücken möchten, gibt es noch einen ganz besonderen Special-Gig: Am 03. und 04. April wird Christopher von Deylen mit seinem Erfolgsprojekt SCHILLER sein erstes Solo Open-Air auf der Festung Königsstein in der Sächsischen Schweiz spielen. Auf dem Programm werden neben den alt bekannten SCHILLER Hit-Perlen wie „I feel you“ und „Ruhe“ auch Stücke seines aktuellen Albums „Morgenstund“ stehen. Die Zuschauer werden ebenfalls eine ganz besondere Lichtinszenierung zu sehen bekommen, wo sie gemeinsam mit der Musik und dem Künstler vollends in die elektronischen Klangwelten eintauchen können.

 

Cirque du Soleil: CRYSTAL @ LANXESS arena
Okt 21 um 20:00

Cirque du Soleil präsentiert jetzt seine „coolste“ Show aller Zeiten: CRYSTAL! Das einzigartige Arena-Spektakel vereint zirzensische Hochleistungen mit der Welt des Eiskunstlaufs. Die verblüffende neue Produktion nimmt das Publikum mit auf eine wundersame, „eisige“ Reise, wo erstmals Eislauf, sensationelle Akrobatik und waghalsige Trapezartisten aufeinandertreffen. Im Herbst 2020 gastiert CRYSTAL in Hannover, Leipzig, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt und Köln.

„Crystal“ ist auch die Titelfigur, eine junge Frau, die aus der Realität in die glitzernde Welt der Eiskristalle flieht, in der sie sich spiegelt. Auf dünnem Eis entwickelt sie ihre Individualität und Einzigartigkeit. Diese 42. Original-Produktion von Cirque du Soleil erkundet die artistischen Möglichkeiten auf Eis. Nie zuvor gesehene Darbietungen bewegen sich vom glatten Parcours in die Lüfte, erzeugen atemberaubende Illusionen. Weltklasse-Eisläufer und -Akrobaten erobern die neue Spielfläche mit Geschwindigkeit und fließend, indem sie scheinbar die Gesetze der Schwerkraft eliminieren.

CRYSTAL inszeniert von Shana Carroll and Sébastien Soldevila vereint 43 Künstler, Akrobaten, Schlittschuhläufer, Clowns und Musiker zu einem internationalen Ensemble, das neue Maßstäbe aufzeigt. Im Unterschied zu anderen Cirque du Soleil-Shows liefert bei CRYSTAL die Eisfläche eine zusätzliche Herausforderung.

Ursprünglich eine Gruppe von 20 Straßenkünstlern, erfand die Cirque du Soleil Entertainment Group die Zirkuskunst neu und wurde zum globalen Marktführer im Live Entertainment. Von Montreal, dem Firmensitz, aus hat das kanadische Unternehmen bisher mehr als 200 Millionen Zuschauer in nahezu 450 Städten in 50 Ländern verzaubert und begeistert. Die Cirque du Soleil Entertainment Group hat derzeit mehr als 4.000 Angestellte, darunter 1.400 Artisten aus fast 50 Ländern.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group kreiert die Inhalte für eine große Palette aufsehenerregender Projekte. Unabhängig von den weltbekannten eigenen Shows, hat die Organisation ihre künstlerische Vision in eine große Anzahl weiterer Entertainment-Vorhaben eingebracht, so z.B. bei diversen Multimedia-Produktionen, besonderen Live-Präsentationen, Freizeitparks und Spezial-Events. Über die individuellen Projekte hinaus bemüht sich die Cirque du Soleil Entertainment Group um positive und nachhaltige Wirkungen bei Menschen, Gemeinden sowie auf der ganzen Welt mit Hilfe seiner wichtigsten Markenzeichen: Kreativität und Kunst.

Kiefer Sutherland @ Carlswerk Victoria
Okt 21 um 20:00

Foto: Clayton Cooper

Der Nachholtermin von KIEFER SUTHERLAND im Carlswerk Victoria (urspr. 19.02.22) steht fest: Freitag, 21. Oktober 2022. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Nach den Erfolgstourneen in 2017, 2018 und 2019 kündigt Hollywood- und TV-Star sowie Sänger Kiefer Sutherland im Februar 2020 erneut Konzerte hierzulande an. Im Rahmen der vier bestätigten Termine in Stuttgart am 12. Februar 2020 Im Wizemann, in Nürnberg am 13. Februar 2020 im Hirsch, in Bochum am 16. Februar 2020 in der Matrix und in Hannover am 17. Februar 2020 im Capitol wird er natürlich auch sein aktuelles Album „Reckless & Me“ im Gepäck haben, dass am 26. April 2019 via BMG veröffentlicht wurde.

Man kennt Kiefer Sutherland seit über drei Jahrzehnten als professionellen Schauspieler, schon einer seiner ersten Filme „Stand By Me – Das Geheimnis eines Sommers“ (1986) wurde zum Kino-Klassiker. Es folgen weitere Blockbuster wie „The Lost Boys“, „Young Guns“, „Flatliners – Heute ist ein schöner Tag zum Sterben“, „Eine Frage der Ehre“, „Die Jury“, „Dark City“, „Nicht auflegen!“, „Melancholia“ und „Forsaken“, ein klassischer Western mit seinem Vater Donald Sutherland sowie die TV-Serie „Designated Survivor“. Als Agent Jack Bauer in der TV-Echtzeitserie „24“ revolutioniert er von 2001 bis 2010 acht Staffeln lang ein ganzes Genre und wird zum damals bestbezahlten Schauspieler der Welt.

Dass in Sutherland noch andere Talente und Interessen schlummern, wissen die wenigsten, aber auch an diese geht er mit demselben Engagement heran wie an seine Schauspielerei. Ab 1992 verdingt er sich zusammen mit John English über zehn Jahre lang als Viehzüchter und wird mit ihm als professioneller Rodeo-Reiter Mitglied der US-Nationalmannschaft USTRC. Mit der Mannschaft gewinnt er mehrere Rodeos in Phoenix, Indio oder Los Angeles.

2002 gründet er zusammen mit seinem besten Freund Jude Cole die kleine, aber feine Plattenfirma Ironworks. Das Ziel des Labels ist es, heimische Musiker zu unterstützen und ihnen eine Plattform zu geben, in einer Zeit, in der sich die Musikindustrie in einem monumentalen Umbruch befindet. Zu den bekannteren Ironworks-Künstlern gehören Rocco DeLuca and the Burden, HoneyHoney und Billy Boy On Poison. 2009 verlässt Sutherland das Label, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Die kommen im Frühjahr 2015: Als er seinem Freund Cole zwei selbst geschriebene Songs vorspielt, ist dieser sofort Feuer und Flamme und überzeugt Sutherland, die Stücke nicht an andere Künstler zu geben, sonders daraus ein eigenes, komplettes Album zu machen. Das Ergebnis erscheint im Sommer 2016, hört auf den Namen „Down In A Hole“ und ist laut Sutherland eine Art Tagebuch. „Allen elf Songs liegen persönliche Erfahrungen zugrunde. Es ist eine schöne Sache und sehr befriedigend, in der Lage zu sein, auf sein Leben zurückzuschauen, auf die guten und auf die schlechten Zeiten und das alles mit Musik auszudrücken. Und das Beste ist: So sehr es mir Spaß gemacht hat, die Songs zu schreiben und aufzunehmen, so sehr freue ich mich darauf, sie auch vor einem Live-Publikum zu spielen; das ist etwas, womit ich niemals gerechnet hätte.“

Mit dem Stagecoach-Festival im kalifornischen Indio Ende April beginnt eine Welt-Tournee, die Sutherland im Juni 2017 auch zum ersten Mal als Musiker nach Deutschland führt. Die Konzerte hierzulande werden zu einem Triumph, Presse und Fans feiern den Schauspieler für seine nonchalante Art, seine Songs auf der Bühne zu präsentieren. Es folgt eine weitere ausverkaufte Tournee im Juni 2018. Danach veröffentlicht Sutherland Ende April 2019 sein zweites Werk „Reckless & Me (BMG), mit dem er im Oktober 2019 erneut nach Deutschland kommt und vor ausverkauften Häusern spielt. Die Website cntry.de schreibt zum Album: „Aber egal ob hauchend poetisch, ehrlich nachdenklich oder energisch rockend. Reckless & Me ist authentischer Country-Rock mit geschickt gesetzten Anleihen von Blues, Folk und Americana – getragen von der kernig-rauen Stimme des rauchenden Whiskeyliebhabers. Kiefer Sutherland etabliert sich mit seinem zweiten Studioalbum als leidenschaftlicher Musiker und ehrlicher Storyteller.“

Jetzt folgt im Februar 2020 ein Tour-Nachschlag, mit dem Sutherland seine Fangemeinde hierzulande weiter ausbauen wird.

Okt
22
Sa
2022
Cirque du Soleil: CRYSTAL @ LANXESS arena
Okt 22 um 16:00

Cirque du Soleil präsentiert jetzt seine „coolste“ Show aller Zeiten: CRYSTAL! Das einzigartige Arena-Spektakel vereint zirzensische Hochleistungen mit der Welt des Eiskunstlaufs. Die verblüffende neue Produktion nimmt das Publikum mit auf eine wundersame, „eisige“ Reise, wo erstmals Eislauf, sensationelle Akrobatik und waghalsige Trapezartisten aufeinandertreffen. Im Herbst 2020 gastiert CRYSTAL in Hannover, Leipzig, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt und Köln.

„Crystal“ ist auch die Titelfigur, eine junge Frau, die aus der Realität in die glitzernde Welt der Eiskristalle flieht, in der sie sich spiegelt. Auf dünnem Eis entwickelt sie ihre Individualität und Einzigartigkeit. Diese 42. Original-Produktion von Cirque du Soleil erkundet die artistischen Möglichkeiten auf Eis. Nie zuvor gesehene Darbietungen bewegen sich vom glatten Parcours in die Lüfte, erzeugen atemberaubende Illusionen. Weltklasse-Eisläufer und -Akrobaten erobern die neue Spielfläche mit Geschwindigkeit und fließend, indem sie scheinbar die Gesetze der Schwerkraft eliminieren.

CRYSTAL inszeniert von Shana Carroll and Sébastien Soldevila vereint 43 Künstler, Akrobaten, Schlittschuhläufer, Clowns und Musiker zu einem internationalen Ensemble, das neue Maßstäbe aufzeigt. Im Unterschied zu anderen Cirque du Soleil-Shows liefert bei CRYSTAL die Eisfläche eine zusätzliche Herausforderung.

Ursprünglich eine Gruppe von 20 Straßenkünstlern, erfand die Cirque du Soleil Entertainment Group die Zirkuskunst neu und wurde zum globalen Marktführer im Live Entertainment. Von Montreal, dem Firmensitz, aus hat das kanadische Unternehmen bisher mehr als 200 Millionen Zuschauer in nahezu 450 Städten in 50 Ländern verzaubert und begeistert. Die Cirque du Soleil Entertainment Group hat derzeit mehr als 4.000 Angestellte, darunter 1.400 Artisten aus fast 50 Ländern.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group kreiert die Inhalte für eine große Palette aufsehenerregender Projekte. Unabhängig von den weltbekannten eigenen Shows, hat die Organisation ihre künstlerische Vision in eine große Anzahl weiterer Entertainment-Vorhaben eingebracht, so z.B. bei diversen Multimedia-Produktionen, besonderen Live-Präsentationen, Freizeitparks und Spezial-Events. Über die individuellen Projekte hinaus bemüht sich die Cirque du Soleil Entertainment Group um positive und nachhaltige Wirkungen bei Menschen, Gemeinden sowie auf der ganzen Welt mit Hilfe seiner wichtigsten Markenzeichen: Kreativität und Kunst.

Cirque du Soleil: CRYSTAL @ LANXESS arena
Okt 22 um 20:00

Cirque du Soleil präsentiert jetzt seine „coolste“ Show aller Zeiten: CRYSTAL! Das einzigartige Arena-Spektakel vereint zirzensische Hochleistungen mit der Welt des Eiskunstlaufs. Die verblüffende neue Produktion nimmt das Publikum mit auf eine wundersame, „eisige“ Reise, wo erstmals Eislauf, sensationelle Akrobatik und waghalsige Trapezartisten aufeinandertreffen. Im Herbst 2020 gastiert CRYSTAL in Hannover, Leipzig, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt und Köln.

„Crystal“ ist auch die Titelfigur, eine junge Frau, die aus der Realität in die glitzernde Welt der Eiskristalle flieht, in der sie sich spiegelt. Auf dünnem Eis entwickelt sie ihre Individualität und Einzigartigkeit. Diese 42. Original-Produktion von Cirque du Soleil erkundet die artistischen Möglichkeiten auf Eis. Nie zuvor gesehene Darbietungen bewegen sich vom glatten Parcours in die Lüfte, erzeugen atemberaubende Illusionen. Weltklasse-Eisläufer und -Akrobaten erobern die neue Spielfläche mit Geschwindigkeit und fließend, indem sie scheinbar die Gesetze der Schwerkraft eliminieren.

CRYSTAL inszeniert von Shana Carroll and Sébastien Soldevila vereint 43 Künstler, Akrobaten, Schlittschuhläufer, Clowns und Musiker zu einem internationalen Ensemble, das neue Maßstäbe aufzeigt. Im Unterschied zu anderen Cirque du Soleil-Shows liefert bei CRYSTAL die Eisfläche eine zusätzliche Herausforderung.

Ursprünglich eine Gruppe von 20 Straßenkünstlern, erfand die Cirque du Soleil Entertainment Group die Zirkuskunst neu und wurde zum globalen Marktführer im Live Entertainment. Von Montreal, dem Firmensitz, aus hat das kanadische Unternehmen bisher mehr als 200 Millionen Zuschauer in nahezu 450 Städten in 50 Ländern verzaubert und begeistert. Die Cirque du Soleil Entertainment Group hat derzeit mehr als 4.000 Angestellte, darunter 1.400 Artisten aus fast 50 Ländern.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group kreiert die Inhalte für eine große Palette aufsehenerregender Projekte. Unabhängig von den weltbekannten eigenen Shows, hat die Organisation ihre künstlerische Vision in eine große Anzahl weiterer Entertainment-Vorhaben eingebracht, so z.B. bei diversen Multimedia-Produktionen, besonderen Live-Präsentationen, Freizeitparks und Spezial-Events. Über die individuellen Projekte hinaus bemüht sich die Cirque du Soleil Entertainment Group um positive und nachhaltige Wirkungen bei Menschen, Gemeinden sowie auf der ganzen Welt mit Hilfe seiner wichtigsten Markenzeichen: Kreativität und Kunst.

Okt
23
So
2022
Cirque du Soleil: CRYSTAL @ LANXESS arena
Okt 23 um 13:00

Cirque du Soleil präsentiert jetzt seine „coolste“ Show aller Zeiten: CRYSTAL! Das einzigartige Arena-Spektakel vereint zirzensische Hochleistungen mit der Welt des Eiskunstlaufs. Die verblüffende neue Produktion nimmt das Publikum mit auf eine wundersame, „eisige“ Reise, wo erstmals Eislauf, sensationelle Akrobatik und waghalsige Trapezartisten aufeinandertreffen. Im Herbst 2020 gastiert CRYSTAL in Hannover, Leipzig, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt und Köln.

„Crystal“ ist auch die Titelfigur, eine junge Frau, die aus der Realität in die glitzernde Welt der Eiskristalle flieht, in der sie sich spiegelt. Auf dünnem Eis entwickelt sie ihre Individualität und Einzigartigkeit. Diese 42. Original-Produktion von Cirque du Soleil erkundet die artistischen Möglichkeiten auf Eis. Nie zuvor gesehene Darbietungen bewegen sich vom glatten Parcours in die Lüfte, erzeugen atemberaubende Illusionen. Weltklasse-Eisläufer und -Akrobaten erobern die neue Spielfläche mit Geschwindigkeit und fließend, indem sie scheinbar die Gesetze der Schwerkraft eliminieren.

CRYSTAL inszeniert von Shana Carroll and Sébastien Soldevila vereint 43 Künstler, Akrobaten, Schlittschuhläufer, Clowns und Musiker zu einem internationalen Ensemble, das neue Maßstäbe aufzeigt. Im Unterschied zu anderen Cirque du Soleil-Shows liefert bei CRYSTAL die Eisfläche eine zusätzliche Herausforderung.

Ursprünglich eine Gruppe von 20 Straßenkünstlern, erfand die Cirque du Soleil Entertainment Group die Zirkuskunst neu und wurde zum globalen Marktführer im Live Entertainment. Von Montreal, dem Firmensitz, aus hat das kanadische Unternehmen bisher mehr als 200 Millionen Zuschauer in nahezu 450 Städten in 50 Ländern verzaubert und begeistert. Die Cirque du Soleil Entertainment Group hat derzeit mehr als 4.000 Angestellte, darunter 1.400 Artisten aus fast 50 Ländern.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group kreiert die Inhalte für eine große Palette aufsehenerregender Projekte. Unabhängig von den weltbekannten eigenen Shows, hat die Organisation ihre künstlerische Vision in eine große Anzahl weiterer Entertainment-Vorhaben eingebracht, so z.B. bei diversen Multimedia-Produktionen, besonderen Live-Präsentationen, Freizeitparks und Spezial-Events. Über die individuellen Projekte hinaus bemüht sich die Cirque du Soleil Entertainment Group um positive und nachhaltige Wirkungen bei Menschen, Gemeinden sowie auf der ganzen Welt mit Hilfe seiner wichtigsten Markenzeichen: Kreativität und Kunst.

Cirque du Soleil: CRYSTAL @ LANXESS arena
Okt 23 um 17:00

Cirque du Soleil präsentiert jetzt seine „coolste“ Show aller Zeiten: CRYSTAL! Das einzigartige Arena-Spektakel vereint zirzensische Hochleistungen mit der Welt des Eiskunstlaufs. Die verblüffende neue Produktion nimmt das Publikum mit auf eine wundersame, „eisige“ Reise, wo erstmals Eislauf, sensationelle Akrobatik und waghalsige Trapezartisten aufeinandertreffen. Im Herbst 2020 gastiert CRYSTAL in Hannover, Leipzig, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt und Köln.

„Crystal“ ist auch die Titelfigur, eine junge Frau, die aus der Realität in die glitzernde Welt der Eiskristalle flieht, in der sie sich spiegelt. Auf dünnem Eis entwickelt sie ihre Individualität und Einzigartigkeit. Diese 42. Original-Produktion von Cirque du Soleil erkundet die artistischen Möglichkeiten auf Eis. Nie zuvor gesehene Darbietungen bewegen sich vom glatten Parcours in die Lüfte, erzeugen atemberaubende Illusionen. Weltklasse-Eisläufer und -Akrobaten erobern die neue Spielfläche mit Geschwindigkeit und fließend, indem sie scheinbar die Gesetze der Schwerkraft eliminieren.

CRYSTAL inszeniert von Shana Carroll and Sébastien Soldevila vereint 43 Künstler, Akrobaten, Schlittschuhläufer, Clowns und Musiker zu einem internationalen Ensemble, das neue Maßstäbe aufzeigt. Im Unterschied zu anderen Cirque du Soleil-Shows liefert bei CRYSTAL die Eisfläche eine zusätzliche Herausforderung.

Ursprünglich eine Gruppe von 20 Straßenkünstlern, erfand die Cirque du Soleil Entertainment Group die Zirkuskunst neu und wurde zum globalen Marktführer im Live Entertainment. Von Montreal, dem Firmensitz, aus hat das kanadische Unternehmen bisher mehr als 200 Millionen Zuschauer in nahezu 450 Städten in 50 Ländern verzaubert und begeistert. Die Cirque du Soleil Entertainment Group hat derzeit mehr als 4.000 Angestellte, darunter 1.400 Artisten aus fast 50 Ländern.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group kreiert die Inhalte für eine große Palette aufsehenerregender Projekte. Unabhängig von den weltbekannten eigenen Shows, hat die Organisation ihre künstlerische Vision in eine große Anzahl weiterer Entertainment-Vorhaben eingebracht, so z.B. bei diversen Multimedia-Produktionen, besonderen Live-Präsentationen, Freizeitparks und Spezial-Events. Über die individuellen Projekte hinaus bemüht sich die Cirque du Soleil Entertainment Group um positive und nachhaltige Wirkungen bei Menschen, Gemeinden sowie auf der ganzen Welt mit Hilfe seiner wichtigsten Markenzeichen: Kreativität und Kunst.

Seven @ Gloria Theater
Okt 23 um 20:00

Foto: Marco Grob

Die Konzerte von Seven werden in das nächste Jahr verlegt! Das Konzert im Kölner Gloria wird auf den 23.10.2022 verlegt, die Show in der Zeche, Bochum, auf den 18.10.2022. Tickets behalten für den jeweiligen Nachholtermin ihre Gültigkeit!

[Die Tournee mit SEVEN im Oktober 2020 kann aufgrund der aktuellen Lage nicht wie geplant stattfinden. Die Daten werden im Oktober 2021 nachgeholt. Alle bereits gekauften Tickets sind auch für die neuen Termine gültig.]

Alles ist „BRANDNEU“ bei Seven. Die neuen Songs sind erstmals auf Deutsch und die bestehende Band wird mit DJ Flink zu einer 7-köpfigen Crew erweitert. Nach der gediegenen Soulmate Tour 2019 quer durch Theatersäle, kehrt Seven zurück in die legendären Clubs und feiert zusammen mit dem Publikum eine Party – eine Blockparty wie auf einem Hinterhof in Philadelphia. Frisch, modern und mit fetten Beats präsentiert Seven und Band die neuen Songs und seine Klassiker.

Seven: “Ich liebe R’n‘B, HipHop, Basketball und den ganzen Lifestyle der diese Elemente verbindet. Meine neuen Songs sind beat-lastiger Urban Pop, sehr deutlich und direkt. Der Text steht ganz klar im Vordergrund und dieser neue Sound reiht sich perfekt in meine Welt ein.”

Einer der besten Live Acts Europas lädt zu einer energiegeladenen Show für Kopfnicker und Tanzmäuse!

Okt
25
Di
2022
All Them Witches @ Die Kantine
Okt 25 um 20:00

Das Konzert von All Them Witches in der Kantine wird vom 17.10.21 auf den 25.10.2022 verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Nach einer erfolgreichen und hochgelobten Headline Show beim Desertfest in Berlin Anfang Mai 2019 und zahlreichen ausverkauften Headline Shows im letzten Jahr, ist die US Neo-Psych Band aus Nashville, Tennessee im Oktober 2021 für vier exklusive Shows zurück in Deutschland! Nach ihrem vierten Album „Sleeping Through The War“ von 2017, folgte im September 2018 direkt das nächste Werk der Band – „ATW“, welches im September von „Nothing As The Ideals“ gefolgt wurde. Um „ATW“ gebührend mit den Fans zu feiern, konnten ALL THEM WITCHES als Headliner beim Desertfest 2019 in Berlin überzeugen und ein unglaubliches Festivalerlebnis kreieren. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Fans lieferten der Band die Bestätigung, dass das kann kein einmaliges Erlebnis bleiben kann – es müssen weitere Termine her. Daher macht euch bereit, denn im Oktober 2021 werden ALL THEM WITCHES die Bühnen in München, Berlin, Köln und Hamburg wieder zum Beben bringen! 2012 haben ALL THEM WITCHES mit ihrem Debütalbum „Our Mother Electricity“ ihrem öffentlichen Dasein einen Anfang gesetzt und sich seitdem nicht nur in ihrer Szene einen Namen erspielt. Mit dem mittlerweile sechsten Album (September 2020 – „Nothing As The Ideals“) und unzähligen Liveshows konnten ALL THEM WITCHES einen Stellenwert festigen, der von ihren Fans und unzähligen Musikinteressierten intensiv gefeiert wird! Durch den einzigartigen und hypnotisierenden Klang ist das Trio in der Szene unersetzbar – ihre Shows sind ein Muss für jeden Rock und Psychedelic Rock Fan. Vom 12. Oktober – 19. Oktober 2021 können sich ALL THEM WITCHES Fans davon überzeugen lassen und endlich wieder gemeinsam den harten Tönen huldigen!

Okt
27
Do
2022
Lord of the Dance @ LANXESS arena
Okt 27 um 20:00

Foto: Brian Doherty

Es ist ein besonderer Tag für alle Fans von „Lord of the Dance“ und Michael Flatley dürfte mit seiner heutigen Ankündigung weltweit für Begeisterung sorgen: Die seit 25 Jahren generationsübergreifend populäre Bühnen-Tanzshow „Lord of the Dance“ kehrt 2022 anlässlich ihres großen Jubiläums ins Rampenlicht zurück.

Es ist die erfolgreichste tourende Show in der Geschichte der Unterhaltungsbranche und sie genießt ein ausgezeichnetes internationales Renommee: Seit seiner Uraufführung hat „Lord of the Dance“ mehr als 1.000 Venues auf der ganzen Welt besucht und mehr als 60 Millionen Menschen in 60 Ländern auf allen Kontinenten begeistert. Die atemberaubende, mitreißende, magisch wirkende Show wurde binnen kürzester Zeit zu einer der erfolgreichsten Tanzproduktionen der Welt.

Die abenteuerliche Reise zu „Lord of the Dance“ begann mit Michael Flatleys Traum, die größte irische Tanzshow der Welt auf die Beine zu stellen. Und mit großer Entschlossenheit, Mut, dem unbedingten Glauben an sich selbst, Ehrgeiz, Fleiß und natürlich einem unglaublichen Talent schaffte der amerikanische Ausnahmetänzer mit irischen Wurzeln etwas, das der Welt den Atem stocken ließ: Mit seiner spektakulären Pausenaufführung beim Eurovision Song Contest im Jahr 1994 sorgte er mit einer überwältigenden Performance für Standing Ovations und stellte damit sogar das eigentliche Event in den Schatten. Der Rest ist Geschichte und eindrucksvoller Beweis für Flatleys Überzeugung, dass „nichts unmöglich ist. Folge deinen Träumen.”

Die Fans können sich auf eine fantastische Reise mit einer kompletten Neu-Inszenierung, raffinierten Kostümen und sensationellen Choreografien sowie auf modernste Technik, Lichteffekte und zahlreiche Überraschungsmomente freuen: 40 der weltweit herausragendsten jungen Tänzerinnen und Tänzer werden unter der Regie von Michael Flatley und mit neuer Musik des Komponisten Gerard Fahy eine Show präsentieren, die das Beste aus Tradition, Entertainment, Musik und Tanz miteinander vereint. Die Tickets sind ab sofort über www.eventim.de erhältlich.

Michael Flatley kommentiert: „Ich kann es kaum erwarten, ‚Lord of the Dance‘ 2022 wieder in die deutschen Veranstaltungshallen zu bringen und habe das Gefühl, dass dies die wichtigste Tournee in unserer 25-jährigen Geschichte ist! Die Rückkehr der Kunst und Kultur in unser Leben ist so unglaublich wichtig und ich hoffe sehr, dass die Tournee dazu beitragen wird, die Lebensgeister der Menschen wiederzuerwecken und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.”

The Rasmus @ Live Music Hall
Okt 27 um 20:00

Foto: Venla Shalin

Vier Jahre nach ihrem letzten Album „Dark Matters“, veröffentlichen The Rasmus am 14. Mai 2021 ihre neue Single „Bones“ und geben im Zuge dessen bekannt, dass ihr mittlerweile zehntes Studioalbum in Arbeit ist. Bevor dies voraussichtlich nächstes Jahr in den Plattenregalen stehen wird, sollen in den nächsten Monaten weitere Songs vorab folgen.

Darüber hinaus hat die Band bekanntgegeben, dass sie im Oktober 2022 auf Deutschlandtour geht und fünf Konzerte hierzulande spielen wird.

In ihrer Heimat Finnland zählen The Rasmus seit einem Vierteljahrhundert zu den gefragtesten Rockbands. In der skandinavischen Alternative-Rockszene sind sie seit jeher fest verankert und übten in den vergangenen 25 Jahren einen großen Einfluss auf Nachwuchsbands in diesem Genre aus.

Ihr Debüt gab die Band im Jahr 1996 mit dem Album „Peep“, welches in Finnland unmittelbar nach der Veröffentlichung Goldstatus erreichte. Mit „Dead Letters“, ihrem fünften Werk, erreichten sie 2003 ihren großen Durchbruch über die Grenzen Skandinaviens hinweg und setzten den Meilenstein ihrer Karriere. Nicht zuletzt zu verdanken haben sie diesen internationalen Erfolg der Singleauskopplung „In The Shadows“. 18 Jahre ist das nun her. Damals hatten The Rasmus bereits vier Platten veröffentlicht, in ihrer Heimat gleich mehrfach Platin dafür eingeheimst und ausverkaufte Arena-Tourneen gespielt, obwohl Sänger Lauri Ylönen und seine Bandkollegen gerade einmal 21 Jahre alt waren.

Mit „Bones“ und dem kommenden Album möchten die Finnen nun beweisen, dass sie immer noch zu den Größten des europäischen Indie-Rock gehören.

Frontmann Lauri Ylönen äußert sich wie folgt zu der neuesten Veröffentlichung: „Es geht um schlechtes Karma. Was immer du im Leben zurücklässt, wird dich eines Tages wieder einholen“.

Der Song präsentiere zwar einen etwas anderen Sound der Band, habe aber dennoch die typisch dunkle Anmutung von The Rasmus. Ihrem Stil ist die Band stets treu geblieben. Trotzdem dürfen die Fans gespannt sein, was sich die Musiker für ihr kommendes Album einfallen lassen haben.

Im Oktober nächsten Jahres dürfen wir die Finnen auf ihrer Deutschlandtour live erleben und die neue Musik mit ihnen feiern.

Okt
28
Fr
2022
Duncan Laurence @ Luxor
Okt 28 um 19:00

Foto: Paul Bellaart

Das Konzert von DUNCAN LAURENCE am 25.02.22 in der Kantine muss auf den 28.10.22 ins Luxor verlegt werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Hier das Künstlerstatement:
“Hey guys,
I was really looking forward to tour through Europe this upcoming February.
Having a little taste of what it’s like to be back on stage, made me sooo excited to perform all around Europe. Unfortunately, due to the pandemic restrictions, it is still impossible to do so… I’m super sad we won’t be seeing each other in February, but I’m happy to announce that we found new dates in October and November.
I can’t wait to get out there again and see you all so soon. And I promise we’ll do our best to make the wait worth it. Sending you all some positive vibes in these weird and unpredictable times.
Love, D. “

Beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv bestieg er das Siegertreppchen. Sein Song „Arcade“ erlangte Höchstpunktzahl und holte den Sieg für die Niederlande. Nach seiner erfolgreichen ESC-Teilnahme in Israel und der Veröffentlichung seines Debütalbums „Small Town Boy“ im vergangenen Jahr, hat Duncan Laurence nun seine Deutschlandtour für das Frühjahr 2022 bestätigt. Der niederländische Musiker wird vier Konzerte in Hamburg, Berlin, München und Köln spielen. Mit seinem Erstlingswerk „Small Town Boy“ möchte Duncan Laurence sein jüngeres Ich stolz machen. Auf der neuen Platte verarbeitet der Musiker die Schikanen, welche er in seiner Kindheit und Jugend erfahren musste und schreibt nun das nächste Kapitel einer Geschichte, die ihn trotz Momenten des Schmerzes, der Verzweiflung und der Einsamkeit zur Verwirklichung einer einzigartigen musikalischen Vision geführt hat: Mit dem kraftvollen Sound des Alternative Rock, der Feinheit des Folk und den dynamischen und eingängigen Melodien des zeitgenössischen Pop schafft Duncan Laurence auf seinem Album ein vielfältiges Klangbild. Die Geschichten, die er mit seinen Liedern erzählt, sind meist intim. „Ich sehe Musik als Plattform, um Geschichten zu erzählen, die vielleicht ein wenig traurig sind, aber immer ein hoffnungsvolles Ende haben oder einen hoffnungsvollen Kern in sich tragen. Ich denke der Versuch, das Positive in etwas Negativem zu sehen, gibt dir eine gewisse Kraft im Leben“, so der Songwriter. Schon der Albumtitel lässt ahnen, dass „Small Town Boy“ auf den jungen Duncan verweist, der beschlossen hat, seinen Blick auf eine bessere Zukunft zu richten. Seit seinem Sieg beim Eurovision Song Contest vor zwei Jahren lebt Duncan Laurence seinen Musiker-Traum. Der Siegersong „Arcade“ eroberte die internationale Musikwelt im Sturm. Nun erreicht er als Remix-Version des niederländischen DJ’s Sam Feldt eine ganz neue Dimension. „Dieser Song hat mich bereits auf eine unglaubliche Reise mitgenommen und nun wird er mich sogar auf die Tanzfläche führen“, lobt Duncan Laurence den kürzlich veröffentlichten Remix. Bevor es für Duncan Laurence auf die Tanzfläche geht, steht er am 22. Mai beim 65. Eurovision Song Contest in der Ahoy Arena in seiner Heimat Rotterdam auf der Bühne. Im Februar nächsten Jahres kommt der Künstler dann zu uns auf Tour nach Deutschland.

Eefje de Visser @ artheater
Okt 28 um 19:30

Foto: Alexander D’Hiet

In ihrer Heimat, den Niederlanden, trägt sie seit nunmehr 10 Jahren den selbstverdienten Titel „Pop-Visionärin“. Von Kritikern und Fans wird sie seitdem gleichermaßen gefeiert. Nun schafft Eefje de Visser auch den Sprung auf die deutschen Bühnen und hat für den Oktober nächstenJahres vier Konzerte in München, Berlin, Hamburg und Köln bestätigt. „Bitterzoet“, der Titel des aktuellen und mittlerweile vierten Studioalbums der Singer-Songwriterin könnte den Sound der neuen Platte wohl nicht treffender beschreiben. Übersetzt bedeutet „Bitterzoet“ so viel wie „bittersüß“. Für die Musik heißt dies konkret: Sphärischer Gesang weht durch üppig produzierte Synthesizer-Soundlandschaften –mit jener Eleganz, die schon immer Eefje de Vissers Markenzeichen war, auf diesem Album aber wahrhaft in den Vordergrund tritt. Noch nie klang ihre Musik so sehnsüchtig, zeitgleich jedoch fest in der Gegenwart verwurzelt, konfrontiert mit einer Ära, welche Angst und Hoffnung gleichermaßen ausmacht. Ihr Debüt gab die mehrfach preisgekrönte Singer-Songwriterin bereits vor 10 Jahren mit „De Koek“, gefolgt von den Werken „Het Is“ (2013), „Nachtlicht“ (2016) und ihrer aktuellen Platte „Bitterzoet“aus dem vergangenen Jahr. Nachdem sie Anfang 2020 noch auf Supporttour für die Belgier von Balthazar gegangen ist und später im Jahr ein Ausrufezeichen auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg setzen konnte (inklusive Nominierung zum internationalen ANCHORAWARD), ist es an der Zeit, ihren Erfolg weiter über die Grenzen der Benelux-Länder zu tragen. Im Herbst 2022 kommt Eefje de Visser auf Tour nach Deutschland, um hier vier Konzerte in München, Berlin, Hamburg und Köln zu spielen.

Okt
29
Sa
2022
Die Schlagernacht des Jahres 2022 @ König-Pilsener-Arena
Okt 29 um 18:00

Es war ein Abend der großen Gefühle, fantastischer Musik-Momente und jeder Menge gute Laune. Nach zweijähriger Pause startete am Samstagabend des 6. Novembers die erfolgreiche Schlagerveranstaltungsreihe „Die Schlagernacht des Jahres 2021“ nach dem Auftakt in Stuttgart Mitte Oktober auch in Oberhausen endlich wieder durch. Moderiert wurde das hochkarätig besetzte Schlagerevent aus der König-Pilsener-Arena in Oberhausen von Beatrice Egli und Eloy de Jong. RTLup zeigt das stimmungsgeladene Get-together der Schlagerbranche am 9. Dezember 2021 um 20:15 Uhr.

Erstmals seit Pandemie-Beginn konnten die Fans endlich wieder die Top-Stars des deutschen Schlagers live auf einer großen Arena-Bühne begrüßen, gemeinsam singen, lachen, tanzen und das unbeschreibliche Erlebnis eines Arena-Konzertabends genießen. Mit dabei waren die Superstars HOWARD CARPENDALE, KERSTIN OTT, MATTHIAS REIM, BEATRICE EGLI und BEN ZUCKER, die Top-Acts, NINO DE ANGELO, ELOY DE JONG, RAMON ROSELLY und SONIA LIEBING ebenso wie die Stimmungsgaranten VOXXCLUB sowie die Schlager-Lieblinge MARINA MARX und VINCENT GROSS. Die sechsstündige Mammutshow wurde vom TV-Sender „RTLup“ aufgezeichnet, die Moderationen übernahmen erstmals überhaupt die Stars Beatrice Egli und Eloy de Jong im Wechsel, womit die Authentizität Deutschlands erfolgreichster Veranstaltungsreihe perfekt untermalt wurde.

Auch im kommenden Jahr wird der mitreißende Live-Event im Frühjahr sowie Herbst wieder eine namenhafte Reihe an hochkarätigen Stars der Schlagerbranche bieten, die die Herzen der Schlagerfans höherschlagen lassen.

Die Veranstaltungsreihe „Die Schlagernacht des Jahres – DAS ORIGINAL“ findet jährlich wiederkehrend in den größten Arenen Deutschlands statt. Die Star-Riege des deutschen Schlagers bietet dem Fan-Publikum seit jeher eine perfekt abgestimmte Mischung aus neuen Hits und Klassikern, von Gute-Laune-Musik bis zu den schönsten Balladen: sechs Stunden fantastische Schlager-Partystimmung. Ein einmaliges Erlebnis.