LETS DANCE Live-Tour: Isabel Edvardsson wird Jury-Vertretung für Motsi Mabuse in Köln

Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Auf der kommenden „Let’s Dance“ Live-Tour wird Profitänzerin Isabel Edvardsson Jury-Mitglied Motsi Mabuse bei 4 von insgesamt 21 Shows vertreten. Aufgrund Motsis zusätzlicher Juroren-Position in der englischsprachigen Jury des „Let’s Dance” Formats „Strictly Come Daning”, welches ebenfalls live im Fernsehen übertragen wird, haben sich Terminüberschneidungen ergeben. Dies betrifft die Termine in Hamburg (06.11.21), Nürnberg (13.11.21), Mannheim (20.11.21) und Köln (27.11.21).

Edvardsson ist bei der Live-Tour keine Unbekannte: Bereits 2019 war sie als Profitänzerin mit von der Partie. Sie kann das große Live-Spektakel kaum erwarten: „Schöner kann es nicht sein! Nach der Geburt meines Sohnes werde ich wieder Teil der ‚Let´s Dance‘-Familie – und das als Jurorin! Ich freue mich unglaublich. Herzlichen Dank für dein Vertrauen liebe Motsi, dass ich dich in vier Städten vertreten darf. Wir werden alle zusammen den Zuschauern unvergessliche Momente geben.“

Die in Südafrika geborene Powerfrau Motsi Mabuse sitzt seit 2011 hinter dem Jury-Pult von Deutschlands beliebtester Tanzshow. Mit ihren Jury-Kollegen Jorge González und Joachim Llambi ist sie seit 2019 auch beim Live-Ableger fester Bestandteil. „Isabel war meine Wunsch-Jurorin und ich bin sehr glücklich, dass sie mich unterstützt. Es wird großartig werden“, schließt Motsi ab.

2019 tourte „Let’s Dance“ erstmalig durch 17 Arenen in Deutschland und hinterließ ein begeistertes Publikum mit insgesamt 125.000 Zuschauern. Im letzten Jahr musste der „Let’s Dance“ Live-Ableger wegen der bekannten Situation gezwungenermaßen pausieren. Vom 02. bis zum 28.11.2021 wird das Tanz-Fieber in Deutschlands Arenen zurückgeholt. Bei der kommenden Tour bekommen die Zuschauer neben der prominent besetzten Jury – Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi – sowie Moderator Daniel Hartwich, auch die Highlights der prominenten Teilnehmer*innen und die beliebtesten Profi-Tanzpartner*innen aus den letzten beiden TV-Staffeln (2020/2021) zu sehen.

Bereits erworbene Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.