Termine

Jul
30
Fr
2021
Alice Merton @ Tanzbrunnen Open Air
Jul 30 um 20:00

Foto: Paper Plane Records Int/Danny Jungslund

Dass man in der heutigen Zeit als Musiker auch mal auf sein Bauchgefühl hört, zeugt nicht nur von Stärke, sondern zeigt auch, wie man trotz viel Kritik einen Song selbst herausbringen kann und dieser am Ende ein weltweiter Hit wird. Alice Merton hat mit „No Roots“ deutsche Musikgeschichte geschrieben und zu Recht zahlreiche Auszeichnungen abgesahnt. Im kommenden Jahr geht die Sängerin, die aktuell in der Jury von „The Voice of Germany“ sitzt, ausgiebig auf Tour und wird zwischen dem 23. Februar und dem 2. März 2020 sechs deutsche Städte besuchen.

Alice Merton kam zwar in Frankfurt auf die Welt, verbrachte aber den Großteil ihrer Kindheit und Jugend in den USA, Kanada sowie England. In einem Leben zwischen den Kontinenten und Kulturen hat die junge Künstlerin irgendwann festgestellt, dass Heimat kein bestimmter Ort sein muss, sondern es die Menschen sind, die einen alltäglich umgeben. Dieses Gefühl wollte Alice Merton in einen Song packen – Die Geburtsstunde von „No Roots“.

Auch wenn die Singer-Songwriterin mehrere Angebote von Plattenfirmen vorliegen hatte, hat sie sich für einen ungewöhnlichen Weg entschieden und zusammen mit ihrem Manager ein eigenes Label gegründet. Zu viel Herzblut hängt in dem Song, als dass sich Alice auf Kompromisse und Änderungswünsche einlassen wollte. „No Roots“ wird im Dezember 2016 veröffentlicht und steigt weltweit in die Charts ein. Insgesamt verkauft die Wahl-Berlinerin über eine Million Exemplare der Single und erhält zwei Gold- sowie sieben Platin-Auszeichnungen. Zudem erhält Alice Merton für die Single sowie die gleichnamige EP (2017) zahlreiche Nominierungen und Awards, wie den ECHO Pop in der Kategorie „Künstlerin Pop National“ und den Deutschen Musikautorenpreis.

In den darauffolgenden zwei Jahre meistert Alice den Spagat zwischen Konzerten, Festivals, Songwriting, Familie und TV-Auftritten (u.a. Jimmy Kimmel) mit Bravour. All der Schweiß und die Mühen lohnen sich: Nach den Singles „Hit the Ground Running“ (2017), „Why So Serious“, „Lash Out“ und „Funny Business“ (alle drei 2018) erscheint Anfang des Jahres mit „Learn to Live“ der letzte Vorbote zum Debütalbum „MINT“ (2019). Keine zehn Monate später erscheint nun am 18. Oktober die Album-Deluxe-Version „Mint +4“ mit vier bisher unveröffentlichten Songs.

Bryan Ferry @ Roncalliplatz
Jul 30 um 20:00

Seine fünf Konzerte im Mai/Juni 2019 waren restlos ausverkauft, jetzt hat Bryan Ferry seine erneute Rückkehr nach Deutschland angekündigt. Der legendäre Roxy Music-Gründer wird die größten Hits seiner Karriere ein weiteres Mal hierzulande präsentieren, diesmal in drei exklusiven Spielstätten: Bryan Ferry spielt mit Band am 28. Juli 2020 in Köln auf dem Roncalliplatz am Dom, am 30. Juli 2020 in Salem auf dem Schloss Open Air und am 1. August 2020 in Schwetzingen im Schlossgarten.

Es gibt nur wenige Leute, die im Verlauf einer langen Karriere so viel gewagt haben – und gleichzeitig auf derart souveräne Weise ihren Grundprinzipien treu geblieben sind wie Bryan Ferry. Über die Jahre interpretierte Ferry Perlen des ‚Great American Songbook‘ und von Bob Dylan, widmete sich seiner zweiten großen Liebe, dem Jazz, und bewies durch Kooperationen mit Leuten wie DJ Hell, Groove Armada oder einem Remix-Album, dass er den Anschluss an aktuelle Strömungen nicht verloren hat.

Seit der ersten Veröffentlichung mit Roxy Music im Jahr 1972 gilt Bryan Ferry als einer der innovativsten und stilsichersten Musiker, Songwriter und Sänger der internationalen Pop- und Rockszene. Als Verkörperung der glamourösen und romantischen Welten aus seinen Songs gesehen, genießt der kreative Antreiber in Punkto Kleidung und Coolness den Ruf einer absoluten Stilikone. Als Schöpfer einer gänzlich neuen Ästhetik in der Popmusik hat er so unterschiedliche Künstler wie David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran, Franz Ferdinand und The Killers inspiriert. Insgesamt hat Bryan Ferry mit den Roxy Music-Werken sowie seinen Solo-Alben über 30 Millionen Alben weltweit verkauft.

Ferrys Pop-Klassiker wie „Slave To Love“, „Virginia Plain“, „More Than This“, „Love Is The Drug“, „Let’s Stick Together“ und die vielen anderen Hits aus Ferrys Feder haben nichts an ihrer Ausstrahlungskraft eingebüßt. Seine Live-Auftritte sind immer noch getragen von dieser einmalig samtenen Stimme, die im Verlauf der Jahrzehnte nichts von ihrer Wirkung verloren hat. Ohne jeden Zweifel gehört Bryan Ferry zu den souveränsten und faszinierendsten Performern des Pop.

Die ersten zehn Jahre seiner Karriere war Ferry allen anderen stets meilenweit voraus. Noch während des Kunststudiums zog er Ende der Sechziger nach London. Inspiriert von Scott Fitzgerald, Velvet Underground und Bill Haley gründete er 1970 die Glam-Pioniere Roxy Music. Mit Brian Eno, Andy Mackay, Phil Manzanera und Paul Thompson entwickelte sich ein stabiles Line-Up. Der Durchbruch mit der Single „Virginia Plain“ war für die Band 1972 der Start in eine einmalige Weltkarriere. Parallel nahm Ferry bereits damals eine überaus erfolgreiche Solokarriere auf, die bis zum heutigen Tage anhält.

Bryan Ferry studierte Kunst bei Richard Hamilton, dem britischen Pendant zu Andy Warhol, überführte das Prinzip des englischen Dandys in die Popmusik und brachte das klassische Crooning auf eine ganz neue Ebene. Ohne ihn wären die New Romantics der Achtziger (Depeche Mode, Duran, Duran etc.) undenkbar gewesen, auch Pop-Größen wie Madonna, Radiohead, The Killers und zahlreiche andere berufen sich auf seinen Einfluss. Und natürlich erfand er jenen sexuell aufgeladenen Pop Noir, für den man ihn vor allem liebt – und dem er auf seinem letzten Studioalbum „Avonmore“ (2014) abermals zu strahlendem Glanz verhalf. Jetzt kommt der 74-jährige ‚Gentleman des Pop‘ erneut nach Deutschland.

Max Herre @ E-Werk
Jul 30 um 20:00

Foto: Robbie Lawrence

Das Konzert von Max Herre am 19.02.21 im Carlswerk Victoria, wird auf den 30.07.21 ins E-Werk verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Im März 2020 geht Max Herre mit seinem vierten Solo-Album ‚ATHEN‘ auf ausgedehnte Konzerthaus-Tour. ‚ATHEN‘, das am 8. November 2019 erscheinen wird, hat Max Herre auf eine Reise geschickt: im Kopf, im Studio und auch in dem knapp 20 minutigem Album Visual, der das Album begleitet und einige seiner zentralen Momente in Bilder fasst. Die Bucht von Vathy, das Haus eines Familienfreundes, der verlassene Flughafen. Die Auseinandersetzung mit dem Vater und der Mutter, die Biografie des Onkels aus ATHEN, die Begegnung mit dem ältesten Sohn und die Beziehung mit der Frau seines Lebens. Zwanzig Jahre nach der Hitsingle “Mit dir” knüpfen Max Herre und Joy Denalane an die Vergangenheit an und besingen auf “Das Wenigste” erneut ihre Liebe. “ATHEN” ist eine ganz und gar einzigartige Platte: weil sie sich aus Erinnerung speist und dabei radikal frisch klingt. Nach den ausverkauften Open Air Shows mit Freundeskreis in den Jahren 2017 und 2018 und zuletzt in diesem Jahr bei großen Solo Open Airs und Festivals dürfen sich Am Montag 16.09.2019 11:00 Uhr startet der exklusive ATHEN Bundle Vorverkauf. Fans erhalten das Bundle bestehend aus Album und Konzerttickets vergünstigt und exklusiv über maxherre.de. Ab Freitag 27.09.2019 11:00 Uhr sind die Tickets dann unter eventim.de erhältlich. Ab dem 01.10.2019 dann auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Aug
6
Fr
2021
Malik Harris @ artheater
Aug 6 um 20:00

Nachdem Malik Harris seine für den Mai geplante Deutschlandtour aus gegebenem Anlass in den Winter verschieben musste, werden die für den November und Dezember dieses Jahres geplanten Nachholtermine nun erneut verlegt. Wir freuen uns, dass für den Großteil der Konzerte neue Termine gefunden werden konnten und wir Malik Harris im August 2021 bei sechs Konzerten live erleben dürfen. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

[Die für den Mai geplanten Konzerte von Malik Harris können in Folge der aktuellen Geschehnisse leider nicht stattfinden. Glücklicherweise konnten größtenteils neue Termine gefunden werden. Die Tour findet nun im November und Dezember statt, für Leipzig und Wien wird es keine Nachholtermine geben. Ticketkäufer dieser abgesagten Shows wenden sich bitte an ihre jeweilige Vorverkaufsstelle. Alle bereits erworbenen Tickets für die anderen Städte behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Offizielles Statement:
„Hey Leute, wie ihr es vielleicht geahnt habt wird meine ‘Anonymous Colonist Tour’ nicht wie geplant im Mai stattfinden können. Das ist echt hart, weil ich mich, wie ihr wahrscheinlich auch, schon seit Monaten wahnsinnig drauf gefreut habe. Aber es ist nun mal eine Ausnahmesituation und dass die Gesundheit das aller aller wichtigste ist, das wissen wir alle. Die gute Nachricht ist jedoch, dass ich ein mega Team um mich herum habe und wir bereits Ersatztermine für fast alle Shows gefunden haben! Die Tour wird im November und Dezember dieses Jahres stattfinden und ALLE Tickets behalten ihre Gültigkeit! Ich hoffe, ihr habt da noch nichts vor und wir können dann alle gemeinsam feiern, dass diese verdammte Corona-Zeit vorbei ist. Ich freue mich drauf! Bis dahin: bleibt gesund, passt aufeinander auf und bis bald. x
Euer Malik“]

Der 22-jährige Singer-Songwriter und autodidaktische Multiinstrumentalist Malik Harris verbindet organischen Pop, elektronische Einflüsse und eine Mischung aus Rap und Gesang mit tiefgründigen Texten sowieunkonventionellem Songwriting. Live vereint er seinen eigenen Popstil aus Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Bass sowie seine einzigartige Stimme mit der Loop-Station. Die Musik des Halbamerikaners ist inspiriert von traditionellen Künstlern wieEd Sheeran und James Bay, elektronischen Sounds von Jack Garratt oder den klassischen Hip-Hop-Styles von Rappern wie Macklemore. Seine außergewöhnlichen Live-Qualitäten konnte er 2018 bereits als Opener für James Blunt, Alex Clare, Jeremy Loops oder LP unter Beweis stellen und überraschte Presse wie Publikum mit seinen eingängigen Songs und seiner sympathischen Art. Auch hierzulande konnte der junge Musiker auf dem Reeperbahn Festival, SWR 3 New Pop Festival und Rolling Stone Beach und Park sowie einer ersten ausgiebigen Tour begeistern. Dass Malik Harris mit seinen ersten beiden Singles „Say the Name“ und „Welcome to the Rumble“ als Dauergast der deutschen AirPlay-Charts und der heiß begehrten „Swag!“-und „Top of the morning“-Playlist auf Spotify für ordentlich Aufmerksamkeit gesorgt hat und direkt bei den Menschen damit ankam, zeigen unter anderem über 70.000 Shazams und über 6.000.000 Streams auf Spotify. Dieses Jahr folgte die „Like That Again“-EP und eben erst die neue Single „Home“. Malik wird wie gewohnt sehr persönlich in diesem Track und lässt bei uns viel Kopfkino und Selbstreflexion entstehen: „In dem Song geht es um die schmerzhafte Erkenntnis, dass man diesen einen Menschen hat gehen lassen –ohne wirklich zu verstehen, warum. Dass man es sich nicht erklären kann und sich am Liebsten selbst eine reinhauen würde, weil man ihr das Herz gebrochen hat und zu blind war zu realisieren, dass sie die Richtige war.“ Bei dieser schonungslosen Ehrlichkeit und starken Persönlichkeit, ist es auch nicht verwunderlich, dass Malik Harris von den jungen Programmen der ARD auf die New Music 2019 Hotlist gesetzt wurde, eine Auswahl von 16 Künstlern mit denen man 2020 rechnen muss. Wie passend, dass Malik Harris im Mai 2020 auf ausgedehnte Tour kommt.

Aug
9
Mo
2021
Circle Jerks @ Gloria Theater
Aug 9 um 20:00

Leider müssen die für den August 2020 geplanten Deutschlandkonzerte von Circle Jerks aufgrund der aktuellen Situation in das nächste Jahr verlegt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass für das Konzert in Köln schnell ein Nachholtermin gefunden werden konnte und die Show nun im August 2021 stattfindet. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für den Nachholtermin ihre Gültigkeit. Die Konzerte in Stuttgart und Schweinfurt müssen leider ausfallen. Neu hinzu kommen aber zwei Tourstopps in Hamburg und Berlin. 

Keine 17 Minuten brauchten Circle Jerks für die 14 Titel ihres Debüts „Group Sex“. Keiner davon war länger als anderthalb Minuten. Ganz klar: Diese Platte aus dem Jahr 1980 war ein Genre-bildender Meilenstein des Hardcore Punk Rock, der Orange County grell auf die musikalische Landkarte gesetzt und von den Butthole Surfers über Guns N’ Roses bis zu den Red Hot Chili Peppers alles beeinflusst hat, was die amerikanische Variante von Punk -auf welche Art auch immer -in die Musik weitertransportiert. Die zahllosen Mitglieder waren in vielen weiteren Bands stilbildend tätig.

Gründungsmitglied Keith Morris kam von Black Flag, Greg Hetson war bei Redd Kross und Bad Religion aktiv, Chuck Biscuits bei D.O.A., Zander Schloss mit Joe Strummer, Chris Poland bei Megadeth, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Zu ihren Fans gehören so unterschiedliche Menschen wie Chuck Berry, Alice Cooper, Elton John, Johnny Depp oder PhilipK. Dick. Mit „Group Sex“ sowie den beiden Nachfolgern „Wild In The Streets“ und „Golden Shower Of Hits“ haben Circle Jerks Musikgeschichte geschrieben. Mit ihrem kompromisslosen und grimmigen Hardcore und ihren kruden und oft anstößigen Lyrics lieferten sie den Soundtrack für jede Punkrock-Party der 80er. Dank ihrer eher untypischen Arbeitsethik landeten sie bald auf den großen Bühnen und schüttelten nicht nur die kleinen Schuppen, sondern auch die 5000 Besucher im Olympic Auditorium von Los Angeles so richtig durch. Nach fünf Studioalben bis 1987 folgten Line-up-Wechsel und Auszeiten, viele andere Projekte forderten Tribut und Energie. Dennoch ist die Band trotz ihrer vielen Pausen immer aktiv gewesen. Jetzt haben die Gründungsmitglieder Morris und Hetson und ihr Bassist Schloss bekannt gegeben, dass sie für das 40-jährige Jubiläum im August zusammen auf „Celebrating 40 Years of Group Sex“-Tour gehen werden.

Aug
24
Di
2021
Bright Eyes @ Carlswerk Victoria
Aug 24 um 20:00

BRIGHT EYES sind zurück! Nach neunjähriger Pause haben Conor Oberst, Mike Mogis und Nathaniel Walcott sich wieder zusammengefunden um neue Songs aufzunehmen und auf Tour zu gehen. Die heißgeliebte Band, deren neun bisherige Alben zu den einflussreichsten ihrer Generation zählen, hat ihre letzte LP “The People’s Key” im Jahr 2011 veröffentlicht. Darauf folgte zwar noch ein neu gemastertes Box-Set ihrer Diskografie, aber erst 2019 kehrte das gefeierte Trio heimlich wieder ins Studio zurück, um an neuem Material zu arbeiten.

Aug
31
Di
2021
Mando Diao @ Kurpark Classix
Aug 31 um 20:00

Foto: Viktor Flumé

Nachdem bereits die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside für dieses Jahr abgesagt werden mussten und somit auch die Auftritte von Mando Diao entfallen, können auch die weiteren für den Sommer geplanten Open-Air-Auftritte der Schweden aufgrund der aktuellen Ereignisse bedauerlicherweise nicht wie geplant stattfinden. Es gibt allerdings gute News: Mando Diao haben nicht nur ihre Auftritte beim Hurricane und Southside Festival für 2021 bestätigt, auch die Open-Air-Shows in Mainz und Aachen konnten ins nächste Jahr verlegt werden. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Neben der kürzlichen Ankündigung, dass die Schweden Mando Diao für die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside sowie für die „Summer In The City“ Konzertreihe in Mainz bestätigt wurden, legen sie auch schon wieder nach. Am 29. August werden die wegweisenden Indie-Rocker eine exklusive Show mit dem Sinfonieorchester Aachen im Rahmen der Kurpark Classix geben, bei der neben den Klassikern auch die Songs des neuen und neunten Studioalbums „Bang“ im Mittelpunkt stehen werden. Wir sind gespannt auf diese musikalische Fusion von Mando Diao und den Sinfonikern.

Sep
4
Sa
2021
Russian Village Boys @ Luxor
Sep 4 um 18:30

Das Konzert der Russian Village Boys am 23.01.2021 bzw. 09.05.2020 im Luxor wird auf den 04.09.21 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

RUSSIAN VILLAGE BOYS kommen erstmalig für vier Shows nach Deutschland! Die Rave Band aus Russland wurde 2018 vor allem durch ihren viralen Hit CYKA BLYAT ft. DJ BLYATMAN bekannt und wird 2020 ein neues Album veröffentlichen. Wir stocken schonmal die Vodka-Vorräte auf.

Tickets für die Shows in Hamburg, Köln, Frankfurt und Berlin sind ab sofort im Vorverkauf.

Sep
8
Mi
2021
Fewjar @ artheater
Sep 8 um 19:30

Foto: Kathrin Leisch

Statement der Band:

„Die meisten haben es wahrscheinlich schon geahnt: die Pace Tour 2020 wird zur Pace Tour 2021. 

Leider ist inzwischen absehbar, dass wir die Konzerte im Oktober aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der Form spielen können, wie es geplant war. Uns ist es vor allem wichtig, dass ihr gefahrlos unsere Konzerte besuchen könnt und wir in diesem Umfeld gemeinsam ein wundervolles Erlebnis haben. Deshalb mussten wir uns dazu entscheiden, die Pace Tour um ein Jahr nach hinten zu verschieben, in der Hoffnung, dass bis dahin wieder normale Konzerte möglich sind.

Die örtlichen Veranstalter und unser Booker Finn von @Gastspielreisen haben uns dankenswerterweise hart umkämpfte Ersatztermine für 2021 zur Verfügung gestellt. Alle gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine.

Es ist nicht so ganz easy, in diesen Zeiten vor Optimismus zu strotzen. Wir glauben, dass haben wir alle in den letzten Monaten gemerkt. Aber wir haben uns. Und das ist gut. Deswegen freuen wir uns auf eine großartige Pace Tour 2021.

Und noch was Schönes zum Schluss:

Wir fanden endlich die Zeit, das „Fewjar x All Friends x Stegreif Orchester“-Konzert im Columbia Theater letztes Jahr zu mixen und zu schneiden. Und der Vibe ist so stark, dass wir euch das gern zeigen möchten. 

Einzelne Songs aus dem Konzert kommen nach und nach auf Youtube und Spotify.

Und die Full Experience gibt es dann auf getnext.to/fewjar.

Mehr Infos folgen.

Habt eine gute Zeit. Bleibt gesund. Und bis ganz bald. 

Eure Fewjars.“

Die Band Fewjar hat einen langen Aufstieg aus dem Hades (ihr Berliner Studio)hinter sich und in der dünnen Luft der progressiven Musikszene Deutschlandsknistert es.Denn mit ihrem kommenden Album “Pace” (VÖ Ende 2020)sind sie bereit für die Abfahrt durch die Serpentinen der Musiklandschaft.”Wir wollen nicht cool sein, denn Coolness bedeutet heutzutage für vieleGleichgültigkeit. Musik darf uns wehtun. Wir sind die Antithese zu ‘Alles istGut’, die nicht bedeutet, dass man nicht trotzdem in Euphorie ausbrechen darf.”Fewjar haben den Kopf in den Wolken, doch die treibenden Beats verlassen nieden Boden. Und ja, vielleicht bringen die ungewollten Söhne des Yacht Rockssie zurück. Die Tränen auf der Tanzfläche.Im Herbst kommen Fewjar auf Pace Tour 2020.

Sep
9
Do
2021
Phil Siemers @ Stadtgarten
Sep 9 um 20:00

Foto: Alexander Heil

Es dauert nicht lang, bis man versteht, worum es bei PHIL SIEMERS geht. Nur wenige Sekunden von seinem Song Schöne Neue Welt und man ist drin im Kosmos des 26 Jährigen: Eine treibende Kontrabasslinie begleitet von Offbeat Claps macht den Anfang; das Klavier setzt ein und legt mit einem jazzigen Riff eine schwebende Fläche, auf der PHIL mit Textzeilen, die sofort aufhorchen lass en, zu erzählen beginnt. Modernes Songwriting und die Liebe zur analogen Soundwelt der Soulplatten aus den 60er und 70er Jahren verbinden sich zu packendem, zeitgenössischem Pop, der berührt und fesselt. Wenn sein prägnanter, aber angenehm unaufgeregter Ge sang einsetzt, ist man sofort vom Sound und Groove gefesselt und schnippt unwillkürlich mit den Fingern. Ich liebe es, wenn man die Persönlichkeiten der Musiker hören kann. Die Energie, die entsteht, wenn ich mit meiner Band zusammenspiele so PHIL SIEME RS der mit seinen Liedern Geschichten erzählt und Gefühle beschreibt, die man sofort nachvollziehen kann. Er spricht eine klare Sprache und schreibt geradlinige und durchdachte Songs, die sich anfühlen wie ein alter Freund, der sich zu Dir setzt und sich Zeit für Dich nimmt.

Vor allem seine Liebe zu natürlichen Instrumenten und organischen Arrangements zeichnen seinen speziellen Sound aus. Gemeinsam mit seiner Band arrangiert er mit spielerischer Spontaneität die Instrumentierung: Manchmal sparsam, manchm al mit geschickt pointierenden Chören oder Bläsern je nachdem, was der Song braucht. „Text und Musik haben den gleichen Stellenwert“, betont PHIL Es ist mir wichtig, dass die Texte leichtfüßig und immer im Fluss mit der Musik bleiben. Beides muss einan der ergänzen und eine harmonische Einheit bilden.“ In seinen Texten geht es um aufrichtige Gefühle, Zwischenmenschliches und die kleinen und großen Fragen unserer Zeit.

Vor gut 13 Jahren schrieb PHIL seine ersten Songs und gelangte über deutsch und englischsprachiges Songwriting schließlich zum Soul. Künstler wie Bill Withers, Marvin Gaye oder Donny Hathaway inspirieren ihn. Dabei musste er den Soul nie lernen, er HAT ihn in seiner Stimme, in seinem Gefühl und in seinem Songwriting. PHIL SIEMERS hat seine eigene musikalische Sprache entwickelt, für die es im deutschen Pop derzeit kaum Referenzpunkte gibt. Nicht wirklich überraschend ist dabei, dass er seit einiger Zeit zur Stamm Besetzung der Formation Soulounge gehört, die bereits mit deutschen Soul Größen wie Roger Cicero, Max Mutzke, Laith Al Deen und anderen zusammenspielten.

Sep
10
Fr
2021
Apache 207 @ LANXESS arena
Sep 10 um 20:00

Apache 207 muss seine geplante Tour aufgrund der anhaltenden Pandemie-Lage in die zweite Jahreshälfte 2021 verschieben. Ursprünglich wollte der Rapper am 07. Januar in Köln auf der Bühne stehen. Die Show in der Kölner LANXESS arena findet nun am 10. September 2021 statt.

Nachfolgend zitiert die LANXESS arena das Statement des Veranstalters:

„Liebe Fans von Apache 207,

leider kann die Apache Tour 2021 aufgrund der schlechten Pandemie Entwicklung nicht so stattfinden wie geplant. Das tut uns sehr leid. Wir haben allerdings bereits Ersatztermine für euch gebucht. Den Termin für Köln findet ihr hier:

10.09.2021 LANXESS arena, Köln

Ausnahmslos alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. An alle Nürnberger: euer Nachholtermin wurde in die Brose Arena nach Bamberg verlegt und eure Tickets gelten für das dortige Konzert.

Für den Rest gilt: Gleiche Stadt, gleiche Venue. Wenn ihr den Termin nicht wahrnehmen könnt, könnt ihr eure Tickets dort zurückgeben, wo ihr sie gekauft habt.

Sollten auch die Sommertermine aufgrund erneuter schlechter Pandemie-Entwicklung abermals verschoben werden müssen, behalten die Tickets weiterhin ihre Gültigkeit für eventuell neue Nachholtermine. Hier werden wir euch rechtzeitig informieren.

Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.“

Kaum jemand stürmte die deutschen Charts in den vergangenen Jahren so, wie Apache 207. Der kommerzielle Durchbruch gelang ihm erst im April 2019 mit dem Song „Kein Problem“. Seitdem feierte der erst 22-Jährige sechs Nr.1-Hits in Deutschland. Anfang 2021 geht Apache 207 auf große Tour durch Österreich, Deutschland und die Schweiz. Für seinen Tourauftakt hat sich der in Ludwigshafen am Rhein geborene Rapper keine geringere Location ausgesucht als die größte und bestbesuchte Multifunktionsarena des Landes: Die Kölner LANXESS arena. Am 07. Januar 2021 steigt die Show im Henkelmännchen.

Die Zahlen sprechen für sich: Eine in vier Minuten vollständig ausverkaufte Tour, über 700 Millionen Streams im vergangenen Jahr, Gold-Status seiner ausschließlich digital veröffentlichten EP „Platte“. Wer sonst holt Edelmetall mit jeder neuen Single und hat mit „Roller“ nicht nur Doppelplatinstatus in Deutschland, Österreich und der Schweiz erlangt, sondern auch den meist gestreamten Song des letzten Jahres in der Discographie? Niemand ist wie Apache 207 – Der Gangster, der ab und an sein Tanzbein schwingt.

Nachdem seine für dieses Jahr geplante Tour und all seine Festivaltermine aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt werden mussten, startet nun der Vorverkauf für neue Termine im Januar 2021, an denen Apache 207 sein Talent live in die größten Hallen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz bringt. Für den Fall, dass die Termine aufgrund der noch nicht abzusehenden Pandemie-Entwicklung nicht stattfinden können, sind bereits gleichwertige Termine im Spätsommer 2021 gefunden. Tickets, die für die Ursprungstermine erworben werden, behalten in diesem Fall ihre Gültigkeit.

Am 07. Januar 2021 gastiert Apache 207 in der LANXESS arena und wird dort den Tourauftakt der APACHE-TOUR 2021 gemeinsam mit seinen Kölner Fans feiern.

Sep
11
Sa
2021
Julian Le Play @ Die Kantine
Sep 11 um 20:00

Foto: VollKontakt

Das Konzert von Julian le Play wird auf den 11.09.21 verschoben. Tickets bleiben gültig.

Er hat das Talent mit Lyrik wunderbare Bilder zu schaffen, die sich in den Kopf einbrennen. In wenigen Wochen veröffentlicht Julian le Play seine neue EP „Sonne Mond Sterne“. Seht den gebürtigen Österreicher im Frühling bei seinen Konzerten in Hamburg (24.04., Mojo Club), Dresden (25.04., Beatpol), Berlin (26.04., Metropol), Frankfurt (28.04., Zoom) sowie in Köln (29.04., Luxor) und München (30.04., Strom).

Mit nur acht Jahren beginnt Julian le Play, der sich bei seinem Künstlernamen vom französischen Sozialwissenschaftler Fréderic Le Play inspirieren ließ, im Kinderchor der Wiener Staatsoper zu singen. Diese Leidenschaft und der Drang, mit Songtexten das tiefste Innere auszudrücken, bringt ihn 2012 zu seiner ersten Single „Mr. Spielberg“. Der Song landet direkt in den Top 30 der österreichischen Charts und wird zu einem der meistgespielten Songs des Jahres.

Auch das dazugehörige Debütalbum „Soweit Sonar“ (2012) schafft es bis auf Platz 5 der Charts, hält sich dort neun Wochen und wird mit dem Amadeus-Award in der Kategorie „Pop/Rock“ ausgezeichnet. Der unbändige Drang zum Songwriting sorgt dafür, dass Julian le Play nur ein Jahr nach seinem Album-Debüt bereits an neuen Songs für den Folge-Longplayer arbeitet.

„Melodrom“ erscheint 2014 und holt die erste Gold-Auszeichnung in seiner musikalischen Karriere. Auch dieses Album wird mit dem Amadeus-Award als „Album des Jahres“ geehrt und etabliert Julian le Play als einen der wichtigsten Sänger Österreichs.

Während die ersten beiden Platten noch von Akustikgitarre und Klavier geprägt sind, so ist Julian le Play auf „Zugvögel“ (2016) experimentierfreudig und nutzt erstmals in seinen Songs auch Synthesizer. Der Longplayer wurde auf einem stillgelegten Hof nahe der französischen Hafenstadt Bordeaux aufgenommen und versprüht ein Flair von Freiheit.

Der Sound klingt voll, die Melodien sind einnehmend, die Texte reflektieren – der Singer-Songwriter hat das Talent, große sowie kleine Gefühle in seine Songs zu packen und für alles die richtigen Worte zu finden.

Kürzlich erschien die neue Single „Sonne & Mond“ feat. Madeline Juno. Nach der Veröffentlichung seiner neuen EP „Sonne Mond Sterne“ Mitte November darf man sich im nächsten Jahr auf weitere neue Songs freuen. Auf seiner Tour im April werden auch die deutschen Fans in den Genuss neuer Musik kommen. Zu erleben gibt es Julian le Play in Hamburg (24.04., Mojo Club), Dresden (25.04., Beatpol), Berlin (26.04., Metropol), Frankfurt (28.04., Zoom) sowie in Köln (29.04., Luxor) und München (30.04., Strom).

Sep
13
Mo
2021
Buntspecht @ Gebäude 9
Sep 13 um 20:00

Foto: Alex Gotter/Collage: Florentin Scheicher

“Ihr wollt ein Liebeslied? Ihr kriegt ein Liebeslied!” Aber ganz so einfach machen es einem die Wiener Wortakrobaten von BUNTSPECHT bei ihrer neuesten Single “Benütz mich” (VÖ:05.02.21) sicher nicht. Wer BUNTSPECHTs Vorgänger-Werke “großteils Kleinigkeiten” (2018) sowie “Draußen im Kopf” und “Wer jagt michwenn ich hungrig bin?” (beide 2019) kennt, der weiß, dass für sie die deutsche Sprache ein großer Spielplatz der Semantik ist. Ihr im Mai erscheinendes Album “Spring bevor du fällst” wird da keine Ausnahme machen.

So kommt sein Vorbote “Benütz mich” im leichtfüßigen Sechsachteltakt und einer entspannten Bossa-Nova-Gitarre erst einmal sehr romantisch daher. Doch bereits mit der ersten Zeile, die Lukas Klein so unnachahmlich manisch singt, machen wir einen Kopfsprung und tauchen in die leicht verschrobene Welt von BUNTSPECHT: “Drück mich aus, wie einen dreckigen Schwamm, mit dem du dein Geschirr wäscht.” Und damit nicht genug: DerProtagonist feiert in diesem Song seine eigene Auflösung –übrigens kongenial im dazugehörigen Musikclip visualisiert. Pur wie Cognac soll er getrunken, wie die Zwetschgen zerquetscht und wie rote Farbe auf eine Leinwand mit dem Finger verschmiert werden.Das alles nur zu einem Zwecke: “Hauptsache, ich sehe kurz”. Wen oder was er kurz sieht, bleibt Lösungsaufgabe des Hörers. Fest steht nur: Dieses Ziel scheint das lyrische Ich wohl zu erreichen, wenn man den jubilierenden Streichern und Bläsern im Refrain Glauben schenken darf.Wieder einmal mengt das Sechsergespann der Realität eine Prise Humor und Nonsens bei, sodass “Benütz mich” am Ende noch lange nachhallt und nicht sofort in Vergessenheit gerät. Denn der Text ist dermaßen um die Ecke gedacht, dass mangar nicht umhin kommt, sich die Single mehrmals einzuverleiben, um ihr gedanklich habhaft zu werden. Am Ende wird es aber dann doch “ein Lied, das ihr liebt”. Und das unter Buntspecht-Garantie.

Mit dem neuen Album geht es dann endlich wieder auf Tour. BUNTSPECHT sagt dazu:
Ihr fehlt uns extrem. Deswegen freuen wir uns sehr, an dieser Stelle eine kleine Tour ansagen zu können. Voll naivem Optimismus schauen wir auf den Tag an dem wir wieder live für euch spielen dürfen. Es wird wild! Wir haben einen Berg aus aufgestauter Energie und unser neues Album Album „Spring bevor du fällst“ (VÖ: 14.5.2021) mit dabei.

Sep
16
Do
2021
The Luka State @ YUCA
Sep 16 um 20:00

Foto: Sound Talent Group

Neue Tournee-Ankündigungen sind in diesen Zeiten schon generell eine kleine Sensation; doch diese hier wäre es selbst unter völlig normalen Bedingungen: Mit The Luka State wird uns im September 2021 die derzeit vielleicht aufregendste, sicher aber meistdiskutierte Indierock-Band Großbritanniens für drei Live-Shows beehren! Im Gepäck habem sie neben ihren erfolgreichen Radio-Singles, die in England bereits als die Indierock-Hymnen einer neuen Generation gefeiert werden, auch alle Songs ihres Ende Januar 2020 veröffentlichten Debütalbums „Fall In Fall Out“, das bereits vor seinem Erscheinen hohe Wellen in den britischen Medien und sozialen Netzwerken schlägt. Zwischen dem 14. und 16. September gastiert das Quartett aus Winsford/Cheshire, das aus seinen drei großen Einflüssen The Beatles, The Jam und The Clash eine zeitgemäße Form großer Indie-Grandezza geformt hat, für drei Clubshows in Berlin, Hamburg und Köln.

Seit dem überwältigenden Erfolg des britischen Garagerock, der mit Bands wie The Libertines, Kaiser Chiefs, Bloc Party und weiteren kurz nach dem Jahrtausendwechsel eine lange nicht erlebte Dringlichkeit und Frische in die englische Rockmusik pumpte und in der Folge zu dem Rocksound für das neue Millenium avancierte, ist es im UK-Indierock seltsam still geworden. Umso euphorischer und ungeduldiger begleiten die Fans und Fachmedien des Vereinten Königreichs jeden Winkelzug der satt rockenden Hoffnungsträger The Luka State, seit sich das Quartett 2012 zusammenfand. Gleich die ersten aufgenommen Songs gerieten zu soliden Indierock-Smashern und fanden landesweit über Mundpropanda und ein enormes Live-Ethos nicht nur ungewöhnlich viel Radio-Airplay für einen ungesignten Newcomer, sondern auch immer mehr beinharte Fans – darunter nicht wenige vom Fach und aus der Branche. Zu den ersten Unterstützern gehörte auch der Produzent Sam Williams, der dem UK-Indierock mit der Entdeckung und Betreuung von Supergrass schon einmal frische Iumpulse und einen neuen Twist verliehen hatte. Und auch von The Luka State war er restlos überzeugt, seit er die Band in einem kleinen Club live erlebt hatte.

Unter seiner Führung gelang The Luka State eine kleine Sensation: Mit „Matter of Time“, „30 Minute Break“ und „Rain“ veröffentlichte das Quartett ein Jahr der Gründung seine ersten drei Songs, die allesamt zu Indie-Hitsingles aufstiegen und der Band fast über Nacht Streamingraten in Millionenhöhe bescherten. Kaum erschienen, setzte auch der in England übliche Hype in den Fachgazetten ein; „Vulture Hound“ etwa bezeichnete sie als der „absolute Inbegriff des modernen Rock’n’Roll“. Seither gesellten sich weitere Indierock-Glanztaten hinzu, teils als einzelne Singles und teils gebündelt in Form von zwei EPs; parallel tourte die Band jährlich quer durch Großbritannien und zunehemend auch in Mitteleuropa und Nordamerika. Die Aufnahmen zu einem kompletten Album hatten bei all dem Interesse oft das Nachsehen, und so gingen die beiden Jugendfreunde Conrad Ellis (Gesang, Gitarre) und Sam Bell (Bass), die bereits seit frühen Teenagertagen in verschiedenen Formationen zusammen Musik machen, sowie die für The Luka State rekrutierten Jake Barnabas (Schlagzeug) und Lewis Pusey (Gitarre) erst 2018 ins Studio, um ihren ersten Longplayer aufzunehmen. Von jenem erwartet die Musikwelt nicht weniger als eine Renaissance des gesamten UK-Indierock; das Zeug dazu haben diese vier jungen Lads im Geiste der Mod-Kultur, wie auch ihre drei Deutschland-Shows im kommenden September unschwer belegen werden.

Sep
18
Sa
2021
Tate McRae @ Luxor
Sep 18 um 19:00

Foto: KJ-de

Fast eine Milliarde Streams auf allen Plattformen, knapp 5 Mio. Follower auf ihren Kanälen Aktuelle Single ›you broke me first‹ wurde weltweit zum Top 40-Hit; Neue EP im Herbst Tate McRae ist einfach nicht aufzuhalten: Ihre Debüt-EP ›all the things i never said‹, erst im Januar 2020 veröffentlicht, zählt inzwischen über 400 Millionen Streams weltweit und ebnete den Weg ihrer Bilderbuchkarriere. Die dazugehörige Tournee durch u.a. New York, Los Angeles, London, Berlin und Amsterdam war komplett ausverkauft, kurze Zeit später entwickelte sich die Single ›you broke me first‹ zum weltweiten Radio-Hit.

Im Herbst 2021 geht Tate McRae erstmals auf Deutschland-Tournee und wird in Hamburg (10.09., Uebel & Gefährlich), Berlin (11.09., Frannz), München (14.09., Muffathalle), Frankfurt (17.09., Zoom) und Köln (18.09., Luxor) auftreten.

Im Juli 2020 wurde die Singer-Songwriterin und Tänzerin zu MTVs ›PUSH Artist of the Month‹ gekührt, eine Nominierung bei den legendären ›MTV Video Music Awards‹ sollte folgen. Bei der Award-Show legte die Kanadierin eine spektakuläre Performance ihres Megahits ›you broke me first‹ hin und stellte unter Beweis, warum sie aktuell bei der Fachpresse wie Variety, NME, Fader, i-D, Billboard, E! Young Hollywood und Co. als eine der größten Pop-Newcomer gehandelt wird. Noch im Herbst 2020 wird der Nachfolger ihrer Debüt-EP erscheinen. ›all the things i never said‹ setzte die Sängerin 2020 nicht nur auf die Karte, er bescherte dem Breakout-Star mit Songs wie ›stupid‹, ›tear myself apart‹, ›all my friends are fake‹ und ›that way‹ eine Reihe von Hits, die sie u.a. zu YouTube’s ›Artist On The Rise‹ gemacht haben. Auf dieser Plattform fühlt sich Tate McRae auch aus einem weiteren Grund mehr als wohl: So findet sich auf ihrem YouTube-Kanal die wiederkehrende Musikserie ›Create with Tate‹, in welcher ihre neuen Stücke regelmäßig Premiere feiern. Innerhalb eines Jahres gewann Tate McRae über 2,7 Millionen Abonnenten allein auf YouTube, auch ihre Videos wurden inzwischen knapp 300 Millionen Mal aufgerufen.

Zwar ist die Sängerin in Calgary, Kanada aufgewachsen, ihre frühe Kindheit verbrachte sie jedoch bis zum 6. Lebensalter im Oman. In der 13. Staffel der US-Show ›So You Think You Can Dance‹ machte sie sich schnell einen Namen als begnadete Tänzerin, auch die Auszeichnung als ›The Best Dancer‹ konnte sich Tate McRae bereits dreimal bei den prestigeträchtigen ›Dance Awards‹ sichern. Auftritte u.a. bei ›Ellen‹ oder den ›Teen Choice Awards‹ sollten folgen, sogar die Sprechrolle von Spot Splatter Splash in der animierten NETFLIX-Serie ›Lalaloopsy‹ konnte sich die talentierte Künstlerin sichern.

Sep
19
So
2021
We Were Promised Jetpacks @ Luxor
Sep 19 um 20:00

Das Konzert von We Were Promised Jetpacks wird vom 19.04.21 (Gloria) auf den 19.09.21 und ins Luxor verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Manchmal muss man zu den Wurzeln zurückkehren, um sich selbst wiederzufinden. Das ist etwas, was die schottische Rockband We Were Promised Jetpacks im Verlauf ihres vierten Albums „The More I Sleep The Less I Dream“ (2018) intensiv realisiert hat. Inhaltlich spiegelt das Album eine Gruppe von Menschen wider, die erwachsen geworden sind, seit sie 2009 zum ersten Mal mit ihrem Debüt „These Four Walls“ für internationale Aufmerksamkeit sorgten. Während der Entstehung dieses Albums wurden alle vier Mitglieder 30 und fühlten einen deutlichen Unterschied zu den vier 20-Jährigen, die sie waren, als sie anfingen, Musik zu veröffentlichen. Es ist eine Sache zu sagen, dass Du einen Schritt nach vorne gehen willst, es kann allerdings eine viel entmutigendere Aussicht sein, das tatsächlich zu tun. „The More I Sleep The Less I Dream“ ist die Essenz aus diesem persönlichen wie musikalischen Reifungsprozess. Sie haben ihre Erfahrungen aus zehn Jahren als Touring-Band wie auch die privaten Veränderungen genommen und in ein Album gegossen, das eine neue Phase für die Band darstellt. Diese Entwicklung setzte sich zuletzt fort, als Gründungsmitglied Michael Palmer die Band Anfang des Jahres verließ. Die verbleibenden Mitglieder steuern die Band nun zum ersten Mal innerhalb der Bandgeschichte als Trio und haben in dieser Formation bereits Mitte 2020 die EP „Out of Interest“ veröffentlicht. Unermüdlich geht es weiter: Aktuell befinden sich We Were Promised Jetpacks in der Studiophase zu ihrem fünften Album, das Anfang 2021 erscheinen soll.

Sep
21
Di
2021
Kid Francescoli @ Luxor
Sep 21 um 20:00

Foto: Vittorio Bettini

Aufgrund der aktuellen Situation müssen die kommenden Shows von Kid Francescoli erneut verschoben werden. Tickets bleiben weiterhin gültig. Neuer Termin: 21.09.2021 Luxor

In Frankreich füllen Kid Francescoli bereits seit Jahren die größten Clubs mit dem eigenen Sound zwischen Alt-Folk, Dream-Pop, Elektronica und zuweilen stampfenden R’n’B-Beats. Am 31. Januar erscheint mit „Lovers“ ein neuer Longplayer, mit welchem Kid Francescoli im Frühjahr 2020 auf Tour geht und zwischen dem 15. und 18. April in München, Köln, Hamburg und Berlin gastiert.

Eigentlich wollte der aus Marseille stammende Mathieu Hocine, der Kid Francescoli 2002 als Soloprojekt gründete, Profifußballer werden. Er brachte es bis in die Amateurjugend seines Lieblingsvereins Olympique Marseille. Doch weiter ging es nicht, und so besann sich der musikalische Autodidakt auf seine über die Jahre gesammelten Instrumente und begann einen völlig eigenen Sound zu kreieren. Diesem Projekt gab er den Namen Kid Francescoli – eine letzte Referenz an den Fußball und den ehemaligen Olympique-Fußballstar Enzo Francescoli.

Über die Jahre entwickelte sich Kid Francescoli immer weiter. Ab 2013 komplementierte die aus New York stammende Sängerin Julia Minkin das Projekt. Dass Hocine zu der Zeit in Julia Minkin gewissermaßen den „missing link“ fand, zeigt sich, sobald man die Musik hört: Es ist diese perfekt passende Harmonie beider Stimmen. Er mit einem sehr dunklen Timbre, sie luftig und hell. Durch diesen Kontrast entsteht eine Spannung, die jeden Song trägt. Die Einflüsse reichen von französischen Kollegen wie Air und M83 über Lee Hazlewood, Ennio Morricone und Nancy Sinatra bis hin zu Kendrick Lamar oder Drake.

Für das bevorstehende Album „Lovers“ kündigte Mathieu Hocine Kollaborationen mit verschiedenen Sängerinnen und wieder eine stärkere Rückkehr zum Dream-Pop an; schließlich ist es, wie der Titel schon verrät, eine Platte über Liebende geworden. Wie außergewöhnlich intensiv die Songs gerade in der Konzertsituation wirken, kann Mitte April 2020 im Rahmen von vier Deutschlandkonzerten in München, Köln, Hamburg und Berlin erlebt werden.

Sep
22
Mi
2021
Alice Phoebe Lou @ Gloria Theater
Sep 22 um 20:00

Foto: Andrea Rojas

Vor Kurzem hat Alice Phoebe Lou mit neuer Musik überrascht und veröffentlichte erst die Single „Witches“ und zuletzt den Song „Touch“. Nun gibt die Singer-Songwriterin aus Kapstadt, die seit 2013 in Berlin sesshaft ist, bekannt, dass wir uns auf ihr drittes Studioalbum „Glow“, welches am 19. März 2021 erscheinen soll, sowie auf vier für das Frühjahr 2021 geplante Konzerte in Deutschland freuen dürfen.

Glow sei ein Album, das von Herzen kommt: „Hauptsächlich sind es Liebeslieder. Hier und da mal mit einer Punk- oder Grunge-Nummer gespickt“, sagt die Sängerin über das neue Werk. „Früher habe ich es vermieden, Liebeslieder zu schreiben, weil mir das Thema zu übertrieben und trivial erschien. Aber dieses Album strömte nur so aus mir heraus“, ergänzt sie. Mit „Glow“ möchte Alice Phoebe Lou die Menschen nicht zum Nachdenken anregen. Sie möchte ihnen vielmehr tief empfundene Gefühle vermitteln. Etwa die der Liebe, der verlorenen Liebe und des Herzschmerzes.

Für ihr neues Werk blickte die Künstlerin intensiv in ihr Inneres: „Ich habe noch nie so viel Zeit allein an einem Ort oder sogar in der Stadt, in der ich lebe, verbracht. Ich war damit konfrontiert, im Jahr 2020 allein zu leben. Freundschaften haben sich verändert oder sind verflogen. Ich dachte über das Verlieben, den Kummer und den Herzschmerz nach. Als eine Person, die Beziehungen und die Verbindung zu anderen über alles stellt (oft auch über meine eigenen Bedürfnisse), bin ich dankbar, dass ich mich dazu bewegt habe, mich mit mir selbst auseinanderzusetzen und ein bisschen zum Einsiedler zu werden.“

Ihr Debüt gab die Wahlberlinerin vor vier Jahren mit „Orbit“. Vergangenes Jahr folgte dann ihr zweites Studioalbum „Paper Castles“. Beide Alben veröffentlichte Alice gemäß ihren Grundsätzen auf eigenem Label und ohne Plattenfirma im Rücken. Dass man auch auf diesem Weg Erfolg haben kann, beweist die Musikerin mit „Glow“ aufs Neue. Alice Phoebe Lous konsequent unabhängige Herangehensweise an ihre Musik hat der Singer-Songwriterin ein kreatives Selbstvertrauen gegeben, das man deutlich aus ihrem fesselnden Gesang und ihrer reduzierten Musik heraushört. Entwickelt auf den Straßen Berlins sorgt ihre Musik weltweit für Begeisterung. Mit ihrer ehrlichen Art, Geschichten zu erzählen und ihrer rauen, schönen Stimme verzaubert Alice Phoebe Lou Musikliebhaber*innen. Als Solistin und Straßenmusikerin am Mauerpark und inzwischen auch verstärkt und mit Band in nicht selten ausverkauften Clubs und Hallen. Im April und Mai 2021 spielt die Musikerin vier Konzerte bei uns in Deutschland.

Howard Carpendale @ LANXESS arena
Sep 22 um 20:00

Foto: Hergen Schrimpf

Ursprünglich wollte Howard Carpendale Anfang Mai in Köln auftreten, bevor seine Show aufgrund der Corona-Pandemie in den November verschoben wurde. Nun gab der Veranstalter Semmel Concerts bekannt, dass die Show auf den 22. September 2021 verlegt wird. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit und können ohne Mehraufwand am Veranstaltungsabend des neuen Termins genutzt werden.

Mit Hits wie „Hello Again“ oder „Ti Amo“ begeisterte der in Südafrika geborene Carpendale in den 70er- und 80er-Jahren ganz Schlagerdeutschland. Bis heute behauptet er diesen Anspruch auf den größten Bühnen des Landes. Die Zahlen sprechen dabei für sich: Über 50 Millionen verkaufte Tonträger, 700 produzierte Songs, 17 Top-10-Alben und alle bedeutenden Auszeichnungen (u.a. Echo, Platinauszeichnungen, Goldene Schallplatten).

Am 22. September 2021 ist es endlich so weit und Howard Carpendale gastiert in der LANXESS arena.

[Die Kölner Fans von Howard Carpendale hatten sich bereits darauf gefreut, am 03. Mai die größten Hits des 74-jährigen Schlagersängers in der LANXESS arena mitsingen zu können. Daraus wird allerdings aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit einhergehenden Veranstaltungsverbot nichts. Jetzt gaben der Künstler sowie der Veranstalter, Semmel Concerts, bekannt, dass die Show am 12. November dieses Jahres nachgeholt wird. Im Vorverkauf erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für die Neuansetzung.

Mit Hits wie „Hello Again“ oder „Ti Amo“ begeisterte der in Südafrika geborene Carpendale in den 70er- und 80er-Jahren ganz Schlagerdeutschland. Bis heute behauptet er diesen Anspruch auf den größten Bühnen des Landes. Die Zahlen sprechen dabei für sich: Über 50 Millionen verkaufte Tonträger, 700 produzierte Songs, 17 Top-10-Alben und alle bedeutenden Auszeichnungen (u.a. Echo, Platinauszeichnungen, Goldene Schallplatten). Dazu noch über 1.000 TV-Auftritte und 2.000 gespielte Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich und Dänemark. Das alles ist das Werk eines Künstlers, dem es über die vielen Jahre gelungen ist, durch seine immer wieder den Zeitgeist treffenden Songs nicht nur seine treue Fangemeinde zu halten, sondern vor allen Dingen auch die jüngeren Zuschauer für seine Bühnenshows zu begeistern: Howard Carpendale.

Am 12. November 2020 gastiert der Schlagerstar dann in der LANXESS arena.]

Nach fünf ausverkauften Shows in Berlin wird Howard Carpendale seine neueste Erfolgsproduktion „Die Show meines Lebens“ anlässlich seines 50. Bühnenjubiläums fortsetzen! Die Nachfrage zu seiner exklusiven Konzertreihe ist so groß, dass der Tourplan nun nochmals um weitere Städte ergänzt wurde: Die Fans in Rostock, Wien, Hannover, Nürnberg, Köln, Chemnitz, Leipzig, Hamburg und Dresden können ihrem Star somit 2020 bei insgesamt 16 Konzerten ganz nah sein. „Die Show meines Lebens“ ist ein ganz besonderes Konzerterlebnis mit vielen Hautnah-Momenten und den größten Hits aus 50 Jahren Howard Carpendale.

Vor 50 Jahren produzierte Jazz-Legende Paul Kuhn mit dem damals 20-jährigen Carpendale seine erste Single „Lebenslänglich“ in den legendären Berliner Hansa-Studios. Ein Stück Musikgeschichte wurde geschrieben. Genau aus diesem Grund hat der leidenschaftliche Entertainer im vergangenen Jahr sein neues Showkonzept „Die Show meines Lebens“ konzipiert und sein Jubiläumsjahr dort abgeschlossen, wo alles begann: In Berlin. Und das mit großem Erfolg: Erstmals in seiner Bühnenkarriere hat er an fünf aufeinanderfolgenden Abenden sein persönlichstes Konzert präsentiert und die Verti Music Hall gleich fünf Mal hintereinander ausverkauft. Somit ist es nicht verwunderlich, dass Carpendale im nächsten Jahr nun damit auf eine ausgedehnte Tour durch Deutschland und Österreich gehen wird.

„Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich mich an meine vergangenen Shows zum Ende des Jahres zurückerinnere“, so Howard Carpendale über „Die Show meines Lebens“, welche ein wahrhaftiges Feuerwerk der Emotionen für jeden Zuschauer ist: Der satte Sound einer 20-köpfigen Band gepaart mit stimmungsvollen Show- und Lichteffekten, den Hits aus 50 Jahren und einem Künstler, der gewohnt lässig, charmant und witzig als Entertainer durch seine eigene Show führt. Auch die Presse hat die neueste Produktion in den höchsten Tönen gelobt: Von „eine wuchtige Inszenierung“ über „Howie geht wie Elvis durch die Zuschauerreihen“ bis zu „… er lässt die Zeit der legendären ZDF-Hitparade wieder auferstehen“.

Bereits im Vorfeld der fünf ausverkauften Berlin-Konzerte, zeigte sich eine nicht endend wollende Nachfrage für diese neue Konzertreihe. Somit war allen Beteiligten ganz schnell klar: Dieses Show-Konzept muss auf Tournee geschickt werden!

„Es ist meine bisher persönlichste Konzertreihe. Meine Fans sind seit 50 Jahren treu an meiner Seite und mit dieser neuen Reihe möchte ich Ihnen auch etwas zurückgeben. All meine Erinnerungen und die schönsten Erlebnisse aus 50 Jahren“, freut sich Carpendale.

Auch ein Hauch Las Vegas wird in die Konzerthallen miteinziehen. Denn Carpendale, der mehrere Jahre in den USA gelebt hat, konnte sich in dieser Zeit viel von den amerikanischen Las Vegas Shows inspirieren lassen. „Ich habe mich schon immer für Las Vegas interessiert. Besonders die Shows von den großen Namen, wie ganz früher Frank Sinatra, Elvis und Sammy Davis. Oder heute Elton John oder Celine Dion. Genau diese Atmosphäre integriere ich in meine neue Konzertreihe“, schließt der Sänger ab.

Sinatra & Friends – A Tribute To The World’s Greatest Entertainers @ Capitol Theater
Sep 22 um 20:00

Foto: Andy Juchli

Aufgrund der unterschiedlichsten Sicherheits-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen innerhalb Europas ist es aktuell nicht möglich, eine logistisch sinnvolle Lösung für die ab März 2021 geplanten Tourneetermine von „Sinatra & Friends“ umzusetzen. Bedingt dadurch wird die Tour in den September und Oktober 2021 verschoben.

Die Show „Sinatra & Friends“ begeistert nicht nur deutschlandweit in ausverkauften Theatern ihr Publikum und Kritiker gleichermaßen. Durch die drei Briten Stephen Triffitt, Mark Adams und George Daniel Long alias Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. ist es für das Publikum möglich, die größten Showlegenden aller Zeiten – auch bekannt als das berühmt-berüchtigte „Rat Pack“ – live auf der Bühne zu erleben. Anfang März 2020 kehrt die Erfolgsshow zurück. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Ensemble erstmals auch Halt in Schweden und Norwegen machen.

Die frühen 60er waren die Zeit des „Rat Pack“ und Las Vegas ihre Stadt. Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. drehten dort Filme und gaben zahlreiche Konzerte. Sinatra, Martin und Davis Jr. gehörten zu diesem Zeitpunkt bereits zu den populärsten und wichtigsten Entertainern des Landes. Für Marlene Dietrich war Frank Sinatra „der Mercedes unter den Männern“. Die gemeinsamen Live-Auftritte dieser drei Showlegenden, vorzugsweise im Sands Hotel, waren die Showbiz-Attraktion des Glückspielparadieses Las Vegas und absoluter Publikumsmagnet. Die Mischung aus kabarettistischen Dialogen – zwischen den Entertainern und ihrem Publikum – sowie die Darbietung ihrer weltberühmten Songs war auch die Geburtsstunde des modernen Entertainments.

Die drei Darsteller Stephen Triffitt (Frank Sinatra), Mark Adams (Dean Martin) und George Daniel Long (Sammy Davis Jr.) überzeugen mit ungewöhnlichem Talent und beweisen, dass es in der Show weit über das reine Look Alike der drei Showgiganten hinaus geht. In „Sinatra & Friends“ versetzen sie ihre Zuschauer mit augenzwinkernder Political Incorrectness, unverwechselbarem Big Band Swing, schönen Frauen und dem obligatorischen Whiskeyglas in der Hand in die glamouröse Ära der 60er Jahre am Strip in Las Vegas, als sich dort die Showgrößen Hollywoods die Klinke in die Hand gaben. Im Gepäck unsterbliche Evergreens wie „My Way“, „Mr. Bojangles“, „New York, New York“, „That’s Amore“, „The Lady Is A Tramp“ und viele mehr.

Begleitet von einer neun-köpfigen Big Band und drei großartigen Sängerinnen und Tänzerinnen, den „Golddiggers“, erschaffen die begnadeten Sänger und Schauspieler für ihr Publikum die perfekte Illusion, einmal im Leben die drei größten Entertainer aller Zeiten leibhaftig erlebt zu haben.

Sep
23
Do
2021
Dub FX @ zakk Halle
Sep 23 um 20:00

Kurz nachdem Dub FX im März dieses Jahres seinen ausverkauften Tourauftakt in Hamburg gespielt hat, war schnell klar, dass der Rest der Tour auf Grund der Veranstaltungsverbote nicht wie geplant stattfinden kann. Umso erfreulicher ist es, dass Nachholtermine gefunden und bestätigt werden konnten. Für Fans in Hamburg und Leipzig gibt es einen weiteren Grund zur Freude, denn Dub FX wird den Tourauftakt auch im neuen Jahr in Hamburg feiern und legt einen weiteren Stopp in Leipzig ein. Bereits erworbene Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Benjamin Stanford a.k.a. Dub FX arbeitet an einem neuen Album, welches „Roots“ betitelt sein wird und nicht nur das: Zu einem Grossteil der Tracks hat er befreundete Zeicher gebeten Comics zu zeichnen, die im Laufe der dann folgenden Monate erscheinen werden, diese Compilation soll „Branches“ heißen. Wann der Sänger, Rapper, Toaster, Beatboxer, Looper dafür noch Zeit findet ist nicht ganz klar, ist doch der überzeugte Weltenbummler ständig unterwegs und tritt auf – früher an jeder Straßenecke, heute verstärkt in den Clubs und auf den großen Festivals rund um den Globus. Schon vor vielen Jahren verließ der Australier seine Heimatstadt Melbourne, um die Welt kennen zu lernen, und verdiente das nötige Kleingeld mit seinen Auftritten als Straßenmusiker. Gitarre, Loop-Station und ein paar andere Instrumente und Accessoires – mehr benötigt Dub FX nicht, um ein amtliches Konzert in die Fußgängerzone zu legen. Als Nebeneffekt lernte er auf seinen Reisen eine Menge brillanter Musiker kennen, mit denen er jammte und seine begeistert geklickten Videos aufnahm, die ihn und seine Freunde überall auf der Welt beim Musizieren zeigen. So wurde aus dem Ein-Mann-Dubstep-Orchester im Lauf der Zeit ein perfekter DJ und Host, der zusammen mit seinen Gästen jede Party zum Kochen bringt. Dub FX schafft Sounds aus dem Nichts. Die unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Geräuscherzeugung sind die Grundlage seiner Rhythmen, die kreative Begeisterung sein größtes Kapital als Musiker. Mehr und mehr näherte er sich im Lauf der Zeit dem Reggae an, der heute im Zentrum seines musikalischen Schaffens steht. Ohne dass dabei der gebotene Anteil HipHop- und Drum’n’Bass-Beats und die Einflüsse aus dem Jazz, Samba, Dubstep und woher auch immer verloren gehen. Und er ist dabei immer komplett independent geblieben! Er nimmt seine Tracks in seinem eigenen Treetop-Studio auf, und seine im Januar erscheinende neue Platte hat er selbstverständlich auch selbst produziert. Im März kommt Dub FX mit dem neuen Material auf ausgedehnte Tour zurück nach Deutschland.

JoJo (ABGESAGT!) @ Luxor
Sep 23 um 20:00

Foto: Dennis Leupold

Sie ist die jüngste Sängerin der US-Pop-Geschichte, die es mit einem Nummer-Eins-Hit an die Spitze der Charts schaffte – das war 2004 im Alter von 13 Jahren. Nach einer längeren Auszeit ist JoJo mit neuen Songs zurück, geht auf Tour und wird auch die deutschen Fans besuchen. Exklusiv zu erleben gibt es die Künstlerin am 14. September im Luxor Köln sowie am 20. September im Lido Berlin.

Aufgewachsen in einfachen Verhältnissen in New Hampshire und Massachusetts, hatte Joanna Noelle Levesque durch ihre Mutter, die als Musical- und Kirchensängerin tätig war, früh Kontakt zur Musik und wurde von Diven wie Aretha Franklin, Whitney Houston, Ella Fitzgerald und Etta James geprägt. Schon als Kleinkind sang sie die Hits dieser Weltstars.

2003 performt JoJo einen Whitney Houston Song bei “America’s Most Talented Kids”. Ihre Stimme klang da bereits so gewaltig und stark, dass sie kurzerhand einen Vertrag erhielt.

Mit ihrer Debüt-Single „Leave (Get Out)” (2004) wurde die junge Amerikanerin im zarten Alter von gerade einmal 13 Jahren über Nacht zu einem Teenie-Star und stürmte weltweit die Charts. Kurz danach begleitet JoJo Usher auf seiner Europa-Tournee und baut ihre Fan-Gemeinde weiter aus.

Nach dem gleichnamigen Album „JoJo“ (2004) sowie der Nachfolge-Platte „The High Road“ (2006) wird es musikalisch etwas ruhiger um die Künstlerin. Stattdessen konzentriert sie sich mehr auf die Schauspielerei und spielt unter anderem an der Seite von Emma Roberts in „Aquamarin“ und zusammen mit Robin Williams in „Die Chaoscamper“ sowie in Serien wie „Hawaii Five-0“ oder „Lethal Weapon“.

Nach einer zehnjährigen Auszeit von der Musik kehrt JoJo 2016 mit „Mad Love.“ und ihrem großen Comeback zurück auf die Bühne. Und ihre Fans haben sie nicht vergessen: Das erste Konzert in New York ist direkt ausverkauft. Die talentierte Sängerin kollaboriert auf der Platte mit hochkarätigen Pop-Produzenten und katapultiert sich mit dem Album zurück in die Top zehn der US-Album-Charts.

Nun dürfen sich auch die deutschen Fans wieder auf JoJo freuen! 2020 kommt die Solo-Künstlerin für zwei exklusive Konzerte ins Luxor Köln (14. September) sowie sechs Tage später ins Lido Berlin (20. September).

Passenger @ E-Werk Köln
Sep 23 um 20:00

Foto: Jarrad Seng

Das Konzert von Passenger im E-Werk wurde vom 06.10.20 bzw. 23.03.21 auf den 23.09.21 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

[Auf Grund der aktuellen Entwicklungen müssen die für den Herbst geplanten Konzerte von Passenger um ein halbes Jahr in den März 2021 verlegt werden. Umso mehr dürfen wir uns nun auf die intimen Live-Shows von Mike Rosenberg aka Passenger im neuen Jahr freuen. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.]

Seit seinem Debütalbum „Wicked Man’s Rest“ im Jahr 2007 ist Passenger einen weiten Weg gegangen. Damals waren Passenger noch eine Band rund um den Songwriter namens Mike Rosenberg. Aber irgendwann hat der Straßenmusiker einen Schlussstrich gezogen, das Pseudonym selbst als Solokünstler übernommen und sich auf die Reise begeben. Der gebürtige Engländer ist hauptsächlich durch Australien und Neuseeland gezogen und hat sich auf jeden Marktplatz, an jede Straßenecke gestellt und seine Songs zum Besten gegeben. Er begegnete dem jungen Ed Sheeran und ging mit ihm schon auf Tour, als die Hallen noch längst nicht so groß waren wie heute. Und dann kam „Let Her Go“, der Hit, der den Ivor Novello Award gewann, mit dem Passenger zum Star wurde, mit dem er zwei Jahre ununterbrochen auf Tour war, der bis heute sagenhafte 2,6 Milliarden Mal bei Youtube aufgerufen wurde. „Let Her Go“ hat alles verändert und doch wieder nicht. „Wenn Du auf der Straße spielst, bist Du ein Außenseiter“, sagt Rosenberg/Passenger heute, „als der Song dann so groß wurde, hat sich die Sicht der Leute auf mich verändert. Da war es keineswegs einfach, mir treu zu bleiben und an meinen Prinzipien festzuhalten. Wennder Schneeball den Berg runterrollt, Fahrt aufnimmt, immer größer wird, wird es immer schwerer, ihn zu formen. Ich wollte einfach nicht zu etwas werden, was ich nicht sein wollte.“ Der Brite hat es geschafft: Er ist sich treu geblieben, weil er immer nochSongs schreibt,die ihn verkörpern. Oder wie er es selbst einmal formuliert hat: „Jedes Lied hat sein eigenes Leben.“ Dass er dabei mit einer Band genauso gut klingt wie solo, macht die Freude an der Musik noch größer. So ändert er auch auf jedem Album seine Arbeitsweise: 2018 erschien mit „Runaway“ eine Platte mit seiner Band zusammen, vergangenes Jahr folgte mit „Sometimes It’s Something, Sometimes It’s Nothing at All“ ein kammermusikalisches Werk, das Passenger mit akustischer Gitarre und einem Streichquartett aufgenommen hat. Dieses Wechselspiel macht seine Songs so aufregend, auf Platte und noch mehr live. Im Herbst kommt Passenger wieder zu uns auf Tour.

Peter Maffay @ Westfalenhalle
Sep 23 um 20:00

Tourneen, Live-Konzerte, Festivals: Das Corona-Virus brachte die Kalender von Musikern und Fans durcheinander bis es schließlich hieß: „Nichts geht mehr!“ Musiker Peter Maffay und seine Band traf es gleich zweimal in Folge: Seine große Live-Tournee anlässlich seines 50jährigen Bühnenjubiläums musste kurz nach der umjubelten Premiere abgebrochen werden, weil ein Bandmitglied erkrankte und ein weiterer Musiker sich bei einem Sturz von der Bühne schwer verletzte. Die kurzfristig neu festgesetzten Termine konnten dann aufgrund der Corona-Krise nicht aufrecht erhalten werden. Umso mehr freut es, dass nun die komplette Tour verlegt werden konnte und alle Termine ab Sommer 2021 nachgeholt werden. 

Genau zwei Jahre sind seit seiner erfolgreichen MTV Unplugged-Tour verstrichen, wenn Peter Maffay im Februar 2020 auf die Bühne zurückkehrt. 22 Städte stehen auf dem Programm, von Kiel bis München und von Köln bis Berlin sind wieder fast alle großen Hallen dabei. Aber diesmal wird es laut! Peter Maffay und seine Band haben ein Rockalbum mit 17 neuen Titeln eingespielt, denn obwohl Peter Maffay 2019 sein 50. Bühnenjubiläum und seinen 70. Geburtstag feiert, möchte er nichts wiederholen und nichts recyceln. „Wir blicken nicht zurück, wir konzentrieren uns auf das, was uns heute beschäftigt“, sagt er.

Deutschlands erfolgreichster Rockmusiker und seine Band freuen sich schon jetzt auf die Jubiläumstour. „Wir sind dankbar, dass es so viele Menschen gab und gibt, die uns begleitet, gefordert und motiviert haben, und die immer noch an unserer Seite sind.“, sagt er. „Auch wenn es vielleicht ein bisschen abgedroschen klingt, aber es ist wahr, und man kann es nicht oft genug sagen: Das Publikum ist das Wichtigste, ohne das Publikum ist alles nichts.“

Seine Fans sind für Peter Maffay daher fast wie langjährige Freunde, die weiter entfernt wohnen: „Man kann sie nicht so oft treffen, wie man gerne möchte, aber spätestens nach ein, zwei Jahren sollte man sich wiedersehen, damit die Verbindung nicht abreißt. Das Schönste ist, wenn es sich dann so anfühlt, als sei man gestern erst auseinander gegangen. Das sind Momente, die man mit nichts aufwiegen kann. Uns bedeutet diese Gemeinschaft sehr viel. Das Jubiläum wollen wir das ausgiebig mit einem Album und einer Tour feiern.“

Sep
24
Fr
2021
Róisín Murphy @ Live Music Hall
Sep 24 um 19:00

Róisín Murphy is back! Mit ihrem neuen Album „Róisín Machine“ im Gepäck kommt die Alternative-Pop Ikone im Herbst 2021 für fünf Shows nach Deutschland!

Anfang Oktober veröffentlichte Róisín Murphy ihr neues Studioalbum „Róisín Machine“, ihr bisher wohl euphorischstes Album, gespickt mit Dancefloor Hits und reichlich Club Nostalgie. Das Album entstand in enger Zusammenarbeit mit dem englischen Hous Pionier Richard Barratt aka DJ Parrot. Das Ergebnis ist eine perfekte House Platte, die uns in Social Distancing Zeiten die Clubs umso mehr vermissen lässt, jedoch genauso gut auf der heimischen HiFi-Anlage funktioniert.

„Róisín Machine“ ist übrigens so etwas wie ein Langzeitprojekt. Vor über 10 Jahren haben Róisín und DJ Parrot begonnen, die ersten Songs zu schreiben und aufzunehmen. In der Zwischenzeit veröffentlichte Róisín 2015 sogar noch ihr für den Mercury Price nominiertes Album „Hairless Toys“, gefolgt von ihrem vierten Studioalbum „Take Her Up to Monto“ im Jahr darauf. Insgesamt fünf Alben hat die irische Ikone in ihrer 16-jährigen musikalischen Solo-Laufbahn somit veröffentlicht. Bekannt wurde Róisín als Sängerin des Duos Moloko, dessen Song „Sing It Back“ Clubgänger auf der ganzen Welt kennen sollten. Nun kommt Róisín Murphy in Herbst endlich wieder auf Tour und besucht uns für fünf Shows auch in Deutschland!

Tash Sultana @ Tanzbrunnen Open Air
Sep 24 um 19:00

Foto: Dara Munnis

Es sollte die erste Tour mit eigener Live-Band werden. Nun muss Tash Sultana die für den Herbst geplante Deutschlandtour aufgrund der aktuellen Ereignisse in das nächste Jahr verlegen. Glücklicherweise konnten schnell neue Termine gefunden werden, sodass die Tour nun im August und September 2021 stattfindet. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit. Hinzu kommt außerdem ein neu bestätigtes Konzert in Köln, für das ab sofort Tickets erhältlich sind.

Statement von Tash:
„Over the last several months my team has been closely monitoring the Covid-19 situation as it applies to my touring. Today I’m here to announce due to government restrictions set in place both here in Australia and abroad in Europe that I will be unable to tour this European Summer. That being said we did not want to announce this without some positive news. We have rescheduled many of the dates for next year, added a few more, and I cannot wait to get back over there in 2021 AND PLAY A REAL SHOW. For info on specific shows please refer to your original point of purchase. TICKETS ON SALE NOW!“

Tash Sultana hat einen rasanten Aufstieg hingelegt – innerhalb von gut drei Jahren von den Straßen Melbournes in die größten Hallen der Welt. Tash verkaufte gleich dreimal hintereinander die O2 Academy in Brixton, bei uns die Berliner Columbiahalle zweimal und in Köln das Palladium ebenfalls dreimal am Stück aus. Das immer solo, mit den vier, fünf Gitarren und all den anderen Instrumenten wie Bass, Keyboards, Flöten, Trompete und anderen mehr, die Sultana so zu den Konzerten mitzubringen gewohnt ist. Musik macht Tash bereits seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen hat damals alles mit einer Gitarre vom Großvater. Seitdem ist Tash autodidaktisch aktiv und beherrscht mittlerweile über zwölf Instrumente.

Für die kommende Tour hat Sultana angekündigt, dass erstmals eine eigene Live-Band auf Reisen mitkommen wird. Das ist nur konsequent, hat sich doch der Sound im Lauf der Zeit immer mehr erweitert und verfeinert. So interessant und aufregend es ist, Sultana bei der virtuosen Beherrschung der ganzen Instrumente, kombiniert mit der Loopstation, zuzuhören und zuzusehen, umso mehr fiel an manchen Stellen auch auf, dass da noch viel mehr musikalisches Potenzial schlummert. Man darf also gespannt sein, wie die Songs der „Notion“-Doppelplatin-EP und des Debütalbums „Flow State“ – für das Sultana mit dem ARIA Award ausgezeichnet wurde – arrangiert sein werden und wie die kommenden neuen Songs im großen Format klingen. Tash wird selbstverständlich das ein oder andere Solo-Stück einweben und mit Sicherheit darf man davon ausgehen, dass der Act auch in großer Besetzung auf der Bühne mit gewohnt großer Energie zu Werke gehen wird.

Aktuell werkelt Tash Sultana an dem neuen Album „Terra Firma“. Mit dem vorab erschienenen Song „Pretty Lady“ und der brandneuen Single „Greed“ kann man schon jetzt einen Vorgeschmack auf das neue Werk bekommen.

Wir freuen uns, das Ausnahmetalent hier bei uns in Deutschland erneut willkommen zu heißen.

Peter Maffay @ König-Pilsener-Arena
Sep 24 um 20:00

Tourneen, Live-Konzerte, Festivals: Das Corona-Virus brachte die Kalender von Musikern und Fans durcheinander bis es schließlich hieß: „Nichts geht mehr!“ Musiker Peter Maffay und seine Band traf es gleich zweimal in Folge: Seine große Live-Tournee anlässlich seines 50jährigen Bühnenjubiläums musste kurz nach der umjubelten Premiere abgebrochen werden, weil ein Bandmitglied erkrankte und ein weiterer Musiker sich bei einem Sturz von der Bühne schwer verletzte. Die kurzfristig neu festgesetzten Termine konnten dann aufgrund der Corona-Krise nicht aufrecht erhalten werden. Umso mehr freut es, dass nun die komplette Tour verlegt werden konnte und alle Termine ab Sommer 2021 nachgeholt werden. 

Genau zwei Jahre sind seit seiner erfolgreichen MTV Unplugged-Tour verstrichen, wenn Peter Maffay im Februar 2020 auf die Bühne zurückkehrt. 22 Städte stehen auf dem Programm, von Kiel bis München und von Köln bis Berlin sind wieder fast alle großen Hallen dabei. Aber diesmal wird es laut! Peter Maffay und seine Band haben ein Rockalbum mit 17 neuen Titeln eingespielt, denn obwohl Peter Maffay 2019 sein 50. Bühnenjubiläum und seinen 70. Geburtstag feiert, möchte er nichts wiederholen und nichts recyceln. „Wir blicken nicht zurück, wir konzentrieren uns auf das, was uns heute beschäftigt“, sagt er.

Deutschlands erfolgreichster Rockmusiker und seine Band freuen sich schon jetzt auf die Jubiläumstour. „Wir sind dankbar, dass es so viele Menschen gab und gibt, die uns begleitet, gefordert und motiviert haben, und die immer noch an unserer Seite sind.“, sagt er. „Auch wenn es vielleicht ein bisschen abgedroschen klingt, aber es ist wahr, und man kann es nicht oft genug sagen: Das Publikum ist das Wichtigste, ohne das Publikum ist alles nichts.“

Seine Fans sind für Peter Maffay daher fast wie langjährige Freunde, die weiter entfernt wohnen: „Man kann sie nicht so oft treffen, wie man gerne möchte, aber spätestens nach ein, zwei Jahren sollte man sich wiedersehen, damit die Verbindung nicht abreißt. Das Schönste ist, wenn es sich dann so anfühlt, als sei man gestern erst auseinander gegangen. Das sind Momente, die man mit nichts aufwiegen kann. Uns bedeutet diese Gemeinschaft sehr viel. Das Jubiläum wollen wir das ausgiebig mit einem Album und einer Tour feiern.“

Sep
25
Sa
2021
Madsen @ Warsteiner Music Hall
Sep 25 um 19:30

Foto: Dennis Dirksen

Die Konzerte von Madsen in Köln und Dortmund müssen leider erneut wie folgt verschoben werden! Palladium Köln: Neuer Termin Freitag, 08. Oktober 2021 (verlegt vom 22.01.2021 bzw. 01.05.2020), Warsteiner Music Hall Dortmund: Neuer Termin Samstag, 25. September 2021 (verlegt vom 06.02.21 bzw. 18.04.20). Tickets behalten ihre Gültigkeit.

[Bedauerlicherweise sind auch die geplanten Tournee-Termine von Madsen im Zeitraum 3. April – 2. Mai 2020 von den aktuellsten Veranstaltungsverboten der lokalen Gesundheitsbehörden betroffen. Die gesamte Tour wird daher in den Dezember/Januar verlegt. Wir hoffen natürlich, dass auch Nada Surf und The Subways weiterhin als Special Guests dabei sein werden, Infos dazu folgen in Kürze.

Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Statement der Band:

“Aufgrund der Coronakrise müssen wir leider fast unsere komplette Tour verschieben. Das kotzt uns genauso an wie euch, aber wir stehen hinter der Entscheidung. Die Eindämmung des Virus sollte im Vordergrund stehen und ältere Menschen, sowie Menschen mit Vorerkrankungen gilt es jetzt zu schützen.
Aber wir werden alle Konzerte nachholen!

Bleibt optimistisch und wascht eure Hände!

 Eure Madsens”]

Madsen spielten am 4. November 2004 ihr erstes großes Konzert im Berlin Knaack-Klub. Den Traditionsort gibt es schon lange nicht mehr, aber die Wendländer rocken nun inzwischen seit 15 Jahren immer weiter die Bühnen der Republik.

Und weil man Feste ja bekanntlich feiern soll, wie sie fallen, schmeißen die Jungs im Spätherbst eine ordentliche Party. Doch alle, die noch keine Tickets für die große Jubiläumsshow am 29. November in der Hamburger Sporthalle haben, können leider nicht mitfeiern. Das Konzert war in kürzester Zeit restlos ausverkauft. Aber Madsen wären nicht die sympathische und erfolgreiche Band, wenn sie sich nicht immer beide Beine für ihre Fans ausgerissen hätten. Daher war für das Quartett schnell klar: „Für alle, die im November in die Röhre schauen, müssen wir nachlegen!“ Gesagt, geplant: Im April und Mai gehen Madsen auf „Die Perfektion“-Tour 2020.

Im Jahr 2004 im beschaulichen Prießeck im Wendland gegründet, wurden die drei Madsen-Brüder Johannes (Gitarre), Sebastian (Gesang, Gitarre, Texte) und Sascha (Schlagzeug) und ihr Freund Niko Maurer (Bass) von den Lokalmatadoren schnell zu einer der erfolgreichsten deutschen Rockbands. Sie haben acht Alben veröffentlicht, von denen es die letzten sieben in die Top 10 der deutschen Charts schafften. Wie viele hundert Shows sie in jener Zeit gespielt haben, hat keiner so genau mitgezählt. Zu beschäftigt waren Madsen damit, die großen Hallen zu füllen und als Dauergast auf sämtlichen deutschen Festivals zu spielen.

Mit ihrem beispiellosen Mix aus verzerrten Gitarren, hymnischen Melodien und griffigen deutschen Texten ohne jede Peinlichkeit positioniert die Band sich von Anfang an in einer eigenen Sparte, in der es nur Madsen gibt und in der Madsen einfach alles darf. Dafür werden sie geliebt von ihren Fans, denen Madsen jetzt etwas zurückgeben möchten: „Wir wollen uns mit jeder Show unserer Jubiläumstour bei unseren Fans bedanken, auf die vergangenen 15 Jahre anstoßen und freuen uns echt wahnsinnig darauf, mit ihnen zu feiern.“

Auch für die Tournee haben Madsen ganz besondere Gäste mit dabei: Nada Surf und The Subways werden bei der Jubiläums-Tour das Vorprogramm übernehmen.

Peter Maffay @ LANXESS arena
Sep 25 um 20:00

Tourneen, Live-Konzerte, Festivals: Das Corona-Virus brachte die Kalender von Musikern und Fans durcheinander bis es schließlich hieß: „Nichts geht mehr!“ Musiker Peter Maffay und seine Band traf es gleich zweimal in Folge: Seine große Live-Tournee anlässlich seines 50jährigen Bühnenjubiläums musste kurz nach der umjubelten Premiere abgebrochen werden, weil ein Bandmitglied erkrankte und ein weiterer Musiker sich bei einem Sturz von der Bühne schwer verletzte. Die kurzfristig neu festgesetzten Termine konnten dann aufgrund der Corona-Krise nicht aufrecht erhalten werden. Umso mehr freut es, dass nun die komplette Tour verlegt werden konnte und alle Termine ab Sommer 2021 nachgeholt werden. 

Genau zwei Jahre sind seit seiner erfolgreichen MTV Unplugged-Tour verstrichen, wenn Peter Maffay im Februar 2020 auf die Bühne zurückkehrt. 22 Städte stehen auf dem Programm, von Kiel bis München und von Köln bis Berlin sind wieder fast alle großen Hallen dabei. Aber diesmal wird es laut! Peter Maffay und seine Band haben ein Rockalbum mit 17 neuen Titeln eingespielt, denn obwohl Peter Maffay 2019 sein 50. Bühnenjubiläum und seinen 70. Geburtstag feiert, möchte er nichts wiederholen und nichts recyceln. „Wir blicken nicht zurück, wir konzentrieren uns auf das, was uns heute beschäftigt“, sagt er.

Deutschlands erfolgreichster Rockmusiker und seine Band freuen sich schon jetzt auf die Jubiläumstour. „Wir sind dankbar, dass es so viele Menschen gab und gibt, die uns begleitet, gefordert und motiviert haben, und die immer noch an unserer Seite sind.“, sagt er. „Auch wenn es vielleicht ein bisschen abgedroschen klingt, aber es ist wahr, und man kann es nicht oft genug sagen: Das Publikum ist das Wichtigste, ohne das Publikum ist alles nichts.“

Seine Fans sind für Peter Maffay daher fast wie langjährige Freunde, die weiter entfernt wohnen: „Man kann sie nicht so oft treffen, wie man gerne möchte, aber spätestens nach ein, zwei Jahren sollte man sich wiedersehen, damit die Verbindung nicht abreißt. Das Schönste ist, wenn es sich dann so anfühlt, als sei man gestern erst auseinander gegangen. Das sind Momente, die man mit nichts aufwiegen kann. Uns bedeutet diese Gemeinschaft sehr viel. Das Jubiläum wollen wir das ausgiebig mit einem Album und einer Tour feiern.“

Sep
26
So
2021
Santiano MTV Unplugged Tour @ Westfalenhalle
Sep 26 um 20:00

Leider macht es die aktuelle Situation, bedingt durch COVID-19 und der damit verbundenen Verlängerung des Veranstaltungsverbots bis mindestens Ende Oktober, für alle Beteiligten unmöglich, die bereits in den Herbst 2020 verschobene „MTV Unplugged“ Tournee der Band Santiano durchzuführen. 

Auch die bereits kommunizierten Ausweichtermine für die Open Air-Termine im September in Ralswiek und Gelsenkirchen treten dementsprechend nun in Kraft. 

Wir hoffen, dass wir mit der Verschiebung in den Herbst 2021 allen Besuchern mehr Planungssicherheit und einen unbeschwerten Konzertbesuch ermöglichen können.

Santiano sind mit über 3,8 Millionen verkauften Alben und reichlich Gold-, Platin-, und Diamant-Auszeichnungen die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts. Nach der Veröffentlichung ihres vierten Studio-Albums „Im Auge des Sturms“, das die deutschen Charts 2017 auf #1 enterte und heute kurz vor dreifach Platinstatus steht, kommt die Einladung von MTV zum richtigen Zeitpunkt: Mit „Santiano – MTV Unplugged“ reiht sich das norddeutsche Quintett nahtlos in die Serie namhafter Vorgänger wie Paul McCartney, The Cure, Nirvana, Herbert Grönemeyer, Cro, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Scorpions, Westernhagen und Die Toten Hosen ein.

Die Aufzeichnungen, deren Produktionsort ein bisher noch gut gehütetes Geheimnis ist, werden am 11. und 12. Juni 2019 stattfinden. Das Konzert selbst wartet mit diversen Höhepunkten, musikalischen Überraschungen und Features auf, zu denen im Laufe der nächsten Wochen ebenfalls weitere Informationen folgen werden. Schon jetzt aber kündigt die Band die extrem überraschende Kollaboration mit Rapper und Produzent Alligatoah an, der zuletzt mit seinem #1-Album „Schlaftabletten, Rotwein V“ von sich reden machte. Die flankierenden Ton- und Bildtonträger zu „Santiano – MTV Unplugged“ können ab sofort vorbestellt werden und erscheinen offiziell am 1. November digital sowie physisch als Doppel-CD, Doppel-DVD, Blu-ray und limitierte 3LP sowie als limitierte Deluxe-Edition bestehend aus 2CD, 2DVD und Blu-ray.

Santiano: „Die Einladung zu MTV Unplugged ist für uns Ehre und riesige Herausforderung zugleich. Nach all den Preisen und Auszeichnungen der letzten Jahre ist die kommende Produktion ein weiterer Höhepunkt unserer Bandgeschichte.“

Joe Chialo, Management Santiano: „Bäm! Santiano, die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts, geht neue Wege mit MTV Unplugged! Songs in neuem Gewand und faszinierende Kooperationen mit spannenden Künstlern – ein weiterer Meilenstein in ihrer atemberaubenden Karriere.“

Mara Ridder-Reichert, Director Talent & Music, MTV: „Die Marke MTV Unplugged steht nicht nur für eine unglaubliche Musik-Historie. Mit den einzigartigen Produktionen schafft es MTV Unplugged immer wieder eindrucksvoll, Musiker und ihre künstlerischen Welten miteinander zu verbinden und das über Genregrenzen hinaus. Die geplante Zusammenarbeit der erfolgreichen Band Santiano mit dem Rapper Alligatoah ist ein perfektes Beispiel dafür. Ich freue mich schon sehr auf die 24. MTV Unplugged Produktion, in der sich die Genrevielfalt der Marke erneut beweisen wird.“

Jörg Hellwig, Managing Director Electrola: „Für das Team von Electrola ist es ist Freude und Auszeichnung zugleich, die Erfolgskurve dieser außergewöhnlichen Band zu begleiten und kontinuierlich auszubauen. ‚Santiano – MTV Unplugged’ sowie die Veröffentlichung des dazugehörigen Albums und der Bildtonträger sind ein echtes Wunschprojekt und gehören für uns und die gesamte Universal Germany zu den absoluten Schwerpunkten 2019.“

Sam Bittner, Head of Music Label & Content Rights Management Starwatch Entertainment: „Ein MTV Unplugged ist für jeden Künstler als ein außerordentliches Ereignis zu betrachten. Nach all den Erfolgen der letzten Jahre rundum Santiano freuen wir uns mit Airforce1 und Electrola umso mehr auf diese gemeinsame Reise und die anstehende Veröffentlichung. Etwas Besonderes.“

Dieter Semmelmann, CEO Semmel Concerts: „Ich erinnere mich noch gut daran, als wir die ersten Santiano-Konzerte veranstaltet haben und wohl keiner damit gerechnet hat, dass der Erfolg dieser Band so groß wird. Nach sieben Jahren sind Santiano aus der deutschen Musikszene nicht mehr weg zu denken. Sie füllen die großen Arenen und begeistern das Publikum im gesamten deutschsprachigen Europa.“

Holger Hübner, CEO ICS Festival Service: „Wir sind stolz und dankbar, den Weg unserer norddeutschen Freunde seit ihrer Entdeckung und den Anfängen begleiten und mitgestalten zu dürfen. Jetzt freuen wir uns natürlich sehr über diesen ‚Ritterschlag’ und darüber, dieses so renommierte Projekt der Band mitgehen zu können.“

Sep
27
Mo
2021
Fantasy @ LANXESS arena
Sep 27 um 20:00

Foto: Stephan Pick

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben insbesondere den Kultur- und Veranstaltungssektor schwer getroffen und bleiben auch weiterhin deutlich spürbar. Lockerungen, die diese Branche betreffen, können zurzeit nicht abgeschätzt werden. Die Planungs- und Rechtsunsicherheit, die sich daraus ergibt, machte bedauerlicherweise eine Verschiebung und Reorganisation der Tournee des beliebten Schlagerduos FANTASY unumgänglich. Der neue Termin in der Kölner LANXESS arena ist der 27. September 2021. Bereits erworbene Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für die Neuansetzung.

Das erfolgreiche Schlagerteam sorgt bei seinen einzigartigen Live-Konzerten für ausverkaufte Arenen und ist auch aus den großen TV-Shows nicht mehr wegzudenken. FANTASY hat sich damit definitiv in die erste Reihe der deutschsprachigen Schlagerszene eingereiht. Die Liste der Auszeichnungen, die das Duo mit den spektakulär schönen Bühnenshows verliehen bekam, ist lang. Sie umfasst neben zahlreichen Gold- und Platinauszeichnungen ihrer Alben im gesamten deutschsprachigen Raum auch sechs Echo-Nominierungen und drei, von Florian Silbereisen überreichten, „EINS der Besten“-Auszeichnungen in Folge (2017, 2018 und 2019).

Ein Ende ihrer außergewöhnlichen Karriere ist noch lange nicht in Sicht und die eingeschworene Fangemeinde von FANTASY darf sich freuen: Am 27. September 2021 kommen die beiden Künstler endlich in die Kölner LANXESS arena.

Seit mehr als 20 Jahren beweisen Freddy Malinowski und Martin Hein, dass die Begriffe FANTASY und Schlagererfolg untrennbar zusammengehören. Nur wenige Künstler verstehen es wie FANTASY, ihre Fans auf eine Reise in eine Phantasiewelt mit ausgelassener Partystimmung, stillen Momenten und Gedanken an Leidenschaft und Liebe mitzunehmen. Großartige Unterhaltung ist bei jedem FANTASY-Konzert garantiert. So auch am 14. April 2021, wenn das Duo ihr Publikum in der Kölner LANXESS arena faszinieren will!

Das erfolgreiche Schlagerteam sorgt bei seinen einzigartigen Live-Konzerten für ausverkaufte Arenen und ist auch aus den großen TV-Shows nicht mehr wegzudenken. FANTASY hat sich damit definitiv in die erste Reihe der deutschsprachigen Schlagerszene eingereiht. Die Liste der Auszeichnungen, die das Duo mit den spektakulär schönen Bühnenshows verliehen bekam, ist lang. Sie umfasst neben zahlreichen Gold- und Platinauszeichnungen ihrer Alben im gesamten deutschsprachigen Raum auch sechs Echo-Nominierungen und drei, von Florian Silbereisen überreichten, „EINS der Besten“-Auszeichnungen in Folge (2017, 2018 und 2019).

Ein Ende ihrer außergewöhnlichen Karriere ist noch lange nicht in Sicht und die eingeschworene Fangemeinde von FANTASY darf sich jetzt schon freuen. Am 14. April 2021 kommen die beiden Künstler im Zuge ihrer großen CASANOVA ARENA TOUR 2020/2021 mit vielen Überraschungsmomenten in die Kölner LANXESS arena.

Nick Waterhouse @ Bürgerhaus Stollwerck
Sep 27 um 20:00

Mit zwei herausragenden Singles Place Names und Santa Ana, 1986 hat Nick Waterhouse sein neues Album Promenade Blue angekündigt, das am 9. April via Innovative Leisure erscheint. Begleitend veröffentlicht der kalifornische Rhythm- und Bluesmusiker die ersten Europa-Tourdaten, mit vier Auftritten im Spätherbst in Deutschland.

F. Scott Fitzgeralds klassisches Werk „The Great Gatsby“ wurde zum Sinnbild für die Roaring Twenties, eine Ära der Dekadenz und geistigen Leere, in der die Farbe Grün für Sehnsucht und Hoffnung auf die Zukunft steht. Ein Jahrhundert später, ebenfalls in den 20er Jahren, wählt Nick Waterhouse die Farbe Blau, um auf seinem neuen Album Promenade Blue einen spirituellen Blick in die Vergangenheit zu werfen.

Die neue Kollektion funkelt herrlich, mit einem Widerhall von Energie, Herz, Kreativität und Stimmung von Anfang bis Ende. Nirgendwo wird dies deutlicher als im Eröffnungstrack des Albums, Place Names, der Erinnerungen an seine Teenagerzeit in den Vordergrund rückt und über den Stolz auf seine Heimatstadt und das besondere Leben, das er sich aufgebaut hat (oder vice versa), nachdenkt. Ein gefühlvolles, mitreißendes Arrangement, unterstrichen von den Girl Group Backing Vocals. Place Names würde sich in einem pulsierenden Club in New Orleans oder neben Marlon Williams oder The Budos Band zu Hause fühlen.

In Nicks musikalischer und lyrischer Welt ist Blau eine Brechung seines Lebens und seiner Erinnerungen – ein Schatten auf ein tiefes, spirituelles San Francisco, das sein musikalisches Vokabular mitbestimmte, aber nun unwiderruflich ausgelöscht wurde.

Die Welt von Promenade Blue steht für Wiedergeburt und Wiederbelebung sowie für eine klare Zielsetzung. Sie beschwört die endlosen Tourneen, die Marathon-Aufnahmesessions und die Höhen und Tiefen des Erfolgs herauf, die er in seiner jahrzehntelangen Karriere erlebt hat; sie erinnert an Romanzen, die dem Untergang geweiht waren, an Liebschaften, die andauerten, und an die Hoffnung auf zukünftige Tage der Gleichberechtigung und Partnerschaft; sie beschwört die Geister von Menschen herauf, die nicht mehr da sind, aber für immer seinen Geist durchdringen. Sie ist lebendig und magnetisch, beflügelt von Licht und Dichte durch Nicks neue Zusammenarbeit mit dem Produzenten Paul Butler (Michael Kiwanuka, Devendra Banhart). Es ist nicht Gatsbys New York in den 1920er Jahren, es ist Waterhouses Kalifornien in den 2020er Jahren.

Sep
28
Di
2021
John Grant @ Gloria Theater
Sep 28 um 20:00

Foto: Christie Goodwin

Der US-Amerikaner John Grant verbrachte einen Großteil seiner 51 Lebensjahre in einem Zustand, den man vielleicht mit „ganzheitlichem Nomadentum“ beschreiben kann. Gemeint ist hiermit: Nicht nur geografisch, sondern ebenso künstlerisch, emotional und intellektuell.

Diesem Nomadentum schließt die Tour sich an und wird auf Grund der aktuellen Entwicklungen und der anhaltenden Einschränkungen erneut und diesmal in den September 2021 verlegt. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

[Bedauerlicherweise können die für den April angekündigten Deutschlandtermine von John Grant aufgrund der aktuellen Ereignisse nicht wie geplant stattfinden. Die Termine werden daher aus dem Frühjahr in den Dezember verlegt. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.]

Der US-Amerikaner John Grant verbrachte einen Großteil seiner bislang 51 Lebensjahre in einem Zustand, den man vielleicht mit „ganzheitlichem Nomadentum“ beschreiben kann, was meint: nicht nur geografisch, sondern ebenso künstlerisch, emotional und intellektuell. Bereits während seiner Zeit als Sänger, Songwriter und Kopf der in Denver/Colorado ansässigen, dunklen Alternative Folk-Band The Czars reiste er um die Welt, schon um seine Leidenschaft fürs Polyglotte immer weiter vertiefen zu können (heute spricht er mindestens fünf Fremdsprachen nicht nur fließend, sondern teils annähernd akzentftei). Fünf Alben nahm er mit dem Quintett zwischen 1994 und 2004 auf, keines schlecht oder konventionell, aber manchmal etwas gewöhnungsbedürftig in der gesamten Ästhetik. Wohk auch deshalb kam die Band über den Status hoch geschätzter Kritiker-Lieblinge nie hinaus. Nachdem sich The Czars 2004 auflösten, kehrte Grant der Musik für einige Jahre den Rücken. Er ordnete sein deutlich vom Rock’n’Roll-Lifestyle beeinflusstes Leben neu, bekannte sich zu seiner Homosexualität und nutzte die gewonnene Freiheit, um immer wieder umzuziehen. Er lebte in New York, London, Paris und Berlin, wo er einige Zeit als Übersetzer arbeitete. Es vergingen sechs lange Jahre, bis Grant (s)einen Weg zurück zur Musik fand – als überzeugter Solokünstler, umgeben von einem festen, vertrauenswürdigen Team, das seine Songdramen nach seinen Regievorgaben minutiös und perfekt inszeniert. Begleitet von der US-Indieband Midlake, Schon sein Solodebüt „Queen Of Denmark“ nahm er in fester Begleitung der Indieband Midlake auf, das weltweit für seine Tiefe, gefährliche Dunkelheit und melodiöse Außergewöhnlichkeit gefeiert wurde. So erklärte das britische Mojo Magazin das Album zum besten des Jahres und auch die Leser des Guardian wählten es in die Top 10 der Jahresbestenliste. Zahlreiche weitere Ehrungen und Preise folgten. Grants Tourneen avancierten zum Geheimtipp unter Musikkennern, denn live erlebt man einen tiefgründigen, feinsinnigen Künstler, der mit einer außergewöhnlichen Stimme gesegnet ist. Seit diesem ersten Soloalbum kann man sagen: In der zeitgenössischen Musik wagen nur selten arrivierte Künstler derart radikale Schritte in neue, unerwartete Richtungen, wie John Grant es fast regelmäßig tut. So experimentierte er nach seinem schwerelos ätherischen Solodebüt auf seinem zweiten Album „Pale Green Ghosts“ in seiner damals neu entdeckten Wahlheimat Reykjavik mit Elementen des 80er-Synthie-Pop ebenso wie mit Clubsounds. Beide Aspekte verband er auf homogene und aufregende Weise mit seinen samtenen Indie-Edelpop-Balladen, in denen er tiefe Einblicke in seine polarisierende, zuweilen auch für ihn unberechenbare Nomadenseele erlaubte. Moment mal: Seelestriptease zu 80er-Synthies? Clubbeats basteln in Island? Und ein zwanghaft Nomadisierender, der ausgerechnet im völlig abgelegenen und fast immer kalten Reykjavik plötzlich ein Gefühl von Heimat und Zuhause findet, das sogar bis heute Bestand? „In Island fühle ich mich endlich sicher“, versucht er zu begründen. „Und werde dadurch auch immer sicherer in dem, was ich künstlerisch formulieren möchte.“ Als er 2011 erstmals in Island weilte während eines Gastspiels auf dem Soundwave-Festival, ging es noch mehr ums Experimentieren als ums Formulieren. Durch das Festival lernte er den Musiker und Produzenten Birgir Þórarinsson a.k.a. Biggi Veira kennen, der mit seiner Formation Gus Gus seit über einem Jahrzehnt die globale Clubmusik beeinflusst. Die beiden nahmen spontan zwei Songs auf, was Grant dazu inspirierte, sein zweites Album mit Veira einzuspielen, wodurch er vom Besucher erst zum Dauergast wurde, der seinen Wohnort nach den außergewöhnlichen Albumaufnahmen letztlich ganz dort hin verlegt. Mit aufregenden Gastmusikern entstand dort ein ungewöhnliches Kunstwerk, das kompositorisch noch immer im Indie verankert war, in seiner Ausgestaltung und klanglichen Dramaturgie aber einen starken elektronischen Einschlag aufwies, schwerelos und kaum benennbar irgendwo dem Retro-Synthie-Simmern der 80er und hyperfuturistischen Elektrosounds im Stile Trentemøllers eingehakt. So eigensinnig ging es auch weiter: Auch sein drittes Album „Grey Tickles, Black Pressure“ geriet 2015 wieder zu einem sehr individuellen Einzelstück, das sich kaum mit anderen Werken vergleichen lässt. Dies empfanden auch viele Fachleute so: So wählte es das Mojo Magazin erneut unter die Top 5, die legendäre Plattenladen-Kette ‚Rough Trade’ kürte es sogar zum wichtigsten Album des Jahres. Auch global betrachtet findet man John Grant mit jeder neuen Platte immer weit vorne in bald allen renommierten Jahrespolls, von der Musikpresse über die Hochkultur des Feuilletons bis hin zu Modemagazinen – und zwar stets völlig zu Recht. Denn John Grant ist eben wirklich ein unerbittlich um das Optimum ringender Künstler, wie es keinen zweiten gibt. Dies bewies er auch im Rahmen seiner letzten Aktivitäten: Neben Gastauftritten auf den Platten solch gegensätzlicher Künstler wie Elbow, Vessels, Robbie Williams und Susanne Sandfør erschien im März 2018 mit „Mr Dynamite“ zunächst das Debüt seines Seitenprojekts Creep Show, einer Kollaboration mit den drei Musikern von der Formation Wrangler zwischen surrealem Funk und abstrakter Popkunst. Ein halbes Jahr später folgte dann sein viertes, bislang letztes Album „Love Is Magic“, wobei der Titel ebenso gut Programm sein könnte für ausnahmslos jeden Klang und jedes Wort seines Inhalts. Denn ja, Liebe kann durchaus so eigensinnig sein, wie Grants Kompositionen unverwechselbar klingen.

Sep
29
Mi
2021
Santiano MTV Unplugged Tour @ LANXESS arena
Sep 29 um 20:00

Am 30. März 2020 wollten die Seemänner von Santiano ursprünglich in der LANXESS arena spielen. Aufgrund der Verletzung des Geigers Pete Sage musste die Show verschoben werden. Der damals gewählte Ersatztermin im Oktober kann aufgrund der Corona-Pandemie ebenfalls nicht stattfinden. Daher wird die gesamte Tour in das kommende Jahr verschoben: Am 29. September 2021 ist es endlich so weit und Santiano gastieren in der LANXESS arena.

Santiano sind mit über 3,8 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Bands des vergangenen Jahrzehnts und erbeuteten zahlreiche Gold-, Platin- und Diamant-Auszeichnungen. Nun laden die Seemannsrocker zur großen MTV Unplugged Tour.

Am 29. September 2021 gastieren Santiano in der LANXESS arena. Tickets, die bereits im Vorverkauf erworben wurden, behalten für diesen Termin ihre Gültigkeit und können ohne Mehraufwand am Veranstaltungsabend genutzt werden.

[Santiano verschieben ihre für März/April geplante Tour. Grund dafür ist die Erkrankung ihres Geigers Pete Sage, der auf Anraten des Arztes nicht an der SANTIANO-TOUR teilnehmen kann. Dies hat zur Konsequenz, dass die komplette Tour verschoben werden muss. Jetzt ist für das Gastspiel in Köln-Deutz ein Nachholtermin koordiniert. Leinen los, volle Fahrt! Am 12.10.2020 kapern die Seemänner von Santiano endlich die LANXESS arena. Bereits erworbene Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.]

Santiano sind mit über 3,8 Millionen verkauften Alben und reichlich Gold-, Platin-, und Diamant-Auszeichnungen die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts. Nach der Veröffentlichung ihres vierten Studio-Albums „Im Auge des Sturms“, das die deutschen Charts 2017 auf #1 enterte und heute kurz vor dreifach Platinstatus steht, kommt die Einladung von MTV zum richtigen Zeitpunkt: Mit „Santiano – MTV Unplugged“ reiht sich das norddeutsche Quintett nahtlos in die Serie namhafter Vorgänger wie Paul McCartney, The Cure, Nirvana, Herbert Grönemeyer, Cro, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Scorpions, Westernhagen und Die Toten Hosen ein.

Die Aufzeichnungen, deren Produktionsort ein bisher noch gut gehütetes Geheimnis ist, werden am 11. und 12. Juni 2019 stattfinden. Das Konzert selbst wartet mit diversen Höhepunkten, musikalischen Überraschungen und Features auf, zu denen im Laufe der nächsten Wochen ebenfalls weitere Informationen folgen werden. Schon jetzt aber kündigt die Band die extrem überraschende Kollaboration mit Rapper und Produzent Alligatoah an, der zuletzt mit seinem #1-Album „Schlaftabletten, Rotwein V“ von sich reden machte. Die flankierenden Ton- und Bildtonträger zu „Santiano – MTV Unplugged“ können ab sofort vorbestellt werden und erscheinen offiziell am 1. November digital sowie physisch als Doppel-CD, Doppel-DVD, Blu-ray und limitierte 3LP sowie als limitierte Deluxe-Edition bestehend aus 2CD, 2DVD und Blu-ray.

Santiano: „Die Einladung zu MTV Unplugged ist für uns Ehre und riesige Herausforderung zugleich. Nach all den Preisen und Auszeichnungen der letzten Jahre ist die kommende Produktion ein weiterer Höhepunkt unserer Bandgeschichte.“

Joe Chialo, Management Santiano: „Bäm! Santiano, die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts, geht neue Wege mit MTV Unplugged! Songs in neuem Gewand und faszinierende Kooperationen mit spannenden Künstlern – ein weiterer Meilenstein in ihrer atemberaubenden Karriere.“

Mara Ridder-Reichert, Director Talent & Music, MTV: „Die Marke MTV Unplugged steht nicht nur für eine unglaubliche Musik-Historie. Mit den einzigartigen Produktionen schafft es MTV Unplugged immer wieder eindrucksvoll, Musiker und ihre künstlerischen Welten miteinander zu verbinden und das über Genregrenzen hinaus. Die geplante Zusammenarbeit der erfolgreichen Band Santiano mit dem Rapper Alligatoah ist ein perfektes Beispiel dafür. Ich freue mich schon sehr auf die 24. MTV Unplugged Produktion, in der sich die Genrevielfalt der Marke erneut beweisen wird.“

Jörg Hellwig, Managing Director Electrola: „Für das Team von Electrola ist es ist Freude und Auszeichnung zugleich, die Erfolgskurve dieser außergewöhnlichen Band zu begleiten und kontinuierlich auszubauen. ‚Santiano – MTV Unplugged’ sowie die Veröffentlichung des dazugehörigen Albums und der Bildtonträger sind ein echtes Wunschprojekt und gehören für uns und die gesamte Universal Germany zu den absoluten Schwerpunkten 2019.“

Sam Bittner, Head of Music Label & Content Rights Management Starwatch Entertainment: „Ein MTV Unplugged ist für jeden Künstler als ein außerordentliches Ereignis zu betrachten. Nach all den Erfolgen der letzten Jahre rundum Santiano freuen wir uns mit Airforce1 und Electrola umso mehr auf diese gemeinsame Reise und die anstehende Veröffentlichung. Etwas Besonderes.“

Dieter Semmelmann, CEO Semmel Concerts: „Ich erinnere mich noch gut daran, als wir die ersten Santiano-Konzerte veranstaltet haben und wohl keiner damit gerechnet hat, dass der Erfolg dieser Band so groß wird. Nach sieben Jahren sind Santiano aus der deutschen Musikszene nicht mehr weg zu denken. Sie füllen die großen Arenen und begeistern das Publikum im gesamten deutschsprachigen Europa.“

Holger Hübner, CEO ICS Festival Service: „Wir sind stolz und dankbar, den Weg unserer norddeutschen Freunde seit ihrer Entdeckung und den Anfängen begleiten und mitgestalten zu dürfen. Jetzt freuen wir uns natürlich sehr über diesen ‚Ritterschlag’ und darüber, dieses so renommierte Projekt der Band mitgehen zu können.“

Sinatra & Friends – A Tribute To The World’s Greatest Entertainers @ Grugahalle Essen
Sep 29 um 20:00

Foto: Andy Juchli

Aufgrund der unterschiedlichsten Sicherheits-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen innerhalb Europas ist es aktuell nicht möglich, eine logistisch sinnvolle Lösung für die ab März 2021 geplanten Tourneetermine von „Sinatra & Friends“ umzusetzen. Bedingt dadurch wird die Tour in den September und Oktober 2021 verschoben.

Die Show „Sinatra & Friends“ begeistert nicht nur deutschlandweit in ausverkauften Theatern ihr Publikum und Kritiker gleichermaßen. Durch die drei Briten Stephen Triffitt, Mark Adams und George Daniel Long alias Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. ist es für das Publikum möglich, die größten Showlegenden aller Zeiten – auch bekannt als das berühmt-berüchtigte „Rat Pack“ – live auf der Bühne zu erleben. Anfang März 2020 kehrt die Erfolgsshow zurück. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Ensemble erstmals auch Halt in Schweden und Norwegen machen.

Die frühen 60er waren die Zeit des „Rat Pack“ und Las Vegas ihre Stadt. Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. drehten dort Filme und gaben zahlreiche Konzerte. Sinatra, Martin und Davis Jr. gehörten zu diesem Zeitpunkt bereits zu den populärsten und wichtigsten Entertainern des Landes. Für Marlene Dietrich war Frank Sinatra „der Mercedes unter den Männern“. Die gemeinsamen Live-Auftritte dieser drei Showlegenden, vorzugsweise im Sands Hotel, waren die Showbiz-Attraktion des Glückspielparadieses Las Vegas und absoluter Publikumsmagnet. Die Mischung aus kabarettistischen Dialogen – zwischen den Entertainern und ihrem Publikum – sowie die Darbietung ihrer weltberühmten Songs war auch die Geburtsstunde des modernen Entertainments.

Die drei Darsteller Stephen Triffitt (Frank Sinatra), Mark Adams (Dean Martin) und George Daniel Long (Sammy Davis Jr.) überzeugen mit ungewöhnlichem Talent und beweisen, dass es in der Show weit über das reine Look Alike der drei Showgiganten hinaus geht. In „Sinatra & Friends“ versetzen sie ihre Zuschauer mit augenzwinkernder Political Incorrectness, unverwechselbarem Big Band Swing, schönen Frauen und dem obligatorischen Whiskeyglas in der Hand in die glamouröse Ära der 60er Jahre am Strip in Las Vegas, als sich dort die Showgrößen Hollywoods die Klinke in die Hand gaben. Im Gepäck unsterbliche Evergreens wie „My Way“, „Mr. Bojangles“, „New York, New York“, „That’s Amore“, „The Lady Is A Tramp“ und viele mehr.

Begleitet von einer neun-köpfigen Big Band und drei großartigen Sängerinnen und Tänzerinnen, den „Golddiggers“, erschaffen die begnadeten Sänger und Schauspieler für ihr Publikum die perfekte Illusion, einmal im Leben die drei größten Entertainer aller Zeiten leibhaftig erlebt zu haben.

Sep
30
Do
2021
2raumwohnung @ Live Music Hall
Sep 30 um 20:00

Foto: Julija Goyd

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie müssen 2raumwohnung ihre für den Frühling 2021 geplante „20 Jahre Live“ Tour in den Herbst 2021 verschieben. Bereits gekaufte Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit und müssen nicht zurückgegeben werden.

Vom 19.03. auf den 26.09. und in die Live Music Hall verlegt!

Mit den Worten “20 Jahre – kommt zusammen und feiert mal wieder!“ kündigt Inga Humpe gemeinsam mit ihrem Partner Tommi Eckart die „20Jahre 2raumwohnung“-Tournee an. Die neun Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind Teil des 20jährigen Jubiläums, das mit Tour, Album, neuen Songs, einem Buch und vielem mehr gefeiert wird. 2raumwohnung sind seit 20 Jahren zwei der wichtigsten Protagonisten des deutschsprachigen Elektropops – wenn nicht sogar das Aushängeschild des Genres. Seit sie im Jahr 2000 mit “Wir Trafen Uns In einem Garten” das Lebensgefühl des vereinten Party-Berlins so treffend beschrieben, ist viel passiert. Acht Alben, Remixe (Ennio Morricone, Herbert Grönemeyer, „Trip to Asia“), Soundtracks (Tatort, Das Sams, Mädche, Mädchen), Kollaborationen mit namhaften Musikern (Paul van Dyk, Paul Kalkbrenner, Westbam, DJ Koze, Ricardo Villalobos, Dieter Meier, UMAMI, Rosenstolz), Awards und Auszeichnungen (Dance Music Award, 1Live Krone, Goldene Stimmgabel, Fred-Jay-Preis der GEMA für Inga), Tourneen in Deutschland Österreich, Schweiz und Auftritte in New York, Japan, China, Spanien, Russland, Türkei, Südafrika und Korea. Auf der „20Jahre 2raumwohnung“ Tour wird keiner der Hits („Sexy Girl“, „36 Grad”, “Wir Trafen Uns In Einem Garten”, “Bei Dir Bin Ich Schön”, “Besser Gehts Nicht”, “2 Von Millionen Von Sternen”, “Wir Werden Sehen”, “Ich Und Elaine”) fehlen und die Konzertbesucher dürfen sich auf auf Beats, Lightshow, Videoperformance, Gitarren, sphärische Live-Elektronik und Inga Humpes einzigartigen Gesang freuen. „Da sieht man mal wieder, dass Zeit keine Dimension ist. 20 Jahre? Das ist ja fast schon ewig! Wir freuen uns mit allen music-lovern und FreundInnen 2020 voll aufzudrehen!” (Tommi Eckart)

Roland Kaiser @ König-Pilsener-Arena
Sep 30 um 20:00

Foto: Steffen Schmid

Aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung von Ende September 2020, Großveranstaltungen bundesweit bis Ende Dezember 2020 weiter auszusetzen, müssen die geplanten Herbst-Termine der „Alles oder Dich“-Tournee von Roland Kaiser leider auch in das Jahr 2021 verschoben werden. Dies gilt ebenfalls für die zugehörigen Termine in Österreich und der Schweiz.

Roland Kaiser – nur wenige Namen sind so eng mit dem Triumphzug des deutschen Schlagers verknüpft, wie der des 66-jährigen Berliners. Ein lupenreiner Ausnahmesänger, der seit fast viereinhalb Dekaden ganze Generationen begeistert, der sich dabei immer wieder neu erfindet und der sein Publikum bis heute mitnimmt auf seine ganz persönliche Reise. Seine neue große Arenatournee 2020 trägt den Namen seines brandneuen Albums und ist Roland Kaisers ultimative Hymne an die Gegenwart als auch gleichzeitig die schönste Liebeserklärung, die man einem Menschen schenken kann – „Alles oder Dich“!

Mit den Titeln des Longplayers „Alles oder Dich“ knüpft Roland Kaiser nun einerseits nahtlos an den Erfolgssound seiner großen Live-Konzerte aus 2018 und 2019 an, blickt aber andererseits weiter klar nach vorne. Ohne jeden künstlerischen Druck präsentiert sich Kaiser heute so befreit und modern, so tanzbar und mitreißend, wie nie zuvor. Der Künstler liebt neue Herausforderungen, wie er mit der „Alles oder Dich“-Tournee eindrucksvoll demonstriert: Roland Kaiser verbindet einen modernen Verve mit einer kopfkinohaften Opulenz, mal bildmalerischer, mal augenzwinkernder Sprachraffinesse und natürlich seiner unnachahmlichen Stimme zu einem harmonischen Mix, mit dem er sein Live-Publikum auf eine fantastische musikalische Reise mitnimmt.

Neben den Titeln seines großartigen neuen Albums „Alles oder Dich“ sorgt Roland Kaiser mit seiner hervorragenden Live-Band ebenfalls mit den Neuinterpretationen seiner größten Hits wie „Dich zu lieben“, „Santa Maria“, „Alles was du willst“, „Schach Matt“ bis zum YouTube-Hit „Warum hast du nicht nein gesagt“ dafür, dass für sein Live-Publikum bei der „Alles oder Dich“-Tournee keine Wünsche offen bleiben.

Santiano MTV Unplugged Tour @ ISS Dome
Sep 30 um 20:00

Leider macht es die aktuelle Situation, bedingt durch COVID-19 und der damit verbundenen Verlängerung des Veranstaltungsverbots bis mindestens Ende Oktober, für alle Beteiligten unmöglich, die bereits in den Herbst 2020 verschobene „MTV Unplugged“ Tournee der Band Santiano durchzuführen. 

Auch die bereits kommunizierten Ausweichtermine für die Open Air-Termine im September in Ralswiek und Gelsenkirchen treten dementsprechend nun in Kraft. 

Wir hoffen, dass wir mit der Verschiebung in den Herbst 2021 allen Besuchern mehr Planungssicherheit und einen unbeschwerten Konzertbesuch ermöglichen können.

Santiano sind mit über 3,8 Millionen verkauften Alben und reichlich Gold-, Platin-, und Diamant-Auszeichnungen die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts. Nach der Veröffentlichung ihres vierten Studio-Albums „Im Auge des Sturms“, das die deutschen Charts 2017 auf #1 enterte und heute kurz vor dreifach Platinstatus steht, kommt die Einladung von MTV zum richtigen Zeitpunkt: Mit „Santiano – MTV Unplugged“ reiht sich das norddeutsche Quintett nahtlos in die Serie namhafter Vorgänger wie Paul McCartney, The Cure, Nirvana, Herbert Grönemeyer, Cro, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Scorpions, Westernhagen und Die Toten Hosen ein.

Die Aufzeichnungen, deren Produktionsort ein bisher noch gut gehütetes Geheimnis ist, werden am 11. und 12. Juni 2019 stattfinden. Das Konzert selbst wartet mit diversen Höhepunkten, musikalischen Überraschungen und Features auf, zu denen im Laufe der nächsten Wochen ebenfalls weitere Informationen folgen werden. Schon jetzt aber kündigt die Band die extrem überraschende Kollaboration mit Rapper und Produzent Alligatoah an, der zuletzt mit seinem #1-Album „Schlaftabletten, Rotwein V“ von sich reden machte. Die flankierenden Ton- und Bildtonträger zu „Santiano – MTV Unplugged“ können ab sofort vorbestellt werden und erscheinen offiziell am 1. November digital sowie physisch als Doppel-CD, Doppel-DVD, Blu-ray und limitierte 3LP sowie als limitierte Deluxe-Edition bestehend aus 2CD, 2DVD und Blu-ray.

Santiano: „Die Einladung zu MTV Unplugged ist für uns Ehre und riesige Herausforderung zugleich. Nach all den Preisen und Auszeichnungen der letzten Jahre ist die kommende Produktion ein weiterer Höhepunkt unserer Bandgeschichte.“

Joe Chialo, Management Santiano: „Bäm! Santiano, die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts, geht neue Wege mit MTV Unplugged! Songs in neuem Gewand und faszinierende Kooperationen mit spannenden Künstlern – ein weiterer Meilenstein in ihrer atemberaubenden Karriere.“

Mara Ridder-Reichert, Director Talent & Music, MTV: „Die Marke MTV Unplugged steht nicht nur für eine unglaubliche Musik-Historie. Mit den einzigartigen Produktionen schafft es MTV Unplugged immer wieder eindrucksvoll, Musiker und ihre künstlerischen Welten miteinander zu verbinden und das über Genregrenzen hinaus. Die geplante Zusammenarbeit der erfolgreichen Band Santiano mit dem Rapper Alligatoah ist ein perfektes Beispiel dafür. Ich freue mich schon sehr auf die 24. MTV Unplugged Produktion, in der sich die Genrevielfalt der Marke erneut beweisen wird.“

Jörg Hellwig, Managing Director Electrola: „Für das Team von Electrola ist es ist Freude und Auszeichnung zugleich, die Erfolgskurve dieser außergewöhnlichen Band zu begleiten und kontinuierlich auszubauen. ‚Santiano – MTV Unplugged’ sowie die Veröffentlichung des dazugehörigen Albums und der Bildtonträger sind ein echtes Wunschprojekt und gehören für uns und die gesamte Universal Germany zu den absoluten Schwerpunkten 2019.“

Sam Bittner, Head of Music Label & Content Rights Management Starwatch Entertainment: „Ein MTV Unplugged ist für jeden Künstler als ein außerordentliches Ereignis zu betrachten. Nach all den Erfolgen der letzten Jahre rundum Santiano freuen wir uns mit Airforce1 und Electrola umso mehr auf diese gemeinsame Reise und die anstehende Veröffentlichung. Etwas Besonderes.“

Dieter Semmelmann, CEO Semmel Concerts: „Ich erinnere mich noch gut daran, als wir die ersten Santiano-Konzerte veranstaltet haben und wohl keiner damit gerechnet hat, dass der Erfolg dieser Band so groß wird. Nach sieben Jahren sind Santiano aus der deutschen Musikszene nicht mehr weg zu denken. Sie füllen die großen Arenen und begeistern das Publikum im gesamten deutschsprachigen Europa.“

Holger Hübner, CEO ICS Festival Service: „Wir sind stolz und dankbar, den Weg unserer norddeutschen Freunde seit ihrer Entdeckung und den Anfängen begleiten und mitgestalten zu dürfen. Jetzt freuen wir uns natürlich sehr über diesen ‚Ritterschlag’ und darüber, dieses so renommierte Projekt der Band mitgehen zu können.“

Sinatra & Friends – A Tribute To The World’s Greatest Entertainers @ Musical Dome
Sep 30 um 20:00

Foto: Andy Juchli

Die Show „Sinatra & Friends“ begeistert nicht nur deutschlandweit in ausverkauften Theatern ihr Publikum und Kritiker gleichermaßen. Durch die drei Briten Stephen Triffitt, Mark Adams und George Daniel Long alias Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. ist es für das Publikum möglich, die größten Showlegenden aller Zeiten – auch bekannt als das berühmt-berüchtigte „Rat Pack“ – live auf der Bühne zu erleben. Anfang März 2020 kehrt die Erfolgsshow zurück. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Ensemble erstmals auch Halt in Schweden und Norwegen machen.

Die frühen 60er waren die Zeit des „Rat Pack“ und Las Vegas ihre Stadt. Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. drehten dort Filme und gaben zahlreiche Konzerte. Sinatra, Martin und Davis Jr. gehörten zu diesem Zeitpunkt bereits zu den populärsten und wichtigsten Entertainern des Landes. Für Marlene Dietrich war Frank Sinatra „der Mercedes unter den Männern“. Die gemeinsamen Live-Auftritte dieser drei Showlegenden, vorzugsweise im Sands Hotel, waren die Showbiz-Attraktion des Glückspielparadieses Las Vegas und absoluter Publikumsmagnet. Die Mischung aus kabarettistischen Dialogen – zwischen den Entertainern und ihrem Publikum – sowie die Darbietung ihrer weltberühmten Songs war auch die Geburtsstunde des modernen Entertainments.

Die drei Darsteller Stephen Triffitt (Frank Sinatra), Mark Adams (Dean Martin) und George Daniel Long (Sammy Davis Jr.) überzeugen mit ungewöhnlichem Talent und beweisen, dass es in der Show weit über das reine Look Alike der drei Showgiganten hinaus geht. In „Sinatra & Friends“ versetzen sie ihre Zuschauer mit augenzwinkernder Political Incorrectness, unverwechselbarem Big Band Swing, schönen Frauen und dem obligatorischen Whiskeyglas in der Hand in die glamouröse Ära der 60er Jahre am Strip in Las Vegas, als sich dort die Showgrößen Hollywoods die Klinke in die Hand gaben. Im Gepäck unsterbliche Evergreens wie „My Way“, „Mr. Bojangles“, „New York, New York“, „That’s Amore“, „The Lady Is A Tramp“ und viele mehr.

Begleitet von einer neun-köpfigen Big Band und drei großartigen Sängerinnen und Tänzerinnen, den „Golddiggers“, erschaffen die begnadeten Sänger und Schauspieler für ihr Publikum die perfekte Illusion, einmal im Leben die drei größten Entertainer aller Zeiten leibhaftig erlebt zu haben.

Okt
1
Fr
2021
DYLYN @ artheater
Okt 1 um 19:30

Foto: Zak Nuttall

„Rock´n´Roll ist kein einfacher, aber ein befreiender Weg und so will ich mein Leben leben”, sagt DYLYN. Über ihren einzigartigen Karriereweg sagt die Künstlerin aus Toronto: „Die Wahrheit liegt immer im Anfang, dann weicht man von dem Weg ab, kommt wieder zurück und findet sich schließlich selbst. So entwickelt man seinen Sound auf die harte Tour.”

DYLYN, die mit bürgerlichem Namen Gwendolyn Lewis heißt, war einst ein kleiner Popstar mit Top 10 Dance-Hits in den US Billboard Charts. Sie hatte schon immer eine umwerfende Stimme und eine hypnotisierende Ausstrahlung. Dazu kamen Produktionen von Cirkut (The Weeknd, Britney Spears) – alles, was man für den Pop-Erfolg braucht. Doch sie war nicht glücklich als Dubstep-Diva – und das nicht nur, weil niemand ihren Künstlernamen Guinevere aussprechen konnte. Um ihrer Liebe zur Rock-Musik freien Lauf zu lassen, trennte sie sich letztendlich von den TänzerInnen auf der Bühne und heuerte einen Live-Drummer an. Denn immer, wenn sie gerade nicht mit früheren Teenie-Idolen auf Tour war oder morgens um 4:00 in deutschen Electro-Clubs gespielt hat, war sie Zuhause und hörte Led Zeppelin, Pink Floyd und Blondie.

Eines Tages, kurz vor einem Fotoshooting, fragte ihr Manager sie: „Wieso trägst du nicht einfach ein Bandshirt? Die trägst du sonst doch auch immer.” Seinem Rat folgend begann Gwendolyn, ihre Einflüsse nach außen zu transportieren: Black Sabbath und Queens of the Stone Age. Sie nahm ihre Gitarre wieder in die Hände, Guinevere verabschiedete sich und DYLYN war da.

Doch eigentlich war das kein Richtungswechsel, sondern vielmehr die Rückkehr zu ihren Wurzeln. Als Kind eines chinesisch-britisch-kanadischen Haushalts wuchs Gwen in einem Vorort von Toronto auf und hörte sich durch die väterliche Plattensammlung aus den 70ern. Zu Schulzeiten war sie in der Theater-Gruppe, spielte Hockey und auf ihrem MP3-Player lief ausschließlich Rock-Musik, die mindestens 10 Jahre älter war als sie selbst. Mit 17 Jahren gründete Gwendolyn ihre erste Rock-Band, die gemeinsam mit Mike Turner von (damals noch) Our Lady Peace eine EP aufnahm. Doch ihre BandkollegInnen meinten es nicht so ernst wie sie und waren keine Fans davon, sich in einen Van zu quetschen, um in Thunder Bay vor vier Menschen zu performen. Demenstprechend war es keine Überraschung, dass sich die Band auflöste und Gwen fortan die vermeintlich unkompliziertere Solokarriere als Guinevere in Angriff nahm. Im Jahr 2018 realisierte sie jedoch, dass es sich lohnt, für die Dinge, die man liebt, zu kämpfen. Die Konsequenz daraus war es, sich wieder eine Live-Band zu suchen und einen neuen Sound zu entwickeln. Sie selbst sagt: „Jetzt schreibe ich die Musik, die für mich am moisten Sinn macht, echt und am ehrlichsten ist.”

Obwohl DYLYN kaum moderne Musik hört, schlägt sie nicht den Retro-Weg wie beispielsweise Greta Van Fleet ein. Sie ist eine Performerin im 21. Jahrhundert und so klingt sie auch. Vom Genre mal abgesehen, war ihr Songwriting immer der rote Faden, der sich durch ihre Musikkarriere zog. „Ein Song ist ein Song”, sagt DYLYN. „Wenn man ihn nur mit der Gitarre spielen kann und jemand ab dem zweiten Refrain mitsingt, dann hast du einen Song. Die Art, wie ich Lieder schreibe, hat sich nicht verändert, lediglich die Produktion.”

DYLYN veröffentlichte ihre Debüt-EP Sauvignon and a Kimono im Jahr 2018. Darauf war unter anderem auch die Single „Secret”, die die Geschichte der Trennung der Eltern aus einer autobiographischen Sicht erzählt. Der Song mauserte sich zu einem Fan-Favourite in der globalen Gacha-Community (Anime Online Game) und sammelte mittlerweile über 100 Millionen Streams. Gwen sagt dazu: „Als viele Jugendliche anfingen, mir deswegen zu schreiben, realisierte ich, dass sie dunkle Musik mögen. Es scheint als wäre das Spiel eine Art Flucht aus der Realität. Manchmal ist es hart, den Song live zu spielen, weil ich dabei meine meine alten Erinnerungen hochkommen, aber mich der Wahrheit zu stellen ist mir mittlerweile sehr wichtig.”

Die Debüt-EP erweist sich jetzt im Nachhinein als Übergangsphase von ihrer alten Musik hin zu DYLYN. Das neue Material nahm Gestalt an, als Gwen den in Los Angeles lebenden, doch aus Toronto stammenden Produzenten Colin Munroe (Kendrick Lamar, Lights) kennenlernte und er sie darin bestärkte, den von ihr gewünschten Rock´n´Roll-Weg einzuschlagen. Sie sagt: „Danach hatte ich mehr Selbstbewusstsein und war mir sicher, dass ich mein eigenes Ding durchziehen möchte.” Ein weiterer Kollaborateur auf DYLYNs Weg war Ryan Guldemond von den kanadischen Hitmaschinen Mother Mother. Bei der ersten Zusammenarbeit entstand ironischerweise der Song „Find Myself” und Gwen sagte: „Das ist endlich die Musik, die ich immer schreiben wollte. Mein 18-jähriges Ich ist wieder da. Ich war seit langem nicht mehr so aufgeregt.”

„Jeder sagt: ‚Sei einfach du selbst!‘, doch das ist gar nicht so einfach! Viele Artists suchen ständig nach Bestätigung bzw. wollen es allen recht machen und damit hatte ich für eine lange Zeit meine Probleme”, sagt DYLYN. „Jetzt geht es zum ersten Mal mehr um die Kunst und weniger darum, was andere Menschen denken.”

Die Songs, die aus den Sessions mit Munroe und Guldemond entstanden sind, erblicken nun im Laufe des Jahres das Licht der Öffentlichkeit und werden 2021 als EP Make It Naked veröffentlicht. Die erste Single „Something to Lose” erschien im April 2020 und handelt von einer Romanze, die sich zu einer so innigen und vertrauten Beziehung entwickelte, dass sie risen Angst hatte, diese zu verlieren. Die zweite Single „Call Me What You Want” war der erste knackige Riff-Rocker, der viel wilde Energie transportiert.

Jeder neue Song klingt noch beeindruckender als der letzte und weil DYLYN nun ihren eigenen Sound gefunden hat kann sie ihr ganzes Talent entfesseln.

Santiano MTV Unplugged Tour @ König-Pilsener-Arena
Okt 1 um 20:00

Leider macht es die aktuelle Situation, bedingt durch COVID-19 und der damit verbundenen Verlängerung des Veranstaltungsverbots bis mindestens Ende Oktober, für alle Beteiligten unmöglich, die bereits in den Herbst 2020 verschobene „MTV Unplugged“ Tournee der Band Santiano durchzuführen.

Auch die bereits kommunizierten Ausweichtermine für die Open Air-Termine im September in Ralswiek und Gelsenkirchen treten dementsprechend nun in Kraft.

Wir hoffen, dass wir mit der Verschiebung in den Herbst 2021 allen Besuchern mehr Planungssicherheit und einen unbeschwerten Konzertbesuch ermöglichen können.

Santiano sind mit über 3,8 Millionen verkauften Alben und reichlich Gold-, Platin-, und Diamant-Auszeichnungen die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts. Nach der Veröffentlichung ihres vierten Studio-Albums „Im Auge des Sturms“, das die deutschen Charts 2017 auf #1 enterte und heute kurz vor dreifach Platinstatus steht, kommt die Einladung von MTV zum richtigen Zeitpunkt: Mit „Santiano – MTV Unplugged“ reiht sich das norddeutsche Quintett nahtlos in die Serie namhafter Vorgänger wie Paul McCartney, The Cure, Nirvana, Herbert Grönemeyer, Cro, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Scorpions, Westernhagen und Die Toten Hosen ein.

Die Aufzeichnungen, deren Produktionsort ein bisher noch gut gehütetes Geheimnis ist, werden am 11. und 12. Juni 2019 stattfinden. Das Konzert selbst wartet mit diversen Höhepunkten, musikalischen Überraschungen und Features auf, zu denen im Laufe der nächsten Wochen ebenfalls weitere Informationen folgen werden. Schon jetzt aber kündigt die Band die extrem überraschende Kollaboration mit Rapper und Produzent Alligatoah an, der zuletzt mit seinem #1-Album „Schlaftabletten, Rotwein V“ von sich reden machte. Die flankierenden Ton- und Bildtonträger zu „Santiano – MTV Unplugged“ können ab sofort vorbestellt werden und erscheinen offiziell am 1. November digital sowie physisch als Doppel-CD, Doppel-DVD, Blu-ray und limitierte 3LP sowie als limitierte Deluxe-Edition bestehend aus 2CD, 2DVD und Blu-ray.

Santiano: „Die Einladung zu MTV Unplugged ist für uns Ehre und riesige Herausforderung zugleich. Nach all den Preisen und Auszeichnungen der letzten Jahre ist die kommende Produktion ein weiterer Höhepunkt unserer Bandgeschichte.“

Joe Chialo, Management Santiano: „Bäm! Santiano, die erfolgreichste Band des aktuellen Jahrzehnts, geht neue Wege mit MTV Unplugged! Songs in neuem Gewand und faszinierende Kooperationen mit spannenden Künstlern – ein weiterer Meilenstein in ihrer atemberaubenden Karriere.“

Mara Ridder-Reichert, Director Talent & Music, MTV: „Die Marke MTV Unplugged steht nicht nur für eine unglaubliche Musik-Historie. Mit den einzigartigen Produktionen schafft es MTV Unplugged immer wieder eindrucksvoll, Musiker und ihre künstlerischen Welten miteinander zu verbinden und das über Genregrenzen hinaus. Die geplante Zusammenarbeit der erfolgreichen Band Santiano mit dem Rapper Alligatoah ist ein perfektes Beispiel dafür. Ich freue mich schon sehr auf die 24. MTV Unplugged Produktion, in der sich die Genrevielfalt der Marke erneut beweisen wird.“

Jörg Hellwig, Managing Director Electrola: „Für das Team von Electrola ist es ist Freude und Auszeichnung zugleich, die Erfolgskurve dieser außergewöhnlichen Band zu begleiten und kontinuierlich auszubauen. ‚Santiano – MTV Unplugged’ sowie die Veröffentlichung des dazugehörigen Albums und der Bildtonträger sind ein echtes Wunschprojekt und gehören für uns und die gesamte Universal Germany zu den absoluten Schwerpunkten 2019.“

Sam Bittner, Head of Music Label & Content Rights Management Starwatch Entertainment: „Ein MTV Unplugged ist für jeden Künstler als ein außerordentliches Ereignis zu betrachten. Nach all den Erfolgen der letzten Jahre rundum Santiano freuen wir uns mit Airforce1 und Electrola umso mehr auf diese gemeinsame Reise und die anstehende Veröffentlichung. Etwas Besonderes.“

Dieter Semmelmann, CEO Semmel Concerts: „Ich erinnere mich noch gut daran, als wir die ersten Santiano-Konzerte veranstaltet haben und wohl keiner damit gerechnet hat, dass der Erfolg dieser Band so groß wird. Nach sieben Jahren sind Santiano aus der deutschen Musikszene nicht mehr weg zu denken. Sie füllen die großen Arenen und begeistern das Publikum im gesamten deutschsprachigen Europa.“

Holger Hübner, CEO ICS Festival Service: „Wir sind stolz und dankbar, den Weg unserer norddeutschen Freunde seit ihrer Entdeckung und den Anfängen begleiten und mitgestalten zu dürfen. Jetzt freuen wir uns natürlich sehr über diesen ‚Ritterschlag’ und darüber, dieses so renommierte Projekt der Band mitgehen zu können.“

Okt
4
Mo
2021
Beranger @ Subway
Okt 4 um 20:00

Foto: Pascal Buenning

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen und zu der Sicherheit aller Beteiligten wird die Tour von Beranger, die klassische Musiktradition mit progressiver Rockmusik verbinden, erneut und diesmal um ein Jahr in den Herbst 2021 verlegt. Hinzu kommen Konzerte in Köln und Düsseldorf – in Berlin wird das Konzert aus dem Kesselhaus in den Festsaal Kreuzberg verlegt. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Okt
5
Di
2021
Seven @ Zeche Bochum
Okt 5 um 20:00

Foto: Marco Grob

Die Tournee mit SEVEN im Oktober 2020 kann aufgrund der aktuellen Lage nicht wie geplant stattfinden. Die Daten werden im Oktober 2021 nachgeholt. Alle bereits gekauften Tickets sind auch für die neuen Termine gültig.

Alles ist „BRANDNEU“ bei Seven. Die neuen Songs sind erstmals auf Deutsch und die bestehende Band wird mit DJ Flink zu einer 7-köpfigen Crew erweitert. Nach der gediegenen Soulmate Tour 2019 quer durch Theatersäle, kehrt Seven zurück in die legendären Clubs und feiert zusammen mit dem Publikum eine Party – eine Blockparty wie auf einem Hinterhof in Philadelphia. Frisch, modern und mit fetten Beats präsentiert Seven und Band die neuen Songs und seine Klassiker.

Seven: “Ich liebe R’n‘B, HipHop, Basketball und den ganzen Lifestyle der diese Elemente verbindet. Meine neuen Songs sind beat-lastiger Urban Pop, sehr deutlich und direkt. Der Text steht ganz klar im Vordergrund und dieser neue Sound reiht sich perfekt in meine Welt ein.”

Einer der besten Live Acts Europas lädt zu einer energiegeladenen Show für Kopfnicker und Tanzmäuse!

Okt
6
Mi
2021
Semino Rossi @ LANXESS arena
Okt 6 um 19:30

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben neben allen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen insbesondere den Kultur- und Veranstaltungssektor schwer getroffen und bleiben auch weiterhin deutlich spürbar. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Pandemie-Lage muss die gesamte Tour von Semino Rossi und die in diesem Rahmen geplante Köln-Show am 14. Oktober 2020 verschoben werden. Der neue Termin in der LANXESS arena ist der 06. Oktober 2021. Tickets, die bereits für den Ursprungstermin erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit für die Neuansetzung.

Der charismatische Ausnahmekünstler mit argentinischen Wurzeln hat mit einer märchenhaften Karriere längst den Schlager-Olymp erklommen. Live-Auftritte sind der Gratmesser jedes Sängers und Semino Rossi kann für sich behaupten, dass sein Können die Messlatte im Schlagergeschäft sehr hochlegt. Wenn Semino auf der Bühne steht, merkt das Publikum nach den ersten Zeilen, dass dort jemand steht, der mit ganzer Seele singt und spricht, der etwas aus seinem Innersten offenbart. Semino Rossis Entertainerqualitäten, sein charmanter Humor, sind stets die persönliche Handschrift seiner gleichauf variantenreichen und emotionsgeladenen Konzerte. Ein phantastisches Bühnendesign und modernste Ton-, Licht- bzw. LED-Technik werden den würdigen Rahmen für Semino Rossi bieten.

Mit der großen Tournee lädt Semino Rossi alle Fans ein, ihn ein weiteres Stück auf seinem musikalischen Weg zu begleiten und gemeinsam unvergessliche Stunden zu erleben. Am 06. Oktober 2021 spielt der Schlagerstar in der LANXESS arena und wird das Kölner Publikum mit all seinen Hits verzaubern.