Night of the Proms 2021

Wann:
10. Dezember 2021 um 20:00
2021-12-10T20:00:00+01:00
2021-12-10T20:15:00+01:00
Wo:
LANXESS arena
Lanxess Arena
Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln
Deutschland

Die alljährlich in der LANXESS arena stattfindende „Night of the Proms“ wird in diesem Jahr nicht an den ursprünglich angedachten Terminen am 04. und 05. Dezember 2020 durchgeführt werden. Stattdessen verlegt der Veranstalter, die P.S.E. Germany GmbH, die Show um ein Jahr. Die neuen Termine in Köln sind der 10. und 11. Dezember des kommenden Jahres. Tickets, die bereits im Vorverkauf für die diesjährige „Night of the Proms“ erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit für die Neuansetzungen und können 2021 wochentagsgenau verwendet werden.

Die ARENA Management GmbH dokumentiert folgend das Statement des Veranstalters, der P.S.E. Germany GmbH:

„Liebe Freunde der „Night of the Proms“, sehr geehrte Damen und Herren!

Nach reiflichen Überlegungen und schweren Herzens sehen wir uns gezwungen, die für dieses Jahr geplanten Konzerte auf kommendes Jahr zu verlegen. Die Gesundheit und das Wohlergehen unseres Publikums und aller Beteiligten vor, auf und hinter der Bühne haben absolute Priorität.

Wie Sie wissen, wurde seitens der Politik entschieden, Großveranstaltungen zunächst bis Ende Oktober zu untersagen. Wie es dann weitergehen soll, ist leider immer noch nicht klar. Unsere Tournee sollte ursprünglich im November beginnen und Sie werden verstehen, dass wir dadurch keinerlei Planungssicherheit haben. Niemand weiß, welche Auflagen und Reglungen dann zu beachten sind und ob diese überhaupt in so kurzer Zeit bis zum Tourneestart umgesetzt werden können. Zudem wären wir auf weitestgehend einheitliche Auflagen und Regelungen angewiesen, was aufgrund der föderalistischen Struktur bei Spielstädten in neun Bundesländern nicht zu erwarten ist.

Bedauerlicherweise nehmen unsere Politiker die existentiellen Probleme der Event-Branche mit hunderttausenden Arbeitsplätzen nicht richtig wahr, entsprechend gering sind die staatlichen Hilfen.

Somit sind wir gezwungen, Entscheidungen selbst zu fällen. Diskutierte Abstandsreglungen machen wirtschaftlich keinen Sinn und sind auch in den oft sehr engen Bereichen hinter der Bühne gar nicht umsetzbar. Mehr als 200 beteiligte Personen aus Chor, Orchester, Crew und Künstler müssen sich dort aufhalten und auch verpflegt werden. Ganz zu schweigen von den geforderten Abständen auf der Bühne. Hier müsste die von uns mitgebrachte und eh schon sehr große Bühne mehr als doppelt so groß werden. (…)

Wir danken Ihnen sehr für Ihre jahrelange Loyalität und hoffen, dass Sie uns auch weiterhin in diesen schwierigen Zeiten unterstützen (…)“

Schreibe einen Kommentar