Luka Šulić: The Four Seasons – Vivaldi & More (ABGESAGT!)

Wann:
1. Mai 2020 um 20:00
2020-05-01T20:00:00+02:00
2020-05-01T20:15:00+02:00
Wo:
Konzerthaus Dortmund
Brückstraße 21
44135 Dortmund
Deutschland

Foto: Simone di Luca

Einige Termine für die 2020 geplante „The Four Seasons – Vivaldi & More“ -Tour von „Luka Šulic“, mussten aufgrund der COVID-19 bedingten behördlichen Vorgaben bereits vor wenigen Monaten auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Leider konnte, trotz aller Bemühungen, nicht für alle Städte ein Ersatztermin gefunden werden. Zu unserem Bedauern muss deshalb das für den 01.05.2020 geplante Konzert im Konzerthaus Dortmund ersatzlos abgesagt werden.

Es tut uns sehr leid, dass wir in diesem Fall keinen Nachholtermin anbieten können und hoffen auf Verständnis. Im Zuge dessen möchten wir gerne auf die sogenannte Gutscheinlösung hinweisen, die am 18.05.2020 gesetzlich rückwirkend in Kraft getreten ist. Diese sieht eine Erstattung des Eintrittspreises per Gutschein vor, wenn das Ticket vor dem 08.03.2020 gekauft wurde und die betroffene Veranstaltung COVID-19 bedingt nicht stattfinden kann. Dieser Gutschein kann dann für eine andere Veranstaltung eingelöst werden. Um einen Gutschein zu erhalten, kann man sich ab Mitte Juni an die Vorverkaufsstelle wenden, an der man seine Tickets erworben hat. Eine Einlösung des Gutscheins für ein neues Ticket wird ab Ende Juni 2020 möglich sein.

Luka Šulić gehört zu den besten Cellisten der Welt. Mit dem international renommierten Crossover-Duo „2CELLOS“ schreibt er, zusammen mit seinem Kollegen Stjepan Hauser, seit Jahren eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte. Unabhängig davon begeistern die Solo-Projekte des Ausnahmetalents das Publikum in den etablierten Konzerthäusern weltweit. Im Frühjahr 2020 kommt Luka Šulić mit seinem aktuellen Programm „The Four Seasons – Vivaldi & More“ für sechs handverlesene Konzerte nach Europa.

Luka Šulićs musikalische Karriere begann im Alter von fünf Jahren im slowenischen Maribor, wo er sich erstmals mit dem Cello auseinandersetzte. Nur zehn Jahre später wurde er an der Akademie der Musik Zagreb aufgenommen, die er mit Bravour absolvierte und im Alter von 18 Jahren bei Professor Valter Dešpalj abschloss. Das macht ihn bis heute zu einem der jüngsten Schüler, die es dort jemals gab. Seine Ausbildung setzte er in Wien fort und vollendete seinen Bildungsweg 2011 mit einem Masterstudium an der Royal Academy of Music in London.

Noch im gleichen Jahr startete der heute 32-Jährige, zusammen mit seinem Kollegen Stjepan Hauser, durch. Ihre „2CELLOS“ Version des Hits „Smooth Criminal“ wurde ein YouTube Erfolg, bis heute wurde das Video über 33 Millionen Mal gesehen. Die darauffolgende Weltkarriere führte die Vollblutmusiker an renommierte Konzerthäuser wie den Madison Square Garden, das Sydney Opera House oder die Arena di Verona. Außergewöhnliche Auftritte, wie beim diamantenen Thronjubiläum von Queen Elisabeth II., beim UEFA Champions League Finale oder auf dem größten Metal Festival der Welt, dem Wacken Open Air, sind keine Seltenheit mehr. Das gilt auch für die Vielzahl an Kooperationen mit namenhaften Musikern wie Elton John, The Red Hot Chili Peppers, oder George Michael. Doch auch zu ihren klassischen Wurzeln kehrte das Duo regelmäßig zurück und trat zusammen mit namhaften Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, dem Royal Symphony Orchestra, der Royal Philharmonie, oder dem Sydney Symphony Orchestra auf.

Als Solist arbeitet Luka Šulić regelmäßig mit internationalen Stars der Klassik-, oder Opernszene zusammen. Egal, ob mit der Deutschen Radio Philharmonie, dem Österreichischen Kammer Orchester, den Warschauer Philharmonikern, oder dem Russischen Symphonieorchester, Luka ist mit seinem außergewöhnlichen Talent und seiner unverwechselbaren Ausstrahlung immer ein gern gesehener Gast auf den Bühnen und in den Konzerthäusern dieser Welt. Sein Bekanntheitsgrad bescherte Luka Šulić zudem Auftritte in den größten TV-Sendungen des Erdballs. Besonders hervorzuheben ist sein Auftritt mit dem Superstar-Pianisten Lang Lang bei der CCTV Neujahrsgala, den mehr als 1 Milliarde Zuschauer verfolgten.

Im März und im Mai 2020 präsentiert Luka Šulić mit „The Four Seasons – Vivaldi & More“ nicht nur eine Hommage an einen der bekanntesten Komponisten des Barocks, sondern auch eine Reise, bei der Emotionen und feinstes musikalisches Handwerk aufeinandertreffen.

Schreibe einen Kommentar