Einstürzende Neubauten

Wann:
17. Juni 2022 um 20:00
2022-06-17T20:00:00+02:00
2022-06-17T20:15:00+02:00
Wo:
E-Werk Köln
Schanzenstraße 37
51063 Köln
Deutschland

Foto: Mote Sinabel

Das Konzert der Einstürzenden Neubauten am 01.06.21 im E-Werk, wird nun auf den 17.06.2022 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Anbei das Statement der Band:
Liebe Alle,
leider dauert es nun doch länger als gehofft bis wir uns alle wiedersehen können. Mit allergrößtem Bedauern müssen wir unsere “Alles in Allem”- Tourtermine erneut verschieben, da nach wie vor in absehbarer Zeit keine Konzertveranstaltungen sicher planbar sind. Natürlich hat unser aller Gesundheit höchste Priorität, daher bitten wir noch um etwas Geduld, bis Veranstaltungen wieder risikolos möglich sind und erlaubt werden.Wir arbeiten mit Hochdruck daran, alle Konzerttermine zu verlegen und sind zuversichtlich, dass es klappen wird. Die gekauften Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Wir hoffen, euch geht es trotz allem gut und bitten um euer Verständnis für die für uns alle schwierige Situation! Wir freuen uns wirklich sehr auf ein Wiedersehen mit Euch!
Eure Einstürzende Neubauten

Nach über 12 Jahren erscheint nun endlich das lang ersehnte neue Studioalbum der Band EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN – und es wird auch sogleich live in einer ausgiebigen THE YEAR OF THE RAT Tour präsentiert. Das Album und die Tour markieren die Quintessenz ihres Schaffens und es öffnet sich wieder eine unerwartete Tür der mittlerweile 40 Jahre dauernden Klangexperimente des aus Alexander Hacke, NU Unruh, Jochen Arbeit und Rudi Moser bestehenden Forscherteams um Blixa Bargeld. Diese Ergebnisse werden von den Neubauten in ihrer unnachahmlichen und eindrucksvollen Art auf der Tour präsentiert.Wie kaum eine andere Band haben sie es geschafft einen eigenen musikalischen Kosmos zu erschaffen, ja sogar ein eigenes Genre zu kreieren, das sowohl klangliche Härte als auch ausgefeilte Poesie auf einzigartige Weise vereint. Passenderweise im Jahr der Ratte, gemäß Chinesischem Horoskop dem Symbol für Einfallsreichtum und Vielseitigkeit, ruht sich die Band nicht auf dem nunmehr vier Dekaden umfassenden Werk aus, sondern agiert zukunftsgewandt und erforscht weiterhin neugierig und mit grenzenloser Spielfreude alles, was das Klang-Universum hergibt.

Schreibe einen Kommentar